Ohne sie waeren Cocktailkleider heute einfach nicht, was sie sind. Es ging vor kurzem in vielen Blogs eine Art TAG herum, was man denn an Weihnachten bzw den Feiertagen anziehen wird. Das faellt fuer mich zwar dieses Jahr flach, aber normalerweise trage ich jedes Jahr Cocktailkleider zu diesem Anlass. Wieso? Sie sind festlich, aber nicht aufdringlich, sie bestechen durch ihre schlichte Form, durch ihr pures Understatement..und man kann sie so wahnsinnig gut mit Schmuck [und hier gerne auffaellig] kombinieren 😉 Und auch sehr gerne mit diesen kurzen Jaeckchen [Bolero], da es ja meist doch etwas kaelter ist, wenn man sich mal vom warmen Kamin wegbewegen muss 😉

Farbenmaessig bin ich da echt grenzenlos..das „kleine Schwarze“ ist meist jedoch an einem der drei Feiertage vorhanden..zum Glueck hab ich hier auch gleich eine kleine Auswahl an verschiedenen Kleidern *g* Aber ich bin auch sehr gerne in ‚weihnachtlicheren‘ Farben unterwegs, so habe ich ein dunkelrotes sowie ein tannengruenes Cocktailkleid..dazu dann meist schwarze, blickdichte Strumpfhosen und ich harmoniere genial mit dem Tannenbaum. Letztes Jahr hatte ich ein hellbraunes an und muss sagen, ich fands echt genial. Im Geschaeft zunaechst gar nicht, ich probierte es nur an, da es halt da war..aber ich verliebte mich augenblicklich und wirklich genial! 🙂

Diese Kleider sind fuer mich wirklich die perfekte Idee: sie sind schick, aber nicht zu overdressed..meine Familie ist riesig und viele kommen auch einfach in ’normalen‘ Sachen wie Jeans..und auch da fuehl ich mich dann nicht falsch nebendran. Achja, ich spreche hier natuerlich nur von dem klassischen, was bis zum Knie geht..abendlange Cocktailkleider passen hier gar nicht *g* Da wuerde meine Verwandten auch verstoert reagieren glaub ich *g*

Aber natuerlich passen diese Art von Kleidern auch hervorragend zu Hochzeiten, finde ich. Das obige hier hatte ich bei der meiner besten Freundin an und es war einfach genial. Schick und bequem, man musste nicht aufpassen beim Laufen, da es so schoen weit geschnitten ist und so schoen schwingt..ich liebe sogar Bilder von mir in diesem Kleid, was definitiv eine Seltenheit ist 😉

Meist kaufe ich mir zu Weihnachten also davor auch ein neues Cocktailkleid..und trage sonst zwei alte..ihr seht, so sammeln sich immer mehr Kleider an *g* Muesste ich dieses Jahr also eines kaufen, wuerde ich wohl zwischen diesen beiden schwanken:

Hihi, ja das ist vom Schnitt identisch und es geht hier nur im die Farben. So ein Petrol habe ich noch nicht, liebe die Farbe aber sehr und trug sie auch viel auf meinen Naegeln dieses Jahr. Und die Neckholdervariante habe ich auch noch nicht..entweder schmale gerade Traeger oder gar keine. Mir gefaellt dies aber gut, macht es das Kleid noch einen Touch alltagstauglicher und legerer..eine perfekte Kombination fuer mein Weihnachten 🙂 Die Kleider habe ich beide bei Amazon gefunden und zwar hier. Es gibt ja zig Onlineshops, wo man sich austoben kann, einer, der mir noch ganz gut gefaellt, da man hier mehr Infos bekommt und nicht nur Kleider ist cocktailkleid.eu.

Jetzt aber nochmal zurueck zu meiner Ausgangsfrage. Ihr wisst nun, was ich eigentlich an Weihnachten trage..nun bin ich gespannt, was ihr tragt! Habt ihr so wie ich eine Tradition von einem bestimmten Kleidungsstueck, plant ihr das im Voraus oder entscheidet ihr spontan an Weihnachten, wie ihr euch fuehlt? Ich wuesste gar nicht, was ich sonst tragen wuerde, ehrlich gesagt *g* Ich bin super auf eure Antworten gespannt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.