Nach vier Tagen bei 32 Grad bin ich wirklich bereit für die kühlere, nächste Woche. Irgendwie staut sich die Hitze hier in der Stadt in den Straßen und das drückt mir nicht nur auf den Kopf, sondern nimmt auch meinen restlichen Körper ganz schön mit. Gut, dass ich wenigstens etwas für meine Haut tun kann – Stichwort Hydration!

Die folgenden fünf Produkte habe ich aktuell im Dauereinsatz und finde, dass sie einen sehr guten Job erledigen. Natürlich nutze ich – bevor ich rausgehe – zumindest im Gesicht noch immer Sonnencreme und mag die von Daylong mit LSF 50 sehr gerne!

Für das Gesicht nutze ich mehrmals täglich das geniale, schon seit Jahren mich begleitende, Avene Thermalwasserspray als Erfrischung zwischendurch. Besonders, wenn ich von draußen zurückkomme, gibt es erstmal eine große Portion und meine Haut saugt das Wasser gierig ein. Ich bewahre es im Kühlschrank auf, was es noch angenehmer macht; ebenso auch die Feuchtigkeits-Maske von GrüNatur mit Gurkenextrakt. Diese habe ich 2-3 Mal die Woche aktuell auf meinem Gesicht und auch hier merke ich, wie sehr meine Haut diese Extraportion Feuchtigkeit braucht. Denn die Maske ist restlos in meine Haut eingesogen, normalerweise muss ich nach der Einwirkzeit immer noch überschüssiges Produkt entfernen, aber nicht im Moment. Also auch wenn man immer brav Sonnencreme benutzt, die Haut braucht aktuell einfach mehr Feuchtigkeitszufuhr und dabei trinke ich aktuell locker 4 Liter Wasser am Tag.

Aber auch mein restlicher Körper schreit nach Aufmerksamkeit und so creme ich aktuell täglich abends (oder nach dem letzten Duschen für den Tag..) mit meiner Modesa Aloe Vera Bodylotion ein. Besonders empfehlen würde ich diese Marke jetzt nicht (kaufte ich billig in Panama), aber eben die Pflege von sonnenausgesetzter Haut mit Aloe Vera. Normalerweise nutze ich am liebsten das Aloe Vera Gel von Banana Boat, aber da ich aktuell noch aufbraucht, statt kaufe..wird das wohl erst nächsten Sommer wieder drankommen. Für müde Beine, welche ich aktuell oft habe, hilft mir die Mint Bliss Energizing Lotion von Mary Kay enorm gut. Sie brennt/kribbelt etwas auf der Haut, riecht enorm minzig-erfrischend und gibt mir wirklich neue Energie. Hilft super, wenn man nachmittags eigentlich nur noch schlafen mag, aber eben noch Sachen zu erledigen hat.

Erwähnen muss ich auch nochmal mein liebstes Deo, nämlich das Dove Original in der Compressed-Version. Wir haben schon unzählig heiße Stunden miteinander auf diversen Kontinenten verbracht und ich kann mich einfach immer auf es verlassen (20-Stunden Zugfahrt eingefercht durch Myanmar, ich roch gut!). Ich weiß, es ist nicht NK und auch noch mit Aluminium, aber ich habe leider kein besseres Deo bisher gefunden und somit bin ich froh, dass es mich auch durch diese aktuelle Hitzewelle begleitet und mich sorglos vor mich hin meckern lässt 😉

Was sind eure aktuellen Hitze-Helfer? Vielleicht gibt es ja noch etwas, was ich ausprobieren sollte? 🙂 Aktuell bin ich noch einen Ticken trauriger darüber, dass ich gerade nicht den Kungsleden wandern bin, denn da wäre es nicht so verdammt warm..aber gut, aufgeschoben heißt nicht, dass ich ihn nicht vielleicht schon nächstes Jahr entdecken darf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.