Gracious. Aha. Mal wieder so ein englisches Wort, welches ich noch nie im Alltagsgespraech verwendet habe 😉 Zeigt, dass meine Gespraechsinhalte wohl eher weniger nett sind *g* Nunja..auf die to-do-Liste schreiben und das naechste Mal sofort raushauen, wie gracious der gegenueber doch ist 😉

Den Nagellack finde ich auch recht gracious, also passt der Name schonmal zur Farbe. Aber leider die Farbe wieder nicht zu mir (ich lerne, lilafarbene Naegel sind nicht meines, aber ich vergesse das jetzt einfach immer wieder *g*). Ganz im Sinne von „do something for the first time today“ lackierte ich mir vor 2 Naechten diesen Lack und nach zwei sehr schnell trocknenden Schichten und ohne Ueberlack haelt der noch sehr gut 😉 Der Pinsel war bisschen zickig, da irgendwie sehr schmal und sehr wenig Lack aufnehmend, aber hey..es ist ein p2-Lack (und irgendwie mag ich p2-Lacke nicht so sehr, ich tippe hier mal ganz oberflaechlich auf die Flaschenform, die mich hier abschreckt).

Die Farbe selbst habe ich auch schon ewig und noch nie getragen; aber wir kennen ja alle, wie wir in die Drogerie gehen gingen, da das doch ein toller Zeitvertreib ist und soviel schoener wie am Schreibtisch sitzen und Magister Doktorarbeit schreiben..aber ich entkomme diesem Kreislauf im Moment ja noch ganz gut bzw ich muss mein Geld in Fluege investieren und die sind leider im Einzelnen teurer wie so ein Nagellack (Indien ich komme! Aber diesmal nur 2,5 Monate *g*). Nun endlich Butter bei die Fische:

NOTD p2 graciousNOTD p2 graciousNOTD p2 gracious

Auf dem ersten Bild seht ihr uebrigens den Grund fuer den Lack; ich fand naemlich in einer Schublade (ok gelogen, ich benutze alte Converseschuhboxen fuer meinen Schmuck *g*) diese Ohrringe, welche ich ebenfalls noch nie getragen habe, da ich eigentlich absolut nicht zu dieser Farbrgruppe gehoere und dachte mir, die werden jetzt mal getragen. Und da die Naegel eh neu gemacht werden mussten..suchte ich was halbwegs passendes. Naja, das war eher nix aber der p2 gracious ist im Grunde immerhin lila 😉 Aber in dreckig, was ich sehr sympathisch finde und er hat auch keinen goldenen Unterschimmer, wobei dies in der Flasche so aussieht.

Man sieht, der Lack setzt sich schon in der Flasche ab..obwohl ich brav rumrollte und das Klackern der Kugeln innen hoerte..nunja, das Zeitliche hat ihn wohl bald gesegnet huldvoll gesagt..aber (ich fotografierte extra die Rueckseite) auf dem lack steht auch, dass er ab Oeffnen nur 36 Monate gueltig ist..ich erinnere mich zwar nicht, ihn schon geoeffnet zu haben, aber wer weiss, vllt ja doch oder wer im Geschaeft oder oder..er passt vielleicht besser zu meinem Hautton, wenn ich etwas braun geworden bin, oder ich stehe weiterhin dazu, dass er einfach nicht passt und lackiere meine Fussnaegel..oder lasse ihn vor sich hin trocknen *g* Mein Ex-Nachhilfe-Kind malte immer Bilder mit den Lacken, die ich nicht toll fand..irgendwann hab ich sie dann dazu gebracht, dass sie sich die Naegel lackiert und dann war sie der Star der 5. Klasse..ich muss sie mal wieder anrufen 🙂 Nachdem wir Sticker tauschten, koennen wir ja jetzt vielleicht Nagellack tauschen *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.