Tag: 6. September 2012

Review: Blu Ionic Power Shower – Wellness für zuhause!

In den letzten Wochen hatte ich das Glück, ein Produkt testen zu dürfen, dass mich restlos begeistert hat (so, Fazit an den Anfang, das ist doch schonmal was). Nicht, weil ich es umsonst zugeschickt bekommen habe, sondern weil es wirklich mit minimalem Aufwand dafür gesorgt hat, meine Lebensqualität zu erhöhen 😉

Ich spreche von einem Duschkopf. Genau, so simpel kann es sein. Klar ist das jetzt kein „10 Euro, nehm ich mal mit wenn ich am Baumarkt an der Kasse warten muss“-Duschkopf, sondern ein sehr stylischer mit dem Namen „Blue Ionic Power Shower„. Doch ist das gute Aussehen hier nur ein Zusatzpunkt. Denn die Begeisterung hat er durch die folgenden Charakteristika in mir entfacht:

Anti-Kalk und Anti-Chlor-Funktion: unser Leitungswasser hier ist recht kalkig, das merkt man auch auf der Haut. Deswegen trinken wir schon lange nur Wasser mit dem BRITA-Filter und wer weiss, wie samtig das dann schmeckt, weiss nun auch, wie toll sich dieses Wasser dann auf der Haut anfühlt. Richtig weich, samtig, luxuriös! Und ja, ich trank bei diesem Duscherlebnis vielleicht zwischendrin auch mal was *g*

Der Duft: durch eine Duftkatusche im Stil des Duschkopfes (welche man auswechseln kann oder auch draussenlassen, geht in weniger wie 30 Sekunden kinderleicht) wird das Duschen zu einem Duscherlebnis. Es riecht angenehm frisch, nach Zitrone, irgendwie als wäre man gerade in der Therme oder im SPA. Also wirklich alle Sinne ansprechend, super zum Entspannen und einfach toll. So eine einfache Idee an und für sich..wieso kam da denn noch niemand drauf! Jetzt bitte noch mehr Geschmacksrichtungen und das wird ein Renner. Ich will mir gerade gar nicht vorstellen, dass ich bald wieder ohne duschen muss (und dafür mit stinkigem Gangeswasser *g*).

Der Duschstrahl: erinnert mich sehr an diese Regenwaldduschen (und wieder schreit alles nach Wellness und SPA), die soooo angenehm auf der Haut sind. Auch sind es durch die vielen Düsen eine Menge kleiner, angenehmer Strahlen, die auf einen hinabprasseln und man bekommt schnell das Shampoo auch aus langen Haaren. Ebenfalls friert man nicht an anderen Stellen, da man quasi immer den ganzen Körper benässen kann, so fern man dies denn will 😉 Durch die vielen Poren am Duschkopf wird das Wasser noch ionisiert, was man als Meeresluft-Effekt bezeichnen kann und einen beim Duschen auch noch vitalisiert..die Dusche nach dem Sport macht dann gleich doppelt Sinn, tut man den angestrengten Muskeln hier gleich wieder etwas gutes 🙂

Die Umweltfreundlichkeit: für mich ebenfalls wichtig, da mir mein moralisches Gewissen immer entgegenschreit, dass ich schon wieder zuviel Wasser verbrauche. Hier spart man einiges, tut der Umwelt und sich also gleichzeitig was gutes und kann dann guten Gewissens mal eine Minute länger duschen 😉

Die Powerdusche hat natürlich auch ihren Preis, wobei das ja erstmal eine einmalige Anschaffung hat. Im Starterpaket sind zwei Duftkatuschen enthalten, die man dann einfach nachkaufen oder weglassen kann, je nachdem wie sehr man auf Zitronenduft steht. Aber für mich macht es das Duscherlebnis echt perfekt. Das Produkt selbst kommt aus dem Hause Swissblu, welche noch eine Reihe weiterer innovativer, umweltfreundlicher Wellnessprodukte anbieten, die auch durchaus interessant klingen.

Nun aber mal was Visuelles, damit man mal ein Bild im Kopf hat, wovon ich hier eigentlich tipp:

Ionic Power ShowerIonic Power ShowerIonic Power Shower Blu Ionic Power Shower

Sieht doch ganz schick aus oder? Die Badematte in Kieselsteinoptik gibt es aktuell bei Primark 😉 Der Duschkopf ist etwas schwerer, aber jetzt auch nicht so, dass man Schmerzen beim Halten bekommt..aber dafür ist er im Vergleich mit unserem vorherigen viel robuster gebaut und sieht aus, als könnte er einiges aushalten.

Wem dies an Visualität nicht reicht und gerne noch bewegte Bilder mit bewegtem Wasser sehen will, et voila:


Blog Marketing
Blog-Marketing ad by hallimash

Kaffeesirup geht immer :)

Als ich letzt auf eine Freundin wartete und Zeit totschlagen musste (und nicht allzu viel Geld ausgeben wollte), marschierte ich in einen Supermarkt. Nochmal gucken, was es alles hier in so vielfältiger Auswahl gibt (ist in drei Wochen in Indien ja wieder vorbei)..und so schlenderte ich auch durch die Kaffeeabteilung. Hängen blieb mein Blick sofort am Schwartau Coffee Shop Indian Moments. Passt ja einfach wie die Faust aufs Auge 😉 Das ist ein Siru, welchen man entweder in Milch oder in seinen Kaffee kippen kann und dann einen unsagbar leckeren Kardamon-Zimt-Geschmack erhält 🙂 Ich schwankte noch sehr lange, ob es noch ein Sirup sein soll und ob Karamell oder Haselnuss..aber da ich mich nicht entscheiden konnte..liess ich beide erstmal stehen..im Winter dürfen sie aber definitiv mit zu mir nach Hause!

Schwartau Kaffee Sirup Indian Moments

So sieht die Flasche (und mein heutiges Frühstück) aus..es steht natürlich drauf, dass es eine limited edition ist 😉 Wobei in dem Bereich es ja gerade ein Freudenfest für mich ist, denn es gibt gerade die Twix White UND McFlurry Twix wieder..und gleichzeitig 😉 Da hat der Twixgott mich doch mal erhört..die normalen Twix schmecken mir nämlich null..aber diese beiden Variationen..Traum!

Zurück zum Thema: wer auf Geschmack im Kaffee steht, dem kann ich diesen Sirup definitiv empfehlen, ich finde ihn irre lecker und habe für eine große Tasse Kaffee mit Milch gerade mal 2 Teelöffel gebraucht. Somit sind diese 200ml auch gut ergiebig 😉 Ich weiss den Preis nicht mehr, aber es war definitiv billiger wie eine Kaffeespezialität bei Starbucks 😉

Steht hier noch wer auf Kaffeesirup? Ich gestehe, es war mein erstes Mal, denn eigentlich trinke ich meinen Kaffee pur..aber da ich nun Mamas Senseokaffee trinken muss (und der nicht so gut schmeckt wie mein Jura-Kaffee), kann man hier mit dem Geschmack einiges rausholen 🙂 Und ja, ich freue mich schon sehr, wenn ich im Dezember dann die Haselnuss- und Karamellvariante (keine LE) kaufen und ausprobieren kann!