Gestern war ein trauriger Tag, denn meine Lieblingshaarbürste beschloss zu sterben. Ich weiss nicht, wie das bei euch ist, aber ich habe einige Haarbürsten. Da habe ich die winzig zusammenklappbaren mit Spiegel für unterwegs, dann die mittelgroßen fürs Verreisen und dann die eine, riesige und allerliebste für zuhause. Und genau diese brach mir nun einfach durch! Ok, nun ist übertrieben, ich hatte sie bestimmt sechs Jahre im ständigen Gebrauch..aber es kam wirklich total unerwartet und hach 🙁

Haarbürste

Die Bürste gab es mal von SYOSS in einer Aktion (kaufe 3 Produkte, bekomme die Bürste gratis dazu) und ich habe sie trotz Plastikborsten wirklich geliebt, da sie mit meinem Haar perfekt zurechtkam. Eine erste Googlesuche nach Ersatz hat mich bisher nicht weitergebracht, irgendwie verkauft SYOSS nun primär Rundbürsten (mag ich nicht). Ich will genau diese wieder..am besten jetzt sofort. Denn das Kämmen nur mit dem Kopfteil funktioniert nicht allzu gut und ist definitiv nicht mehr als eine Übergangslösung.

Ich sehe schon, ich muss auf Haarbürsten-Suche gehen (endlich mal einkaufen, die Shoppingaskese wird ja weiterhin durchgezogen, ich sage euch, am Wochenende war ich mit Mama im Alexa und die günstigen Kiko-Nagellacke haben mich FAST schwachwerden lassen). Bei The Body Shop erinnere ich mich, fand ich die Bürsten ganz gut..aber ach irgendwie..würde ich am liebsten Klebeband um den griff wickeln und die Bürste wieder zusammenkleben *g*


Wenn wer so eine ähnliche Bürste hat, würde ich mich sehr freuen, wenn man mir die Marke verrät, denn der Haarbürstenmarkt ist ja auch einfach nur gigantisch groß! 🙂 Merci beaucoup!

Bevor ich jetzt weiter jammere, gehe ich mal lieber raus..ich habe einen 20 Euro Gutschein von DM zum Geburtstag bekommen und der will ausgegeben werden..aber ich versuche mal, dass ausschliesslich in der Essensecke zu machen..drückt mir Daumen 😉

2 comments on “Und da brach die Bürste durch :(”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.