Dass ich ein grosser The Body Shop- Fan bin, ist ja nichts neues. Doch schaffen es hier auch immer wieder neue Dinge, mich zu begeistern. Klar kaufe ich immer Backups meiner liebsten Produkte, wenn ich in den Laden gehe (Bananenshampoo, Moringa Duschgel und Zitronenlippenbutter), aber es huscht auch immer noch mindestens ein neues Produkt ins Koerbchen. Diesmal war es die Karotten-Feuchtigkeitscreme, die mich schon ewig interessiert hat. Nach dem gefuehlt 1000 Mal geteste, durfte sie endlich mit. Das war vor ueber einem Monat, seitdem verwende ich sie zweimal taeglich [noch in Kombination mit einem Thermalwasser, da es hier draussen wirklich richtig heiss ist]!


Wer Basic-Infos wie Inhaltsstoffe etc will, klickt einmal hier, da geht’s direkt auf die Seite und da muss ich mich hier nicht mit Copy&paste verausgaben 😉 Soll ja um meine Erfahrungen gehen..also los.

Vertraeglichkeit
Ich habe sensible, fiese Mischhaut, die gerne mal mit Ausschlag oder Pickeln en masse auf Produkte reagiert. Hier gar nicht, ganz im Gegenteil. Meine Haut fuehlt sich viel besser an, absolut keine Spannungsgefuehl, keine Roetungen, sie scheint sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt und das auch wirklich den ganzen Tag [bei um die 32 Grad]. Pickel habe ich davon auch keine bekommen und Trockenheit ist ein Fremdwort. Daumen hoch!

Konsistenz & Einzug
Beides super angenehm. Man braucht nur eine ganz kleine Portion fuer das ganze Gesicht und den Hals (ja, da creme ich voller Faltenpanik immer brav mit) und kann sie auch sehr gut dosieren. Sie ist nicht zu fluessig, nicht zu fest, genau richtig. Nach einem Monat ist das Toepfchen ungefaehr zur Haelfte leer..mein Herz weint schon ein wenig. Sie zieht sehr schnell ein und ich fuehle mich danach echt erfrischt (ich glaube Placebo-Effekt ahoi, aber egal). Meine Haut strahlt kurz, dann ist sie eingezogen und es wird brav noch Sonnenschutz druebergeschmiert *g*

Geruch
Ich liebe ihn..ganz dezent nach Karotte, also wirklich dezent, aber einfach nur lecker. Irgendwie cremig, frisch..man mag es wirklich ins Gesicht schmieren, im Gegenteil zur nachfolgenden Sonnencreme beispielsweise. Und er ist so leicht, dass er keinesfalls aufdringlich ist..und verfliegt auch schnell..leider! Also ganz tolles Produkt hier in dem Bereich wie eigentlich alles, was ich bis jetzt von TBS hatte.

Wirkung
Tut genau was sie soll..meiner Haut Feuchtigkeit spenden. Das wirklich sehr gut ohne boese Nebeneffekte und wirklich den ganzen Tag hindurch. Bei Kaelte will ich sie dann auch nochmal testen um zu sehen, ob sie hier mit der Heizungsluft auch mithalten kann..aber ich sehe hier grosses Potential 😉 Sie verfeinert mein Hautbild etc jetzt nicht, ist aber auch nicht ihre Aufgabe..wobei ich sagen muss, meine Hautunreinheiten sind definitiv besser geworden [was aber wohl eher daran liegt, dass ich hier keinen Vergroesserungsspiegel habe, der mich dazu bringt, in meinem Gesicht rumzudruecken..eine sehr boese Angewohnheit].

FAZIT 
Achtung, ganz ueberraschend, ich finde sie supertoll! Wer haette das jetzt gedacht nach den vorherigen Saetzen *g* Ich bin sehr froh, dass ich sie endlich mitgenommen habe, werde sie mir definitiv wiederkaufen und kann mir hier echt gut vorstellen, einen Ersatz fuer meine eigentliche Pflege von Belico gefunden zu haben. Diese ist zwar nicht schlechter, in keinem Fall, nur einfach sehr viel teurer, weswegen ich mich nach neuen Produkten umgesehen habe. Also wer sensible Haut hat, bei mir funktioniert sie, vielleicht waere es ja mal eine Ueberlegung wert 🙂

Hat sie hier zufaellig schon jemand ausprobiert und kommt zu einem aehnlichen Urteil? 🙂

[Rechtschreibfehler sind zu entschuldigen, die Tastatur hier im Internetcafe raubt mir den letzten Nerv]

2 Comments on Review: Karotten-Feuchtigkeitscreme von The Body Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.