Den Monat Juni habe ich komplett „on the road“ verbracht, da wir mit meinem Auto von Vancouver nach Anchorage und wieder zurück bis nach Whitehorse gefahren sind (also komplett durch den Yukon). Da man immer unterwegs ist, hat man leider nicht sonderlich viel Zeit, um sich ein Naildesign zu zaubern. Stattdessen gab es eigentlich nur unifarbene Fingernägel mit Lacken, denen ich vertraue. Hierzu gehören aus dem günstigen Bereich die Lacke von Catrice und von Sally Hansen, hier habe ich einen meiner Lieblinge Clay-ton my hero aufgetragen:

Aber ich sage euch, so langsam werde ich reisemüde nach knapp 5 Monaten. Man will nicht ständig die Koffer packen, sich auf minimalste Klamotten und Kosmetik beschränken, sondern auch mal wieder richtig einkaufen gehen. Somit freue ich mich immer mehr, dass ich mir im Herbst ein wenig Deutschlandurlaub gönnen werde. Ganz weit oben steht dabei – also neben viel Zeit mit Familie und Freunden – auch mich selbst verwöhnen, schön einkaufen zu gehen, zur Kosmetikerin und vielleicht auch endlich mal eine Wimpernverlängerung auszuprobieren. Bisher habe ich meine Wimpern immer nur färben lassen, was ich sehr mag, aber seit ich diverse Videos zum Thema Wimpernverlängerung gesehen habe, bin ich enorm angetan. Großartig sieht es aus! Danach kann man auch getrost auf Mascara verzichten und so gerne ich mich auch schminke, den Winter werde ich wieder mit dem Auto durch Kanada ziehen und da ist es praktischer, darauf so gut es geht zu verzichten. 

Bisher habe ich meine Wimpern immer mal wieder mit diversen Wimpernwachstumsseren verlängert, was erstaunlicherweise auch immer funktioniert hat, aber eben nur, wenn man das Produkt wirklich konsequent anwendet. Hört man auf, ist der Effekt ziemlich schnell wieder weg und auf Dauer war es mir bisher auch einfach zu teuer. Somit mal sehen, ob mich die Verlängerung überzeugen kann 🙂

Hat wer von euch schon eine Wimpernverlängerung im Salon machen lassen? Wenn ja, würde ich mich über eure Erfahrungen sehr freuen und wenn wer einen Tipp für ein Studio hat, nur her damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.