Seit etwas über drei Wochen habe ich nun schon den Mineral 89 Hyaluron-Boost von Vichy in meine Gesichtspflege integriert und somit wird es Zeit, euch ein bisschen über meine Erfahrungen zu berichten. Feuchtigkeitspflege kann meine Haut immer sehr gut gebrauchen und somit schaue ich, dass ich neben meiner Creme auch noch ein Serum benutze, welches u.a. feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe hat.

Der Mineral 89 Hyaluron-Boost wurde als aufpolsternde, stärkende feuchtigkeitsspendende Anti-Aging Pflege für jede Gesichtshaut konzipiert. Er besteht – wie uns der Name schon verrät – zu 89% aus vulkanischem Thermalwasser, welches voller toller Mineralien steckt sowie aus Hyaluronsäure, die natürlichen Ursprungs ist. Die genauen Inhaltsstoffe sind laut Hersteller:

AQUA / WATER – PEG/PPG/POLYBUTYLENE GLYCOL-8/5/3 GLYCERIN – GLYCERIN – BUTYLENE GLYCOL – METHYL GLUCETH-20 – CARBOMER – SODIUM HYALURONATE – PHENOXYETHANOL – CAPRYLYL GLYCOL – CITRIC ACID – BIOSACCHARIDE GUM-1

Empfohlen wird, den Booster morgens und abends nach der Reinigung und vor der weiteren Pflege zu verwenden. Dadurch soll die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt und aufgepolstert werden – sie erscheint glatter, praller und somit auch jünger. Gleichzeitig soll die natürliche Hautbarriere gestärkt werden, um sich vor neuen schädlichen Umwelteinflüssen schützen zu können.

Persönlich habe ich mich an diese Dosierungsanleitung gehalten, abends jedoch aber noch ein paar Tropfen des 10% Niacinamid Boosters von Paula’s Choice hinzugegeben (denn ich versuche, ein paar Pigmentflecken loszuwerden). Der Booster kommt in einem praktischen Pumpspender daher, welcher aus schwerem Glas besteht und durchsichtig ist. Finde ich super, denn so sieht man immer, wie viel Produkt noch hat und ich habe ihn an einem schattigen Plätzchen stehen, um ihn vor unnötiger Sonneneinstrahlung zu schützen.

Die Anwendung des geruchsneutralen Produkts ist sehr angenehm. Ein „Pumpstoß“ reicht mir für Gesicht und Hals, wodurch man einige Zeit mit einer Flasche auskommen wird und nichts verschwendet. Die Textur des Boosters ist gelig-leicht und zieht schnell sowie komplett in meine Haut ein. Das anschliessende Gefühl ist angenehm-erfrischend und für den Sommer könnte ich mir auch gut vorstellen, das Produkt nachts zu kühlen (wenn das mit den Inhaltsstoffen funktioniert), um morgens noch einen stärkeren Energie-Aufwach-Kick zu bekommen. Direkt im Anschluss trage ich meine weitere Pflege problemlos auf.

Während ich nach der morgendlichen Anwendung nicht unbedingt direkt einen „WOW“-Effekt sehe, kann ich diesen allerdings für abends unterschreiben. Denn direkt nach dem Aufstehen sieht meine Haut sehr erfrischt-glatt-gesund aus und strahlt wunderbar. Dieses schon tolle Ergebnis wird dann durch die erneute morgendliche Anwendung nicht mehr verstärkt, sondern erhalten. Auch Trockenheitsfältchen und erste feine Linien sind hiermit gut in den Griff zu bekommen, zumindest merke ich das an meinen Lachfalten und den ersten Linien auf der Stirn, die weniger sichtbar sind. Dankenswerterweise hat meine sensible Haut auch nicht mit irgendwelchen Irritationen auf die Einführung der neuen Pflege reagiert, womit ich das Produkt auch für etwas zickigere Haut empfehlen würde.

Ich habe bisher absolut keinen Kritikpunkt an diesem Produkt, was mich sehr freut und ich gespannt bin, ob ich über die nächsten Wochen hinweg noch mehr Verbesserungen an meiner Haut sehen werde. Das Preis-Leistungsverhältnis (50ml für 19€) finde ich hier auch super und somit kann ich mir aktuell gut vorstellen, dass wir beide längerfristig gute Freunde bleiben!

Kennt ihr das Produkt von Vichy schon? Oder könnt ihr etwas anderes von der Marke empfehlen? Ich bekomme zwar recht oft kleine Vichy-Pröbchen in der Apotheke, aber bei den 2-3 Anwendungen war bisher nie etwas dabei, was mich umgehauen hat (was bei der Kürze auch unmöglich ist).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.