Ein kleines Einstiegsszenario, welches ich soooo oft erlebe und mich ärgere: ich will abends weggehen, habe geduscht, Haare gewaschen, mich mit einer leckeren Bodylotion eingecremt und einen tollen Duft aufgelegt. Weil ich eine tolle Enkelin bin und meine Großeltern vergöttere, schaue ich, auf dem Weg zum Auto, nochmal für eine Stunde bei ihnen vorbei und quatsche mit ihnen über die Welt. Mein Opa ist Raucher. Sehr starker Raucher sogar. Er darf zwar „nur“ im Wohnzimmer rauchen und da auch nur am Fenster, aber ich sage euch – als Nichtraucher ist es echt alles andere als angenehm, sich in diesem Zimmer lange aufzuhalten. Denn natürlich riecht alles nach Rauch, er setzt sich in den Tapeten, Gardinen und Polstermöbeln ab und für mich besonders schlimm, er setzt sich auch an mir ab. Meine Klamotten und ich riechen dann VORM Ausgehen schon als hätte ich eine durchzechte Kneipennacht hinter mir und ganz ehrlich, das kann es doch nicht sein.

Als ich von Schawenzl das Angebot bekam, ein Einsteigerset ihrer E-Zigarette zu testen, habe ich somit gleich freudig „ja“ geschrien und an meinen Opa gedacht. Zuerst wurde sich mal informiert, was das eigentlich genau ist, wie es funktioniert (man verdampft Liquide, die es in unterschiedlichen „Geschmacksrichtungen“ gibt) und darf mit diesem kleinen Gerät überall rauchen, da es eben nicht wie eine Zigarette auch für die Umwelt belastend ist, sondern einfach nur für einen selbst. Das Set sah dann folgendermassen aus:

E-Zigaretten Set

und ich machte mich gleich mal ans Zusammenbauen (als Kind fand ich Lego auch ganz toll und ein klein wenig war das so). Dann ging es rüber zu meinem Opa, der das natürlich skeptisch beäugte a la „kenn ich nicht, will ich nicht kennenlernen“. Aber genug schlagende Argumente dafür („unser aller Wohl“) haben ihn dann doch überzeugt. Und was soll ich sagen, dem Erstaunen folgte Gefallen. Klar, es ist ein anderes „Rauchgefühl“, man hat keinen weichen Filter, sondern etwas metallenes im Mund. Aber die Vorteile überliegen hier doch einfach. Jetzt muss mein Opa nämlich nicht am kalten Fenster stehen oder wird zum Rauchen nach draussen verbannt (was ich bei Restaurantbesuchen immer so unsagbar störend finde), sondern kann im Warmen seine Sucht befriedigen.

E-Zigaretten SetE-Zigaretten SetE-Zigaretten Set

Nachdem dieses Experiment so positiv verlief, wollte ich sehen, was „meine“ Generation so dazu sagt. Also an einem Abend (zu dem ich lecker riechend erschien und nicht verqualmt!) meine rauchenden Freunde zusammengetrommelt und den Test gemacht. Alle waren absolute Neulinge auf dem Gebiet (weil man ja bei „normalen“ Zigaretten weiss, dass sie tödlich sein können, bei den „E-Zigaretten“ allerdings noch keine Langzeitfolgen erforscht werden konnten) und neugierig. Fast alle waren nach dem ersten Zug total erstaunt, da der ausgestoßene Rauch nicht roch, sie aber sehr wohl das Nikotin spürten. Zum ersten Mal – seit ich in dieser WG war – wurde der Spieleabend nicht durch ständiges „ich geh mal auf den Balkon“ unterbrochen, sondern man konnte weiterhin zusammensitzen und das Rauchen war kein störendes Element mehr.

Als wir später feiern gingen, nahmen wir die E-Zigarette auch mit. Rauchen ist ja in Clubs mittlerweile verboten und so erkältet man sich eigentlich immer, wenn man mit rauchenden Freunden weggeht und dann andauernd mit raus muss..das gab es dieses Mal auch nicht, sondern viele fragende Blicke fremder Menschen. Die E-Zigarette ist noch nicht wirklich in den Köpfen angekommen, würde ich sagen.

Ich will hiermit niemandem zum Rauchen motivieren! Das wär’s ja noch als Nichtraucher! Aber alle, die eh schon rauchen – wenn ihr eure Umwelt etwas weniger belästigen wollt (sei es jetzt geruchs- oder gesundheitstechnisch), vielleicht wäre die Alternative „E-Zigarette“ ja etwas für euch.

Ein E-Zigaretten Set in der Einsteigervariante kostet zum Beispiel nur 39,95 Euro und wer weiss, vielleicht seid ihr genauso begeistert wie meine Umwelt hier.

2 Comments on Auf eine E-Zigarette mit..

  1. Seit 2013 hat sich die E-Zigarette stark verändert. Es gibt Modelle die wahre Dampfmaschinen sind und richtig Freude machen. Auch beim Liquid hat sich einiges getan. Nochmals anschauen kann ich jedem Raucher empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.