Letztes Jahr gekauft und leider noch keine Gelegenheit gehabt ihn (und die 15 anderen..) zu tragen. Gestern Abend war es endlich soweit, ich konnte „in the Bronx“ – ebenfalls von Catrice – nicht mehr sehen und lackierte anstatt ab einfach ganz dreist drueber..einen dunklen auf einen hellen Lack, ja, das kann man dochmal machen 😉

Der Lack 440 I wear my sunglasses at night von Catrice ist ganz fies, laesst er sich doch einfach nicht gut fotografieren. Ein helles Schwarz (es scheint durch die vielen Glitzerpartikel viel weniger hart zu sein als ein normales schwarz) in Kombination mit vielen winzigen lila, blau, silber, rot etc etc Glitzerpartikeln. Ich kann ihn echt schwer beschreiben, aber er hat mich im Laden sofort magisch angezogen. So eine Farbe hatte ich definitiv noch nicht und doch, auch wenn das Lackieren nur maessig war (irgendwas stimmt mit der Konsistenz nicht, die ist wie Gummi..geht’s noch wem so??), werden wir uns glaube ich nun haeufiger sehen..zum Weggehen finde ich ihn definitiv sehr passend 🙂

Hier der klaegliche Fotografierversuch meinerseits:

Im Blitzlichtgewitter direkt nach dem Auftragen nachts:

Catrice 440 I wear my sunglasses at night

Im direkten Sonnenstrahl:

Catrice 440 I wear my sunglasses at night

Im Tageslicht:
Catrice 440 I wear my sunglasses at night

Was sagt ihr? Ich bin begeistert, da ich eigentlich nie schwarze Naegel habe (einfach zu krass dunkel), dass hier aber ein idealer Kompromiss fuer mich ist..hoere ich noch wo Begeisterung? Oder mag ihn wer gar nicht..ich habe noch soviele jungfraeuliche Catricelacke hier..das wird ein Fest 🙂 [wie ich mir das beim Einkaufen immer wieder leise vorsagen werde]

0 comments on NOTD" Catrice 440 – I wear my sunglasses at night

  1. Ich trage eigentlich nie schwarze NĂ€gel, obwohl ich einen schwarzen Lack besitze. Es passt einfach zu wenigen Kombinationen und wirkt je nach Tageszeit etwas dĂŒster. An und fĂŒr sich ist die Farbe aber klasse.

    Wie ließ sich dein Lack ablackieren? Da ist ja Glitzer drin, soweit ich gesehen hab…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.