Nachdem ich meine elektronischen Alltagsbegleiter (in meinem Fall Apple MacBook und iPhone) die letzten Jahre meist rein funktionell mit eher hässlichen, aber praktischen Schutzhüllen eingekleidet habe, hatte ich Lust, mir einmal etwas ästhetisch Ansprechenderes zu besorgen. Denn mittlerweile muss es ja nicht einfach nur die klobige, wasserabweisende Schutzhülle sein, sondern es kann Schutz für das Gerät und Design für mein Auge gleichzeitig sein! Heute möchte ich euch nun meine neue Handyhülle sowie die Laptophülle, die ich mir ausgesucht habe, genauer vorstellen. Kleiner Disclaimer vorneweg, ich kann mich gar nicht an ihnen sattsehen!

Bei Handyhüllen ist die Auswahl mittlerweile geradezu erschlagend und ich konnte mich auch eine gefühlte kleine Ewigkeit nicht entscheiden, was es jetzt für mich sein darf. Am Ende wurde es dann eine iPhone 7 Hülle von iDeal of Sweden in dem Design Sparkle Greige Marble Fashion. An Marmoroptik habe ich mich bislang noch nicht satt gesehen und diese Farbkombination ist einerseits schlicht genug für den Alltag, andererseits aber eben doch besonders und ein kleiner Hingucker durch die goldenen Details.

Die Hülle kostet 30€, was ein fairer Preis in meinen Augen scheint, da sie von guter Qualität und hochwertig verarbeitet ist und mein iPhone perfekt umschließt. Da ich ein kleiner Tollpatsch bin und mir mein Handy eigentlich einmal am Tag herunterfällt, ist es mir wichtig, dass es eben doch gut geschützt ist. Wenn das dann noch mit sandfarbenen Nuancen und metallischen Highlights geschehen kann, umso besser!

Mein Laptop hat die letzten Jahre in einer Neoprenhülle gelebt, welche mittlerweile nicht nur ein Loch, sondern auch einen nicht mehr funktionierenden Reißverschluss hat. Es wurde also dringend Zeit, mir eine neue MacBook Air 13 Zoll Hülle zuzulegen. Da ich ständig unterwegs bin und mein MacBook immer dabei habe, sind mir zwei Dinge wichtig: einmal, dass es gut geschützt ist und dann, dass die Hülle einfach zu entfernen ist (da man das beim Security Check am Flughafen braucht). Natürlich soll sie nicht allzu viel zusätzliches Gewicht haben und so wurde es am Ende dann dieses Hardcover in ebenfalls Marmoroptik (erkennt man meine Ästhetik?) für nur 20€. Es lässt sich sehr leicht anbringen, da es zweigeteilt ist und besonders gut gefallen mir im Moment die Gummifüßchen am Boden, da mir das Notebook so nicht wegrutscht. Passiert im ICE nämlich irgendwie ganz schön oft. Ebenfalls praktisch sind die Lüftungsschlitze, so wird der Laptop nicht unnötig heiß.

Viel Auswahl und am Ende wurde es dann doch Marmor für mein Handy und meinen Laptop. Finde ich aber gut, denn auch wenn sie farblich nicht uuuuunsagbar gut passen, harmonieren sie doch irgendwie. Und ihr Anblick macht mich glücklich, was doch die Hauptsache ist, wenn man seine Gebrauchsgegenstände sowieso ständig mit sich herumschleppen muss. Ich bin ja gespannt, ob ich mich an ihnen zuerst sattsehen werde oder mir zuerst etwas kaputtgehen wird 😉

In was habt ihr euren Laptop/euer Handy aktuell angekleidet? Eher funktional und/oder glücklich machend? Wechselt ihr eure Hüllen oft? Ich bin da irgendwie eher faul und wenn ich mich dann einmal für eine Hülle entschieden habe, ist die eigentlich an meinem Handy, bis sie entweder kaputtgeht oder ich mir ein neues Modell kaufe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.