|WERBUNG| Von der App Blinkist hatte ich dank diverser Podcasts, wo sie als Sponsor auftraten, schon häufiger gehört, sie aber bisher nie selbst ausprobiert. Per se finde ich ihr Konzept aber sehr spannend und habe mich somit sehr gefreut, dass ich nun gemeinsam mit trnd einmal testen konnte. Die App ist sowohl im Google Play als im App Store vorhanden und somit für jedes Smartphone verfügbar. Aber worum geht es nun genau?

Die Idee ist ganz simpel: wir haben alle nicht genug Zeit, alles zu lesen, was wir gerne würden. Was man daran merkt, wie beliebt Hörbücher und Podcasts geworden sind, da man sie eben super nebenbei laufen lassen kann. Ob beim Joggen, Putzen oder Autofahren, man kann immer noch etwas hören und lernen. Lernen ist hier der zweite Punkt, denn Blinkist konzentriert sich auf Sachbücher. Ihr könnt aus über 5000 Werken wählen, was ihr hören wollt!

Und jetzt kommt der Clou: das jeweilige Sachbuch wird nicht einfach nur vorgelesen, nein, es wurde von Experten in handliche Stücke gekürzt und zusammengefasst. Statt acht Stunden dauert es hier meist um die 30-40 Minuten, um alle Kernaussagen eines Buches in kleinen „Blinks“ zu hören. Danach gibt es noch eine kurze Zusammenfassung und man hat einen guten ersten Eindruck über das Buch und seine wichtigsten Inhalte.

Wer mag, kann sich das Buch dann natürlich noch in kompletter Länge anhören oder es sogar selbst lesen, wenn man sich so sehr dafür interessiert. Ich habe gemerkt, dass mir bei vielen Büchern aber auch schon diese „wenigen“, meist um die 10-12 Kernaussagen reichen. So kenne ich die zentralen Aussagen, kann gut mit anderen Menschen darüber sprechen, mich aber auch gerne von anderen, die es komplett gelesen/gehört haben, intensiver in die Details einführen lassen.

Irgendwie finde ich doch jeden Tag meine zwanzig Minuten Zeit zum „Blinken“ und finde, dass ich hier etwas sehr sinnvolles für mich und meine Weiterbildung mache. Besonders gerne stöbere ich in den Kategorien Klimaschutz und Psychologie, lasse mich aber auch gerne von den Vorschlägen inspirieren. Insgesamt gibt es nämlich die folgenden Kategorien: persönliche Entwicklung, Elternschaft, Beruf & Karriere, Biografien & Memoiren, Kommunikation & Softskills, Unternehmenskultur, Kreativität, Wirtschaft, Bildung & Wissen, Unternehmertum, Gesundheit & Ernährung, Geschichte, Management & Leadership, Marketing & Vertrieb, Motivation & Inspiration, Natur & Umwelt, Philosophie, Politik, Produktivität, Psychologie, Wissenschaft, Achtsamkeit & Glück, Börse & Geld, Religion & Glaube, Liebe & Sex, Gesellschaft & Kultur sowie Technologie & Zukunft.

Super ist, dass ihr die für euch spannenden Bücher nicht nur bookmarken, sondern auch dowloaden könnt und dann einfach später hören – das mache ich sehr gerne und nehme sie dann zu einem Spaziergang mit, wo ich mich mit etwas Bewegung sehr gut nur auf sie konzentrieren kann. Wer keine Zeit für eine gesamte Zusammenfassung hat, der kann auch direkt zu den einzelnen Kernaussagen springen und sich nur diese anhören. Man kann hier also noch mehr Zeit sparen, wenn man wirklich nur nach etwas ganz bestimmten sucht!

Wenn ihr Blinkist auch einmal ausprobieren wollte, habe ich für euch von trnd auch noch einen Rabattcode über 25% auf das Jahresabo (welches aktuell bei 80€ liegt bzw bei 6,67/Monat). Geht hier auf „jetzt kostenlos testen“, registriert euch mit eurer Email-Adresse und erhaltet diesen Rabatt. Aktuell könnt ihr auch ein 7-tägiges, kostenloses Abo abschließen und schauen, ob euch die App genauso gut gefällt wie mir!

Kennt/Benutzt ihr Blinkist schon? Aktuell bin ich seeeeeehr begeistert und nutze die App fast täglich, mal schauen, wie lange das anhält. Aber sie hat einfach so viele Bücher in ihrer Bibliothek, die ich schon ewig lesen mag und mir schlichtweg die Zeit fehlt. Somit ist das gerade absolut genial!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.