Tag: 9. Februar 2014

[Beauty] Die Monster von Treaclemoon!

Mit Monster spiele ich hier nur auf die Größe an, die Produkte sind nämlich alles andere als gruselig. Um genau zu sein, finde ich meine beiden stämmigen Badbewohner nämlich super..ich habe nur ein wenig Angst, dass sie nie mehr leer gehen *g*

Treaclemoon Duschgel & Bodylotion

 

Linkterhand seht ihr die (farblich etwas sehr verfälschte) One Ginger Morning Body Lotion. Der Oschi hat ganze 500ml, wird von mir seit einigen Wochen konsequent nach jedem Duschen verwendet und ist noch immer gut gefüllt. Da ich den Duft liebe (er ist einfach mal etwas ganz anderes), ist das nicht so tragisch, ich glaube aber, dass man sich hier leider sattriechen kann. Somit werde ich demnächst mal etwas wechseln. Denn per se finde ich so große Packungen ja klasse, sie sparen Müll und für 5,95 Euro sind sie auch sehr erschwinglich.

Die Körpermilch hat eine sehr flüssige Textur, man muss aufpassen, dass sie einem nicht auf den Boden spritz (ja, ist mir natürlich passiert *g*). Gleichzeitig lässt sie sich aber super verteilen und zieht schnell ein. Prickelnd ist auf der Haut zwar nix, aber der Geruch macht mir selbst in frühen Stunden schon gute Laune. Besonders pflegend würde ich sie nicht einstufen, ich habe allerdings auch sehr unproblematische Haut und weiß nicht, wie sie sich bei trockener Haut verhält. Wer testen mag, kommt vorbei, ich hab ja noch ein bisschen was 😉 Gerne hätte ich hierzu das passende Duschgel, aber Kaufverbot ist Kaufverbot. Mal sehen, wie lange diese Körpermilch noch reichen wird..ich tippe auf Ende März *g*

Ein Kokosduschgel und ich – das habe ich definitiv nicht kommen sehen. Bis vor einem Jahr hätte man mich damit jagen können, aber auf einmal mochte ich Kokos. Somit kam My Coconut Island in Duschcreme-Form zur rechten Zeit in mein Leben und steht seitdem in der Dusche. Es wurde noch nicht so oft verwendet, da ich den Duft zwar mag, er mir aber oft zu quietisch-süß ist. Auch ist er enorm langanhaltend und funkt mir dann in mein Parfum herein (mag ich jetzt nicht immer). Die „Sirup“-Konsistenz finde ich ok, Farbe und Schaumbildung ebenfalls 😉 Da ich mich nach dem Duschen immer eincreme, kann ich nichts über die Pflegewirkung sagen – aber Ausschlag habe ich bisher noch nicht gekriegt 😉 Ich glaube, dass ich dieses Duschgel sehr gerne nehmen werde, wenn es etwas wärmer ist, da passt es meiner Nase einfach besser. Bisher griffen aber jegliche Gäste bei mir zu diesem Duschgel und ich habe ja definitiv ein paar mehr Optionen herumstehen, es scheint also für Männlein und Weiblein gleichermassen anziehend zu sein 🙂 Kostenpunkt liegt bei 3,95.

Sehr schön finde ich, dass die Produkte ohne Tierversuche hergestellt werden und vegan sind. Das sind Dinge, auf die ich mittlerweile vermehrt achte, da ich mir denke, dass ich doch nicht vegetarisch leben, aber gleichzeitig Tiere für meine Mascara etc quälen kann. Mir persönlich wiederum sind Inhaltsstoffe bei Körperprodukten (noch) recht schnuppe, sie sind hier jedoch nicht allzu toll – zumindest haben sich viele Blogs darüber ausgelassen, dass sie nicht zum dem Image der Marke passen würden. Meine Codecheck-App hat mir da eben nicht sonderlich weitergeholfen, somit will ich euch dazu lieber nichts wie etwas falsches sagen, aber immerhin die Anregung geben, hier nachzuforschen, wenn das für euch wichtig ist.

Mögt ihr Treaclemoon-Produkte? Wenn ja, was ist denn euer Liebling? Ich habe „One Ginger Morning“ und „Rasperry Kiss“ noch ungeöffnet als Duschgel bei meinen Eltern stehen, aber ich glaube irgendwie nicht, dass ich mir die beiden Packungen holen muss, bis ich wieder von Berlin wegziehe – dafür habe ich nach 10 Monaten Kaufverbot noch immer zu viele Duschgele..wie willensschwach bin ich eigentlich gewesen, wenn ich bei DM war *g* 

Sunday again.

[Gesehen] Criminal Minds; Shopping Queen; The Wolf of Wallstreet; The Big Band Theory; The Vampire Diaries

[Gelesen] „Die Ankunft“ von Ally Condie; Geo-Zeitschrift; Fachbücher

[Gehört] Reasons to be beautiful – Hole; Make me wanna die – The Pretty Reckless

[Getan] täglich den Hund ausgeführt; bei der Kosmetikerin gewesen; in diversen Bibs nach Büchern gesucht; viel telefoniert (und ich mag es nicht!)

[Gegessen] selbstgemachte Linsen-Kokosnuss-Matsche indisch gewürzt (für die Idee von Suppe war es zu pampig *g*); Milka Toffee Ganznuss (yummi!); Oatmeal mit TK-Beeren & Mandeln; selbstgemachte Veggie-Burger mit Bratlingen von Alnatura

[Getrunken] Grünen Tee; Mate Tee; Früchtetee; Kaffee; Leitungswasser mit Zitronenkonzentrat

[Gedacht] Los jetzt!

[Gefreut] über die vielen Sonnenstrahlen, da habe ich immer bessere Laune und mehr Motivation; über eine liebe Email eines Freundes

[Geärgert] geärgert ist das falsche Wort, aber als ich gestern noch so eine 300g Milka Tafel in Toffee Ganznuss kaufen wollte, gab es sie nirgends mehr..schlecht für die Psyche, aber wohl ganz gut für meinen Körper 😉

[Gewünscht] dass mir jemand alle Sachen packt und sie am 26. in meine neue Wohnung bringt 😉 Meine Umzugsmotivation hält sich in Grenzen *g*

[Gekauft] bei der Kosmetikerin eine Gesichtsbehandlung; ansonsten nur Lebensmittel (ich suche gerade nach Flügen von Deutschland über Grönland nach Kanada..das wird bitter für mein Konto und somit sind alle „unnötigen“ Ausgaben erstmal gestrichen)

[Geklickt] Flugseiten; Kanada-Forum; Couchsurfing; viele Bibliothekssuchanfragen..NICHT meinen Facebookfilm 😉