Im November letzten Jahres sah ich ein Video von Ebru auf Youtube, wo sie von türkischem Rosenwasser schwärmte. Schwupps, war ich natürlich angefixt und musste mir sofort auch eines besorgen. Da es in Berlin zum Glück genug türkische Supermärkte gibt, wurde ich auch schnell fündig und nahm das Eyüp Sabri Tuncer 1923 Gülsuyu mit nach Hause (für meine ersten Eindrücke einfach den Link anklicken). Nach nun fast halbjähriger Anwendung dachte ich mir, erzähle ich euch mal von meinen Erfahrungen!

Eyüp Sabri Tuncer 1923 Gülsuyu

 

Eyüp Sabri Tancer 1923 (500ml) für 2,99€ [250ml für 1,89€]

Anwendung Zu Beginn habe ich das Rosenwasser nicht täglich angewendet, sondern meine Haut erst einmal daran gewöhnt und es nur alle 3-4 Tage benutzt. Viele hatten nämlich von Reizung, Pickelchen etc berichtet zu Beginn und das wollte ich umgehen. Hat super funktioniert, meine Haut hat bis heute nicht negativ auf das Produkt reagiert und ich verwende es mittlerweile einmal täglich. Ich benutze es nachdem ich mein Gesicht mit dem Waschgel gereinigt habe als „Toner“, indem ich ein wenig Rosenwasser auf ein Wattepad gebe und damit über mein Gesicht fahre. Anschließend benutze ich ganz normal Serum, Augencreme und Tagespflege. Wie ihr oben seht, ist das Produkt sehr sparsam, ich bin gerade einmal bei der Hälfte der Flasche angekommen.

Wirkung Ebru schwärmte, ihre Haut sähe viel „rosiger“ aus und ich muss sagen, das finde ich bei meiner Haut auch. Unmittelbar nach der Verwendung des Rosenwasser erscheint sie etwas gerötet, aber sie brennt nicht, juckt nicht etc und somit finde ich das absolut nicht schlimm. Die Farbe verschwindet auch innerhalb von Minuten. Die Haut fühlt sich danach sehr, sehr sanft, ja geradezu samtig an und das gefällt mir richtig gut. Ich habe einige Pickelnarben im Gesicht bzw andere Hautpigmentierungen, die in letzter Zeit sehr schön verblasst sind und das schreibe ich sowohl dem Rosenwasser wie auch meinem Vitamin C-Nachtserum zu. Meine Haut sieht ebenmäßiger aus und ich bilde mir ein, meine Poren sehen auch etwas verkleinert aus (aber vielleicht ist das wiederum Wunschdenken *g*). Ich habe so ca 1-2 Pickelchen im Monat, was nichts ist mit meinen früheren Hautproblemen und diese heilen sehr schnell ab (was an dem Rosenwasser liegen kann oder aber an meiner Abends-Alternative, dem Tea Tree Spray von Lush).

Fazit Ich benutze das Rosenwasser sehr, sehr gerne, da ich Resultate sehe und meine Haut sich direkt nach der Anwendung einfach traumhaft weich anfühlt. Vor allem bei dem Preis kann man da absolut nicht meckern und da ich kein (alkoholhaltiger) Toner-Freund bin, ist das die perfekte Alternative für mich. Wenn ihr also einen türkischen Supermarkt in der Nähe habt, kauft euch doch einmal die kleine Flasche für 1,90€ und probiert es aus. Notfalls, kann man das Geld auch verschmerzen, wenn ich überlege, was ich z.b. für ein ähnliches Produkt von Avene ausgegeben (und absolut nicht vertragen) habe, ist das hier ein Witz. Aber ich würde euch definitiv empfehlen, eure Haut langsam ranzutasten und nicht gleich mit einer täglichen Anwendung zu beginnen. Das hat zumindest bei mir hervorragend funktioniert.

Kennt/Benutzt ihr Rosenwasser? Vielleicht sogar auch von Eyüp Sabri Tuncer 1923? Die Aufmachung der Flasche sieht zwar nicht qualitativ beeindruckend aus, aber hier zählen echt die inneren Werte..wobei ich mir schon überlegt habe, es umzufüllen, da ich doch einfach ein zu visueller Mensch bin und bei dieser Verpackung immer an Kerzenöl denken muss *g* 

6 comments on “[Beauty] Review: Rosenwasser”

    • Huhu 🙂 Ich benutze im Moment den Dunkle Flecken Reduzierer Nachtpflege von Garnier. Der ist in Ordnung, ich hatte aber schon bessere, nur sind die alle in Deutschland nicht erhältlich. Ebenfalls von Garnier gibt es dieses Produkt auch noch für tagsüber, das kenne ich allerdings (noch) nicht. Vielleicht wäre das ja was für dich, kostet um die 10€ und gibts in so ziemlich jeder Drogerie. Ich werde als nächstes wohl ein Vitamin C Serum von The Body Shop ausprobieren 🙂 Liebe Grüße!

      • Oh, ich habe auch vor mit ein paar Produkte der vitamin c & vitamin e Reihe aus dem Body Shop anzuschauen da die ja besonders gut gegen pickelmale helfen sollen, ich bin grad in der Türkei und habe hier ein 100% natürliches Rosenwasser für umgerechnet 3,50€ bei 400(!!)ml gefunden und werde das jetzt ausprobieren. Mein Problem ist einfach, dass kein einziger Pickel mein Gesicht verlässt ohne ein Hyperpigmentierung zu hinterlassen und da ich gaaanz am Anfang noch ordentlich gequetsch habe sind die auch noch so dunkel wie die Nacht! Wenn du noch hilfreiche Tipps hast wie man Dunkle pickelmale loswird wäre ich dir sehr dankbar 🙂 lg zeliha

        • Huhu 🙂 Ja, Rosenwasser in der Türkei bzw im türkischen Supermarkt in Deutschland ist echt günstig! Und es hält echt ewig! Ich hoffe, du verträgst es! An der Vitamin C-Reihe von TBS gehe ich auch schon ständig vorbei; ich benutze über Nacht immer ein Serum mit Vitamin C (z.b. von Garnier den Dunklen Flecken Entferner), wobei ich gemerkt habe, dass die auf dem deutschen Markt nicht allzu effektiv sind. Normalerweise kaufe ich sie mir im amerikanischen Supermarkt von den jeweiligen Eigenmarken, was supergünstig ist und die funktionieren wirklich super. Da verschwinden Hyperpigmentierungen recht schnell und kommen auch nicht wieder (hatte ich auch schon, total verrückt – Produkt abgesetzt, schwupps, war die Stelle nach kurzer Zeit wieder dunkler). Dann mache ich noch einmal die Woche ein Peeling und eine Maske, hier wechsele ich lustig hin und her, die frischen Masken von LUSH oder Heilerde funktionieren bei mir am besten. Und besonders jetzt gut eincremen oder ein Puder/eine Foundation mit LSF nehmen, damit die dunklen Stellen nicht noch dunkler werden. Mehr fällt mir spontan nicht ein, aber berichte mir doch, ob sich die Produkte von TBS lohnen, dann würde ich sie nämlich auch mal ausprobieren 🙂 Ganz liebe Grüße!

    • Ja huch, sorry dein Kommentar ging irgendwie total unter. In Neukölln z.b. in der Supermarktkette Eurogida, die gibts aber an vielen Ecken. Insgesamt ist Neukölln eine gute Ecke 🙂 Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.