Kategorie: Allgemein

Sunday again.

[Gesehen] irgendwie kam ich zu nichts außer bisschen Youtube

[Gelesen] Americanah – Chimamanda Ngozi Adichie

[Gehört] Interstellar Soundtrack

[Getan] bei einem Umzug geholfen (und ich durfte den Transporter fahren); selbst Sachen gepackt und schon ein bisschen in die neue Wohnung gebracht; Unizeugs

[Gegessen] Vegan Long Chicken bei Burger King; Weiße Kinder Bueno; Zimtwuppies; gebratenen Reis mit Gemüse

[Getrunken] ganz viel Chai & Espresso mit Hafermilch

[Gedacht] manchmal ändern sich Menschen echt nicht zum Besseren

[Gefreut] Ruhe 🙂

[Geärgert] über einen ehemaligen Freund

[Gewünscht] dass die nächste Woche schon um ist, denn die wird anstrengend

[Gekauft] nur Lebensmittel

Sunday again.

[Gesehen] irgendwie kam ich zu nichts außer bisschen Youtube

[Gelesen] Americanah – Chimamanda Ngozi Adichie

[Gehört] mich selbst beim Versuch, Klavier zu spielen

[Getan] auf soooooo einen lieben Goldendoodle aufgepasst & es ausgenutzt, direkt an der Bergstraße am Wald zu wohnen

[Gegessen] Brötchen mit Erdnussbutter & Himbeermarmelade; Nudelgemüsepfanne; Veggie-Wraps; Raclette

[Getrunken] ganz viel Chai & Espresso mit Hafermilch

[Gedacht] wieso bin ich immer noch müde, mein Körper hat doch genug Eisen

[Gefreut] über wunderbare Spaziergänge und sogar ein bisschen Schnee

[Geärgert] Unreflektiertheit

[Gewünscht] Erholung (also wenn ich sieben Stunden schlafe, will ich gerne mal erfrischt aufwachen)

[Gekauft] nur Lebensmittel

Sunday again.

[Gesehen] Dokus zur Erdgeschichte

[Gelesen] Americanah – Chimamanda Ngozi Adichie

[Gehört] jazz-Playlists

[Getan] Kleidung & Bücher aussortiert; an der Bergstrasse gewandert

[Gegessen] Raclette; Bratkartoffeln; Lebkuchen; viiiiiel Schoki

[Getrunken] Kaffee mit Vanille-Sojadrink (absolut nicht meins); Sprudelwasser

[Gedacht] hallo 2022.

[Gefreut] ich passe gerade auf soooo ein liebes Hundetier auf <3

[Geärgert] Unreflektiertheit

[Gewünscht] dass 2022 weniger anstrengend werden wird!

[Gekauft] Zahnpasta (an Spannung nicht mehr zu überbieten)

Goodbye 2021!

Wie schon am Ende 2020 wünsche ich uns allen, dass 2022 noch mehr Normalität zurückkehren lässt! 2021 hatte definitiv einige persönliche Hochs und Tiefs und – was für mich besonders wichtig war – auch wieder etwas von meinem „alten“ Leben, in welchem Reisen eine große Rolle spielte. So habe ich die sechs Wochen in Finnland wirklich sehr genießen können und hoffe, dass das auch 2022 wieder möglich sein wird!

Rutscht mir alle gut heute Nacht ins neue Jahr und habt hoffentlich Vorfreude auf das Jahr der vielen 2er. Ich werde es sehr ruhig zuhause angehen lassen, denn ich bin primär müde und will mich einfach nur entspannen. Ob mit einem guten Buch, einer Serie oder online mit Freunden – auf jeden Fall nichts, was rausgehen involviert 😉

Sunday again.

[Gesehen] Don’t look up

[Gelesen] Die Ritter der vierzig Inseln – Sergej Lukianenko

[Gehört] estnische Playlists auf YT

[Getan] weniger gearbeitet; Bücher & Kleidung aussortiert; bisschen Zeit an der Bergstraße verbracht

[Gegessen] Ananaspizza; Raclette; Linsenbraten mit Kartoffelgratin & Rosenkohl; viel Süßes

[Getrunken] endlich wieder Kaffee mit Koffein; Ingwer-Zitronen-Tee

[Gedacht] ich braucht statt immer Zeit optimieren ein bisschen Zeit verschwenden für meinen Kopf

[Gefreut] tolle Gespräche mit vielen Freunden (auch wenn wir uns Weihnachten nicht sehen)

[Geärgert] es gibt Verhalten, welches ich einfach nie nachvollziehen können werde

[Gewünscht] guten Schlaf

[Gekauft] Weihnachtsgeschenke; Lebensmittel

FROHE WEIHNACHTEN!

Ihr Lieben,

ich wünsche euch allen ein paar besinnliche, ruhige Tage mit wunderbaren Momenten! Dass ihr euch alle entspannen, einfach mal die Zeit vergessen und von allem abschalten könnt, was uns aktuell in unserem Alltag so bewegt! Ob ihr Weihnachten feiert oder nicht, macht es euch auf jeden Fall gemütlich – igelt euch ein und/oder verbringt Zeit mit euren Lieben und vor allem, atmet mal so richtig tief ein und aus. Und ein und aus!

Für mich wird es ein bisschen Zeit mit meiner Familie sowie mit wenigen guten Freunden werden. Aber vor allem werde ich ein paar Tage nicht arbeiten, sondern einfach Spaß-Literatur lesen (nix fürs Studium), ein paar Serien/Filme schauen, leckere Sachen schnabulieren und viele Spaziergänge durch die Natur machen. Nichts spektakuläres, aber genau was ich brauche, um dieses Jahr abzuschließen und mich bereit für 2022 zu fühlen.

[Inspiration] Fotogeschenke selbst gestalten mit Wanapix!

Für Weihnachten hatte ich dieses Jahr die Möglichkeit, ein paar wunderbare Fotogeschenke selbst zu gestalten. Da ich solch personalisierte Geschenke sehr gerne selbst bekomme, dachte ich mir, wird es doch einmal Zeit, dass ich ebenfalls kreativ werde und habe mich bei Wanapix ausgetobt. Dabei habe ich immer versucht, etwas „praktisches“ mit einem kleinen Extra zu verschenken, was zur jeweiligen Person passt. Und ich denke, dass mir das sehr gut gelungen ist, aber schaut einmal selbst!

Mein Umfeld liebt zwei Dinge, nämlich Tee und Knorrig (das Kult-Schweinekuscheltier von IKEA). Somit hatte ich sofort eine tolle Geschenkidee und habe diese Tassen entworfen. Einmal habe ich eine normale Keramiktasse (ab 7,46€) genommen, deren Inneres man farbig gestalten konnte, was ich großartig finde; dann habe ich mich noch für eine Emailletasse mit einem integrierten Teesieb (fehlt auf dem Bild; ab 11,90€) entschieden, da ich deren Optik ebenfalls sehr mag. Der Design-Prozess ist spielend einfach: ihr sucht euch entweder ein Bild aus der Datenbank von Wanapix aus oder ihr ladet euer eigenes Wunschbild hoch, platziert es und überlegt, ob ihr noch mehr Farbe wollt. Für mich selbst habe ich auch eine Tasse entworfen und zwar von meiner ersten Meile auf dem PCT, um mich morgens zu motivieren, loszulegen!

Besonders toll finde ich bei personalisierten Fotogeschenken, dass ihr so gut wie alles bedrucken könnt. Also ob praktische Haushaltsdinge für die Küche (Tassen, Brotdosen, Schneidebrettchen) oder für das Schlafzimmer (Bettwäsche, Decken), Badezimmeraccessoires (Handtücher, Badematten, Duschvorhänge) oder auch Dekorationsgegenstände – euch stehen alle Türen offen. Was es leichter macht, das perfekte Geschenk zu finden! Nach einigem Hin und Her, da ich mich nicht entscheiden konnte, ließ ich am Ende ein Badehandtuch (aus Baumwolle, ab 9,90€) bedrucken:

Hierbei war es mir wichtig, dass es personalisiert ist, aber eben etwas subtiler. Somit gab es nur den Anfangsbuchstaben statt die kompletten Initialen oder den Namen komplett ausgeschrieben. Hier habt ihr – was das Muster betrifft – wieder seeeeeeehr viel Auswahl oder könnt direkt euer eigenes Design hochladen. Qualitativ macht das Handtuch einen sehr guten ersten Eindruck, es fühlt sich flauschig-weich an und ist nicht „zu dünn“. Der Druck gefällt mir ebenfalls sehr und hier hat man einfach ein tolles Geschenk, welches dem Beschenkten hoffentlich ein Lächeln ins Gesicht zaubert!

Besonders Spaß hatte ich dann allerdings bei der Gestaltung von zwei Hoodies (ab 26,90€), da ich zwar schnell wusste, welche Farbe und welches Motiv es sein sollen. Aber bis ich mich für das genaue Platzieren der Schrift, die Schriftart und -größe entschieden hatte, dauerte es einige Zeit. Man kann sich hier definitiv etwas austoben und am Ende kamen bei dir dann diese beiden hübschen Pullover heraus:

Beides sind kleine „Insider“ zwischen dem Beschenkten und mir, was ich sehr mag. Denn so haben die Hoodies einfach mehr Bedeutung und eignen sich einfach hervorragend als Geschenk. Sie fallen größenmäßig normal aus, ich habe beide in M unisex bestellt und könnte sie auch tragen, da ich meine Hoodies oversized mag. Sie sind aus hochwertiger Baumwolle und sind ebenfalls schön kuschlig und somit perfekt, um sich zuhause zu entspannen. Ich habe mich für einen einseitigen Frontdruck entschieden, ihr könnt aber auch (noch) die Rückseite bedrucken, wenn das mehr nach eurem Geschmack ist. Wanapix hat auch schon sehr viele Bildmotive zur Auswahl, ich weiß nur, dass meine Beschenkten mehr auf Schrift statt auf Bild stehen. Der Druck gefällt mir auch hier sehr gut, er ist scharf und nicht verblasst. Beide Hoodies würde ich definitiv auch selbst tragen und mich sehr darüber freuen, wenn ich sie geschenkt bekommen würde.

Das Einzige, was ihr bei solch personalisierten Geschenken bedenken müsst, ist, dass sie erst mit eurem Auftrag produziert werden. Sprich, es dauert eben rund zehn Tage, bis sie (sehr gut verpackt) bei euch ankommen und sind somit leider kein last minute Geschenk. Aber auch wenn es dieses Jahr für Weihnachten zu spät ist, vielleicht habt ihr ja schon einen anstehenden Geburtstag oder einen anderen Anlass (Hochzeits-, Jahrestag, Geburt etc), für den sich solch ein individuelles Geschenk sehr gut eignen würde!

Sunday again.

[Gesehen] Stirb Langsam 1 & 2

[Gelesen] Die Ritter der vierzig Inseln – Sergej Lukianenko

[Gehört] bisschen True Crime Podcasts, aber primär Vorlesungen

[Getan] viel gearbeitet, viel Uni und bisschen Zeit mit Freunden verbracht

[Gegessen] Ananaspizza; Tofu mit Gemüse & Reis; Lebkuchen; Pfannkuchen mit roter Grütze & Vanillesoße

[Getrunken] sehr leckeren Oolong Tee; Pepsi Max

[Gedacht] müüüüüüüde, die Woche soll endlich um sein

[Gefreut] ich habe viele spannende Dinge über das Mesozoikum gelernt

[Geärgert] über mich 😉

[Gewünscht] Schnee!

[Gekauft] Weihnachtsgeschenke; Lebensmittel

Sunday again.

[Gesehen] irgendwie nichts außer Vorlesungen

[Gelesen] Die Nibelungen – Friedrich Hebbel

[Gehört] auch hier waren es nur Vorlesungen, die Woche war nicht lang genug

[Getan] zurück nach Deutschland gekommen (und ein paar Corona-Tests gemacht); ein paar Freunde zu weihnachtlichen Spaziergängen getroffen; viel Unikram gemacht

[Gegessen] Veggie Burritos; soooo gute Lebkuchen; Mandarinen; Schogetten mit Lotus-Keks; Kürbissuppe; Rosenkohl und Kartoffel

[Getrunken] viiiiiel Zero Getränke; Minztee

[Gedacht] au :/

[Gefreut] ich habe spontan meine Boosterimpfung gekriegt

[Geärgert] aber sowas über die DB

[Gewünscht] dass der Tag mehr Stunden hat, ich komme nicht hinterher

[Gekauft] nur Lebensmittel

Sunday again.

[Gesehen] Sherlock Holmes

[Gelesen] Die Nibelungen – Friedrich Hebbel

[Gehört] True Crime Finnland – Podcasts

[Getan] von Helsinki nach Rovaniemi gefahren; Lappland entdeckt & mich absolut verliebt; kurz für eine Nacht in Tampere gehalten und dann das Wochenende in Tallinn verbracht (das war es dann auch wieder mit meinem Reisen)

[Gegessen] lecker vegetarische und vegane Burger bei McDonalds; Himbeer-Aprikosenjoghurt mit Müsli; Zimtschnecken; Lebkuchen-Schokolade; spannende Brötchen beim estnischen Bäcker

[Getrunken] Schwarztee mit Hafermilch; Cola Zero

[Gedacht] ok, mein Rücken will aktuell keine 13 Stunden Zugfahrten im Sitzen mehr :/

[Gefreut] so grandioses Wetter in Lappland (wenn auch keine Polarlichter oder Rentiere)

[Geärgert] unterkunftsmässig war diese Woche auch der Wurm drin, das war alles sehr teuer, aber nicht sonderlich gut

[Gewünscht] keine Rückenschmerzen mehr und dass der Ausschlag endlich weg ist

[Gekauft] Zug- und Fährtickets; Museumseintritte; Lebensmittel