Letzten Dienstag hat es mich ins wunderschöne Hamburg verschlagen, da ich dort zu einem Bloggerevent von Cien eingeladen war. Als ich die Anfrage bekommen hatte, war ich sofort begeistert, da ich die Eigenmarke von Lidl im Beautybereich zwar kenne, aber noch nie ausprobiert habe. Ich kann euch gar nicht sagen wieso, aber ich kaufe meine Beautyartikel entweder in der Drogerie (also meist bei DM, da dort meine Patin arbeitet) oder in der Apotheke. Dass es auch bei den Discountern Beautyprodukte gibt, ist mir zwar bekannt, aber ich blende diese Sachen irgendwie total aus bzw gehe gar nicht erst in diese Gänge, sondern schnappe mir meine Lebensmittel und fertig. Somit war ich also sehr neugierig darauf, die Produkte einmal aus der Nähe zu sehen, auszuprobieren und mich einfach mit der Produktvielfalt vertraut zu machen. Manchmal muss einem ja auch ein wenig zu seinem Glück geholfen werden 😉

Cien Mädelsabend

Cien MädelsabendStatt fand das Event in der Hafencity (wo ich mir noch kurz die Elbphilharmonie ansah) in einem wunderschönen Loft direkt am Wasser und wir waren eine sehr sympathische Gruppe aus Bloggern, Presse und Verantwortlichen von Lidl. Zu Beginn wurde uns ein wenig über die Marke erzählt, da sich Cien verändert hat und viel mehr Produkte entwickelt hat. Mit dabei war u.a. auch ein Dermatologe, der hierbei mitwirkte und natürlich Sophia Thomalla, die das neue Gesicht der Kampagne ist. Ich bin am nächsten Tag gleich einmal zu Lidl und wirklich, die Theke ist viel größer, auch auffälliger und die Produktpalette ist riesig. Wenn ihr bei eurem Lidl seid, schnappt euch mal das Heftchen, was dort liegt und alle neuen Produkte (sowie Anwendungstipps) vorstellt!

Cien Mädelsabend

Zu einem richtigen Mädelsabend gehört neben der netten Runde natürlich auch noch ein wenig Verwöhnprogramm; wir konnten uns an verschiedenen Stationen die Cien-Produkte aus der Nähe ansehen und ausprobieren, was ich klasse fand. Produkte, die uns besonders ansprachen, durften wir uns auch mitnehmen, damit ich sie jetzt richtig ausprobieren und euch dann vorstellen.

Cien Mädelsabend Zunächst ließ ich mich an der Pediküre-Station nieder, wo ich ein tolles Fußbad mit Peeling bekam (samtweiche Füße inklusive). Danach ließ ich mich schminken und schielte natürlich immer darauf, welche Produkte wie an mir verwendet wurden. Es ist einfach interessant zu sehen, wie jemand anderes mit meinem Gesicht arbeitet. Besonders griff die Visagistin zu Lidschatten in lila; eine Farbe, die mir bisher noch nie aufs Auge gekommen ist, aber wirklich gut aussah. Noch besser gefiel mir allerdings der Lipgloss, welcher auch von Cien war und toll zu meiner Lippenfarbe passte. An der Haar- und Maniküre-Station war reger Betrieb, somit ließ ich diese aus und suchte mir erstmal etwas zu essen 😉

Cien MädelsabendCien Mädelsabend Das war dann nicht nur von der Optik her zuckersüß 😉 Besonders die Cakepops in Nagellackform hatten es mir schwer angetan und natürlich „musste“ ich von jeder Farbe einen probieren 😉 Aber auch die Muffins waren grandios; nicht das gesündeste Abendessen, aber ich war glücklich. Einen gesunden roten Smoothie für mein Gewissen gab es aber auch noch.

Ein DIY stand ebenfalls noch auf dem Programm und zwar versuchten wir uns an Badepralinen. Da ich mir unter dem Namen zunächst nichts vorstellen konnte, hier eine kurze Erklärung: das sind quasi Badebomben (wie es sie z.b. von LUSH gibt), aber eben in Miniaturausgabe. Wir haben die Rohmasse mit Lebensmittelfarbe und einem Düftöl ganz nach Gusto vermischt (ich nahm natürlich Moringa-Öl!) und dann in hübsche Herzförmchen gefüllt. Anschließend kamen unsere Kreationen über Nacht in den Kühlschrank.

Cien Mädelsabend

Cien MädelsabendMein Gesichtsausdruck zeigt, ich war hochkonzentriert bei der Sache 😉 Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß dabei, unsere eigenen Badepralinen herzustellen, da es zu lustigen chemischen Reaktionen mit der Lebensmittelfarbe kam (ich ließ diese einfach weg) und ich freue mich schon darauf, sie auszuprobieren. Eine Praline soll für ein Bad reichen, ich werde sie allerdings halbieren, damit meine Mama (die Baden viel mehr liebt) sie auch ausprobieren kann. Wer Lust hat, dies auch einmal auszuprobieren, ich kann euch das Rezept (ganze 4 Zutaten braucht ihr) gerne schicken!

Cien Mädelsabend

Der Abend verging wie im Flug, da es einfach so viel zu sehen gab, überall spannende Produkte auf einen lauerten und man natürlich in interessante Gespräche vertieft war. Das Even war wirklich #ciensationell und ich habe einen guten ersten Eindruck der Marke Cien bekommen. Vielen lieben Dank, dass ich dabei sein durfte und für die tolle Organisation, besser kann ein Event nicht sein! Ganz liebe Grüße auch noch einmal an Maike, mit der ich den Abend über viel Spaß hatte (schaut euch ihren wunderschönen Blog doch mal an).

Wenn ihr jetzt auch neugierig auf die neuen (und alten) Produkte von Cien geworden seid, marschiert einfach mal in euren Lidl oder schaut morgen wieder auf meinem Blog vorbei, da könnte dann ganz vielleicht ein kleines Gewinnspiel für euch stattfinden. Da ich so viele Sachen zum Ausprobieren bekam, mag ich das natürlich mit euch teilen und bin dann sehr auf eure Meinungen gespannt. Kennt ihr denn Produkte von Cien schon? 

(Credit für diese tollen Bilder geht an die Fotographen vor Ort, tausend Dank, dass ihr mich „unprofessionellen“ Blogger, der nur mit seinem iPhone kam, mit diesen Aufnahmen gerettet habt)

1 Comment on [Event] Cien Beauty-Mädelsabend mit Sophia Thomalla

  1. Hallo Leona,
    ich kaufe hauptsächlich bei Lidl meine Lebensmittel und habe dort auch zufällig diese Woche zwei Duschgels gefunden (Limette und Orange). Sie duften wirklich klasse und ich bin auch schon ganz gespannt was es sonst noch so zu entdecken gibt.
    Freu mich schon auf deinen morgigen Post.
    Einen schönen Abend
    Viele Grüße
    Veronika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.