Vor circa drei Wochen hatte ich euch hier ja schon meine ersten Eindrücke geschildert. Da war der Luftwäscher aus dem Hause Venta noch ganz neu und unbekannt und ich „fühlte“ zwar eine Verbesserung, war mir aber unsicher, ob ich mir diese nun einbilde, weil ich sie eben fühlen will oder aber ob sie wirklich stattgefunden hat – und ob sie dem Luftwäscher zuzuschreiben ist 😉

Wer jetzt viele Fragezeichen vor den Augen hat, was bitte ein Luftwäscher ist, dem sei mal kurz geholfen. Kurz gesagt, er ist ein Lebensretter, wenn man (so wie ich) Allergiker ist und im Haus gut atmen mag 😉 Hilft besonders gut bei Pollen, aber gleichzeitig schafft er es auch, das Raumklima angenehmer zu gestalten. Er versorgt uns mit genug Luftfeuchtigkeit und macht Atmen zu einem ganz neuen Erlebnis. Dies alles auf ganz subtile Weise, man würde es der lautlosen Box in der Ecke gar nicht zutrauen 😉 Diese Luftwäscher werden sehr gerne z.b. in Wartezimmern von Arztpraxen verwendet und ich weiß nun auch wieso..gestresste Leute brauchen frische, gute Luft!

Um mal visuell zu zeigen, wovon ich hier spreche..ein paar Bilder direkt nach dem Auspacken unseres neuen Hausmitbewohners:

Venta LuftwäscherVenta LuftwäscherVenta Luftwäscher

So riesig wie die Box zunächst versprach, ist der Luftwäscher gar nicht. Finde ich gut! Es gibt ihn in anthrazit (wie ich ihn habe) und in weiß. Letzteres passte aber so gar nicht zum restlichen Zimmer, somit habe ich mich lieber für die dunklere Variante entschieden. Mit dabei ist eine ausführliche Anleitung, wie alles funktioniert. Sonderlich schwer ist es nicht, es erklärt sich eigentlich recht von selbst; da hatte ich schon schwierigere IKEA-Aufbauanleitungen 😉

Venta LuftwäscherVenta Luftwäscher

Diese beiden etwas „anderen“ Perspektiven würden sich auch super für eine Runde „Was ist das“ eignen oder? Aber ich wollte auch mal ein paar Einblicke geben und nicht nur das Produkt aus der Ferne zeigen..innere Werte eben!

So ein Luftwäscher hat nun die Aufgabe, die Luft zu reinigen und sie richtig zu befeuchten und hierzu mag ich nun meinen Senf loswerden. Ganz billig ist so ein Gerät nämlich auch nicht, der LW25, den ich habe, gibt es im Onlineshop für 249 Euro. Es gibt natürlich noch andere Modelle, je nachdem wieviel Fläche an Luft ihr so reinigen/befeuchten wollt. Meiner ist bis 40qm ausgelegt und ich kann sagen, hier macht er einen ganz großartigen Job! Zu dem Preis ist noch zu sagen, er filtert durch Wasser, sprich man muss nicht jeden Monat einen neuen Filter kaufen, sondern kippt einfach das Leitungswasser aus und füllt frisches Wasser ein. Da sind die Kosten dann auch bei quasi hm null? 😉

Das Raumklima fühlt und atmet sich anders. Die Luft ist irgendwie angenehmer, es juckt mich nicht mehr ständig in den Augen und in der Nase, was eigentlich normal für diese Jahreszeit war. Ich merke einen starken Unterschied, wenn ich das Zimmer/Haus verlasse, da ich drinnen vergessen habe, dass Pollensaison war und ich eigentlich betroffen bin. Auch meine Hausstauballergie stört mich nicht mehr, wobei ich diese ehrlich gesagt, nicht jeden Tag merke, sondern eben wenn es mal richtig staubig ist oder eben dieser Staub aufgewirbelt wird. Dank dem Luftwäscher scheint letzteres viel weniger vorzukommen, da dieser Staub dann eben gefiltert wird und im Schmutzwasser zu finden ist.

Der Luftwäscher nimmt wenig Platz weg und agiert quasi lautlos im Hintergrund. Er steht bei uns gut versteckt, stört also nicht das Auge und erledigt einfach einen guten Job. Er kann auch einfach umplaziert werden, schwer ist er nämlich nicht. Das Auswechseln des Filterwassers ist auch intuitiv, irgendwie kann man da gar nichts falsch machen.

Die Raumluft ist nicht zu trocken, sondern genau richtig. Man kann noch Duftrichtungen in den Filter einbauen, was ich unbedingt machen mag. Da spare ich mir dann noch den separaten Raumduft, was ja nicht zu verachten ist. Meinen Härtetest (verrauchte Klamotten vom Weggehen am Abend zuvor) hat der Luftwäscher auch bestanden; er kriegt den Geruch innerhalb von 24 Stunden komplett aus dem Raum. Großer Pluspunkt! Ich hasse es nämlich, wenn meine Wohnugn ewig nach Kneipe riecht und die Sachen nachts sofort waschen..wer bitte macht das!

Mein Gesamtfazit ist einfach nur positiv! Ich wußte vor diesem Test nicht, dass es so etwas gibt und wie sehr es das Leben vereinfacht. Bzw es mit so einfachen Mitteln besser macht. Es ist ein ganz anderes „Lebensgefühl“, es fühlt sich „genau richtig“ an und ich mag es einfach nicht mehr missen. Allergiker, Hausstaubgegner, Tierhaarallergiker..ich kann euch dieses Produkt nur ans Herz legen. Man kann es von Seiten des Herstellers sogar kostenfrei testen, um zu sehen, ob man den hier gemerkten Unterschied auch feststellt. Ich denke, ich werde noch sehr lange Freude an diesem Produkt haben, was das Raumklima einfach komplett verändert hat und somit meinem Körper geholfen hat, mit der draußen lauernden Allergie (diese bösen Pollen!) viel besser umzugehen 🙂

Wer noch mehr Infos/Meinungen haben mag, Youtube bietet da auch einiges:

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

2 comments on “[Review] Venta-Luftwäscher LW25 – ein neues "Luftgefühl"”

  1. Das Gerät reinigt auch die Luft und somit auch Gerüche ( hier wird mitunter auch geraucht), die Luft wird sozusagen mit den Lamellen durch das Wasser „gezogen“. Aber es reinigt nicht so schnell , wie Sie das vermutlich haben möchten. Ich lasse das Gerät praktisch Tag und Nacht laufen, somit habe ich auch eine permanent Befeuchtung und Geruchsbeseitigung. Aber es dauert etwas bis Küchengerüche verschwunden sind – 2-3 std schätze ich ,al bei unserer sehr offenen Bauweise. Zur „Geruchsbekämpfung“ habe ich eh eine Umlufthaube mit Kohlefilter über dem Herd

  2. Hallo,
    vielen Dank für diesen tollen Bericht, der hat mir sehr weitergeholfen. Ganz am Anfang wusste ich auch noch nicht wie gut diese Geräte eigentlich sind. Vor allem die Luftwäscher haben ja den Vorteil, dass Sie keinen Ersatz filter brauchen.
    Wirklich vielen Dank für den tollen Beitrag, der hat mir sehr geholfen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.