Meine Cousine und ich sind beide große The Body Shop Fans und so bekam ich auch dieses Jahr wieder etwas von ihr zu Weihnachten von dieser Marke. Letztes Jahr hatte ich ihr Sachen davon geschenkt, wir wechseln uns also brav ab 😉 Natürlich war ich sofort hin und weg, als ich Duschgel & Bodylotion aus der Shea-Reihe in Reisegröße entdeckt habe! Ich LIEBE nussige Gerüche und hatte diesen auch schon einmal probegeschnuppert – nicht gekauft habe ich ihn lediglich, da ich noch so viele Sachen hatte, die ich erst aufbrauchen wollte. Da ich mittlerweile aber fast am Ende bin (was praktisch ist, wechsele ich doch in einem Monat den Kontinent *g*), kommen diese kleinen Lieblinge genau richtig!

The Body Shop Shea Shower Gel Body LotionDie Shea Shower Cream (250ml – 7€) hat einen wahnsinnig tollen Geruch, den ich einfach nur empfehlen kann. Nussig, aber nicht aufdringlich, elegant und für mich zum Reinlegen. Dass das Produkt seifenfrei ist und sehr dichten, feinen Schaum erzeugt, ist definitiv auch ein Pluspunkt. Die Haut fühlt sich danach gut gepflegt an, ich nutze aber natürlich trotzdem die dazugehörige Bodylotion, im Winter kann es mir nicht genug Pflege sein. Der Duft verfliegt auf der Haut sowie im Bad allerdings recht schnell! Für mich eine tolle Dusche für die kalte Jahreszeit und ich freue mich sehr, sie jetzt doch noch ausprobieren zu können (ich hatte sie mir schon für nächstes Jahr auf die Wunschliste gesetzt).

Die dazugehörige Shea Whip Body Lotion (60ml – 4,50€) hat ebenfalls den umwerfenden, leicht nussigen Geruch, der mir so gut gefällt! Die Textur ist sehr leicht, lässt sich gut dosieren und in die Haut einarbeiten, wobei sie ausreichend Feuchtigkeit spendet. Ich dachte zunächst aufgrund der Konsistenz, dass dies eher eine Sommerpflege ist, muss mich aber nach der ersten Anwendung revidieren, die Pflegewirkung ist für meine Normalhaut komplett ausreichend.

Die natürliche Sheabutter, die sich in den beiden Produkten befindet, stammt aus Ghana und wird dort (wie für The Body Shop typisch) aus einem fairen Handelsprogramm bezogen. Durch Handarbeit wird aus den Kernen der reifen Sheafrucht die Butter hergestellt und anschliessend durch Erhitzen gereinigt. Dann kühlt man die rohe Sheabutter ab, bevor sie nach Europa kommt. Eine Frau kann in zwei Tagen 25kg Sheabutter erzeugen! In Ghana arbeiten 475 Frauen aus 11 Dörfern für die Tungteiya Women’s Shea Butter Association, wodurch sie einiges in ihrer Region verbessern können (mehr Infos hier).

Für mich ist Sheabutter definitiv ein Lieblingspflegeprodukt, da sie soooo gut riecht und gleichzeitig so pflegend zur Haut ist. Sehr gerne würde ich auch noch die passende Bodybutter und das Bodyscrub von TBS ausprobieren, aber die werden definitiv erst nächstes Jahr gekauft. Wer ebenfalls nussige Düfte mag oder einfach mal etwas anderes ausprobieren mag, schnuppert doch einmal an den Shea-Produkten von The Body Shop!

Mögt ihr nussige Düfte? Ich bin im Winter ganz verrückt danach, im Sommer wiederum passt es meiner Nase so gar nicht *g* Kennt ihr die Produkte zufällig schon? Wenn ja, wie gefallen sie euch? Ebenfalls ein wenig verliebt? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.