Ich haette es ja eigentlich vorher wissen sollen/koennen/duerfen/muessen. Ein Inder, der seinen Stand direkt an der Strasse hat, hat nicht unbedingt Ahnung, wenn ich was von angeschraegtem Pony auf englisch rede. Das habe ich ja auch schnell in Hindi umgewandelt und gesagt, dass er nur ganz wenig abschneiden soll..nunja..ich sehe nun aus, wie mir fehlen die Worte, aber ich bin froh, dass mich die naechsten Wochen keiner sieht, der mich kennt, denn in meinem Kopf hoere ich die ganze Zeit nur:

Ich steh ja so auf deinen Kurzpony, denn der ist ja echt mal wirklich klasse (Elektrofikke – Frittenbude)

Dafuer, dass ich vor Monaten noch nichtmal an einen langen Pony bei mir denken konnte, ist das hier nun echt das Nonplusultra..soooooo unfassbar kurz und aeh schief und aeh hilfe 😉 Aber hey, man schwitzt weniger und nix haengt in den Augen rum. Der Pony war naemlich echt seeeeehr lang und ich hatte keine Schere.

Auch gut: nun sind meine Hemmungen des Selbstschneidens dahin, weil beschissener kann ich das auch nicht hinkriegen..somit kaufe ich mir (wenn ueberhaupt noch noetig) hier einfach eine Schere und los geht’s..sobald ich Internet habe, was mir erlaubt, Bilder hochzuladen, gibt’s noch ein Bild vom Prozess..meine Reisebegleitung musste es naemlich einfach festhalten, da er es nicht fassen konnte, dass ich mir doch wirklich da die Haare schneiden lassen will..aber nunja, machen alle anderen Inder doch auch 😉

Das indische Wasser tut meinen Haaren uebrigens zur Zeit echt gut. Also sie fuehlen sich definitiv anders als in Deutschland an, weniger „quietschig“ und staerker, obwohl ich nicht mal Spuelung benutze, ich bin gespannt, wie sich das weiterhin so verhalten wird..liegt bestimmt auch an der aeh gesunden Ernaehrung..heute gibt’s primaer Kekse, nachher wird Zug gefahren, da mag ich mir vorher nicht den Magen verderben..kennt das hier auch jemand, dass das Haar im Urlaub/Ausland etc anders wird? In der Tuerkei ging mir das auch so, allerdings total negativ..da musste ich Spuelung in Massen reinhauen und das Haar wurde immer schlimmer..zum Glueck muss ich da nicht mehr in naher Zukunft hin 😉

5 Comments on Haare schneiden in Indien.

  1. Oh man, du arme, ich glaube diese tolle „Urlaubserfahrung“ durfte jeder mal machen… Aber es gibt ja Spangen und HaarbĂ€nder und wie schon erwĂ€hnt TĂŒcher… Bin gespannt auf das Bild :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.