..die einfach nicht enden sollen und es doch tun, so sehr man sich dagegen straeubt. Heute war bzw ist so einer 🙂 Ich war die letzte Nacht bis zum fruehen Mittag tanzen- wunderbare Musik, die den Koerper so fesselt, dass man sich dagegen nicht wehren kann und einfach tanzen muss. Erschoepfung gibt es nicht und auch die misshandelten Fuesse spuert man erst am naechsten Tag..so verbringt man doch gerne die Nacht. Ellen Allien hat Berlin nach Darmstadt gebracht und mir wieder mal gezeigt, wo ich eigentlich wohnen will..und wo auch ein ganz klein wenig mein Herz haengt..naja, vielleicht klappts ja mit der Doktorstelle dort und somit mit allem anderen auch..noch keine Plaene schmieden, sondern den Moment geniessen.

Nach wenig Schlaf aber vielen neuen Bekannten..alleine wo bleiben (eigentlich unvorstellbar fuer mich schuechterne Person) war sowas von positiv, ich bin noch immer ueberwaeltig von der Frage, wo all die netten Menschen sich bis jetzt versteckt haben 😉 Geweckt werden mit dem Anruf eines ach so lieben Menschen, der nichts besseres weiss, seinen letzten Tag in der Heimat zu verbringen, als mir Fruehstueck zu kaufen (weil ich bin heute definitiv nicht weit von meinem Bett weggewesen)..jetzt in diesem Augenblick wird mir auch noch ein ‚richtiges‘ Essen gekocht und meine Wunden desinfiziert *g* Wieso sind diese Menschen nur immer so weit weg..in solchem Moment find ich Berlin da gar nimmer toll..

Auch super- ich fahre ja hin morgen..und er- nein, er fliegt nach Barcelona..mit Freunden feiern. Diesen Freund besuche ich auch allerdings erst Anfang Maerz..hach alles bloede..aber nunja, sind ja Semesterferien und es finden sich langsam Leute, die mich begleiten 🙂 Paar Tage nixtun..schoen 🙂

In Berlin gehts ins Tacheles zur Sylvesterparty und am Tag davor irgendwo anders hin..ich mein, hallo Berlin, da kann man einfach rausgehen und findet was im Gegenteil zu Darmstadt *g*

Doch hoert das Grinsen in meinem Gesicht trotz allem nicht auf, weil man weiss, dass am Ende doch irgendwie alles gut wird..auch wenn man jetzt noch gar nicht weiss, was denn gut ist..

2 Comments on Diese perfekten Tage..

  1. Hatte ĂŒber blog nicht die Nachricht erhalten, dass Du mir an anderer Stelle geantwortet hattest auf meinen Kommentar. Das mit dem Studium hat sich also erledigt.

    Bist Du beim Feiern und Schlafen versumpft?

    LG
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.