Letzte Woche war ich seit ewigen Zeiten mal wieder bei TK Maxx. Normalerweise findet man mich in der Beauty-Abteilung dort recht häufig, besonders bei Nagellacken haben sie oftmals tolle Angebote. Mit meinem selbstauferlegten „Kaufstopp“ wurden die Besuche dann weniger, man will sich ja nicht unnötig quälen 😉 Da mein Jahr mittlerweile aber um ist und ich eigentlich wieder einkaufen dürfte, gehe ich natürlich wieder vermehrt in Geschäfte. Aber ich muss euch sagen, man überlegt doch viel häufiger, ob man das jetzt „wirklich“ braucht oder es nur ein impulsiver Lustkauf ist und das Produkt dann zuhause nach einmaligem Gebrauch in der Gegend herumsteht. So geht es mir nicht nur mit Beauty, sondern auch mit Kleidung, denn wenn ich ehrlich bin, ich habe trotz konsequentem Aussortieren noch immer einen Kleiderschrank für drei. Prall gefüllt.

Da meine Mama und ihre Freundin, die mich besuchten, im TK Maxx stöberten, tat ich es also auch und fand innerhalb von fünf Minuten auch gleich drei süße Kleidchen, die ich mir mal zum Anprobieren mitnahm. Die Preise lagen bei (glaube ich) um die 15€, also auch durchaus leistbar. Bei einem Kleid (mit hübschen Gänseblümchen) erinnerte ich mich aber, dass ich in meinem Schrank noch genau so ein Kleid habe, die anderen beiden zeige ich euch mal 😉

Kleid TK MaxxEin Jeanskleid habe ich noch nicht und mir gefiel, dass es trotz des Stoffes schön leicht war. Dass es ausgebleicht war und noch Pünktchen hatte, fand ich grandios und sogar die verspielten Puffärmelchen fand ich schön. Halt ein lässiger Look, mit dem meine Tasche im Hintergrund super harmoniert, oder? Mitgenommen habe ich es am Ende nicht, da es jetzt schon so faltig war und ich nicht einmal ein Bügeleisen besitze. Nichts, was ich habe, muss a) gebügelt werden oder b) sowieso in die Reinigung, wo es dann auch gebügelt wird. Somit hatte ich einen guten Grund, dieses Kleidchen zurückzuhängen, obwohl es mir wirklich gut gefallen hat.

Kleid TK Maxx

Kleid Nummer 2 war da schon eine härtere Nuss. Zunächst war der Tshirt-Stoff wunderbar leicht und weich. Auch wenn er sich eng anschmiegte, fühlte es sich nicht nach Presswurst an. Dass ich das assymetrische Vogelmuster ganz großes Kino fand, muss ich bestimmt nicht erwähnen *g* Auch die halblangen Ärmel sind genau meines, da ich meine Oberarme nicht sonderlich gut leiden kann. Aber das Kleid passte in der Taille nicht, da war es viel zu weit und somit hätte ich es nur mit Gürtel gut tragen können. Was per se kein Problem gewesen wäre, aber ich mag es nicht, wenn sich das Kleid am Gürtel dann so „rafft“, das sieht irgendwie immer nach Problemlösung aus und nicht nach „das soll so sein“. Da es das Kleid aber nicht in einer kleineren Größe gab, durfte es nach etwas Hadern auch wieder zurück in den Verkauf. Vom Schnitt her habe ich aber ein unifarbenes, sehr ähnliches Exemplar auch schon im Schrank, somit ist das in Ordnung (und bei viel „hätte ich sie doch beide gekauft“-Gedanken kann ich sie mir in diesem Post nochmals ansehen *g*)

In der Beautyabteilung stolperte ich dann noch über die Elizabeth Arden Augenseren-Kapseln, die ich vor einiger Zeit beim Beautybloggercafe einmal ausprobieren konnte und sehr angetan war. Sie waren auf 25€ reduziert und ich wollte sie schon mitnehmen; dann sah ich aber, dass sie nicht mehr sehr lange haltbar sind und da ich gerade noch andere Pflege in Gebrauch habe..schaue ich da einfach in ein paar Wochen noch einmal. Denn von diesen kleinen Kapseln habe ich einen guten ersten Eindruck gewonnen – hat hier vielleicht schon wer Erfahrung damit?

Damit ich euch nicht nur zeige, was ich nicht gekauft habe, werde ich die nächste Woche mal ein paar Outfitbilder machen, denn endlich ist das Wetter gut genug, dass man sich nicht drei Schichten anziehen muss, sondern in luftigen Kleidchen in der Sonne sitzen kann (so, wie ich es eben am liebsten mag). Solltet ihr auf der Suche nach eher günstigen Kleidchen sein, kann ich euch aber TK Maxx empfehlen, die Auswahl war wirklich gut (ich war in dem in den Potsdamer Arkaden) und anders als bei Primark hat dann nicht jede 3. in der Bahn das an, was ihr auch gerade anhabt 😉

Kauft ihr bei TK Maxx ein oder hat der Laden für euch eine no-go Ramschatmosphäre? Ich gestehe ja, den großen, amerikanischen Bruder TJ Maxx mag ich noch eine Spur lieber, aber was soll man machen, kurz in die USA fliegen, ist nicht immer drin.

1 Comment on [Fashion] Sommerkleider bei TK Maxx

  1. Ich kaufe leidenschaftlich gerne bei Tk – maxx ein ,wenn man Glück hat kann man richtig tolle Schnäppchen machen 🙂 Mein erster Weg beim shoppen geht deshalb immer zu Tk -maxx 🙂 und du hast recht zur Zeit gibt es schöne Kleidchen.
    LG parfumprinzessin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.