Durch das Onlineportal fitgesundschoen bekam meine Mama die Gelegenheit, die hydro-aktive Schallzahnbürste von getaplus-unicus auszuprobieren. Was super gepasst hat, denn meine Mama ist schon lange Verfechterin von elektrischen Zahnbürsten, während ich noch immer meist manuell putze. Da ich mir dachte, dass ihre Erfahrungen aber durchaus für den ein oder anderen von Interesse sein dürften, sie aber keinen Blog hat, nutze ich heute einfach mal meine kleine Internetpräsenz dafür.

Schallzahnbürste getaplus

Die Getaplus-Unicus-Zahnbürste hat einen länglichen Bürstenkopf, was meine Mama zunächst ungewohnt fand. Von elektrischen Zahnbürsten war sie den runden Kopf der oszillierenden Bürsten gewohnt. Ein weiterer Unterschied ist, dass die Zahnbürste nicht mit kreisenden Bewegungen, sondern mit Vibrationen die Zähne säubert. Diese werden durch elektromagnetische Impulse ausgelöst, welche sehr viel zahnfleischfreundlicher sind. Definitiv ein Pluspunkt! Alle „Festputzer“ können sich mit der Schallzahnbürste austoben, ohne dass ihr Zahnfleisch in Mitleidenschaft gezogen wird.

Ein weiterer Vorteil der Schallzahnbürste soll das zeitsparende Putzen sein, da sie durch ihren länglichen Bürstenkopf mehr Fläche abdecken kann und pro Minute ca. 40.000 Bürstenkopfbewegungen simuliert (die kriegt man manuell definitiv nicht hin). Damit man nicht überputzt, piept es nach 30 Sekunden und man wechselt den Mundbereich. Preislich liegt die Schallzahnbürste (im Set mit Ladestation, 3 Bürstenköpfen und einer Filzreisetasche) übrigens bei 140€.

schallzahnbürste

Meiner Mama fiel sofort das Geräusch negativ aus, welches die Zahnbürste verursacht und wohl sehr unangenehm ist. Im Kombination mit dem „Kitzeln“ im Mundraum, fand sie die Benutzung absolut ungewohnt und leider nicht sehr schön. Auch nach mehreren Tagen konnte sie sich daran nicht gewöhnen und hat mir schon gesagt, dass sie nach dem Testzeitraum zu ihrer Oral-B-Bürste zurückkehren wird. Positiv fand sie das 3-Stufen-System, wodurch man die Bürste auch bei sensiblen Zähnen/Zahnfleisch benutzen kann und das Intensivprogramm, welches hartnäckig bei Verfärbungen sein soll. Die mitgelieferte, extra für Schallzahnbürsten entwickelte, edel+white Anti-Plaque-Whitening Zahnpasta hat sich bisher aber nicht sonderlich hervorgetan, sie ist einfach eine kaum schäumende Paste, die ein frisches Mundgefühl hinterlässt, die Teeverfärbungen aber nicht verschwinden lässt.

edel + weiß ZahnpastaInsgesamt reinigt die Schallzahnbürste die Zähne und Zahnzwischenräume sehr gut, die Zahnoberflächen fühlen sich gut an und sie verursacht keine Zahnempfindlichkeit. Allerdings kann sich meine Mama einfach nicht an das kribbelige Gefühl gewöhnen, wodurch sie das Produkt nicht überzeugen kann. Dank Wechselkopf werde ich die Schallzahnbürste aber definitiv auch noch ausprobieren und mir selbst ein Bild davon machen!

Habt ihr auch schon eine Schallzahnbürste ausprobiert oder seid ihr wie ich noch ganz oldschool manuell unterwegs? Durfte vielleicht zufällig noch wer diese Bürste testen? Wie sind eure Erfahrungen?

1 Comment on [Getestet] Hydro-aktive Schallzahnbürste von getaplus-unicus

  1. Ich hatte am anfang auch so eine einfache rotierende, aber fand die ganz furchtbar weil sie a) eine komische bütstenform hatte und b) nie geschäumt hat (ich weiß ist nicht zwingend notwendig aber wenn ich zähne putze soll es bitte schäumen )
    die schallzahnbürste vibriert ja eher als dass sie „schrubbt“, am anfang ist das ein bisschen gewöhnungsbedürftig weils erstmal kitzelt und man dieses summen halt auch im ganzen kopf hört. aber die zähne fühlen sich viel glatter an nach dem putzen und die zahnpaste schäumt auch endlich wieder vernünftig
    nach ein paar tagen hat man sich auch schnell dran gewöhnt und ich hatte nie irgendwie zahnfleischbluten oder sowas. ganz ehrlich dachte ich auch, dass elektsiche zahnbüsten neumodischer scheiß sind haha (die erste hat mich darin acuh nur bestätigt) aber meine mag ich jetzt nicht mehr hergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.