Bei keinem anderen Gesichtspflegeprodukt bin ich so experimentierfreudig wie bei Gesichtsseren. Das dürfte daran liegen, dass sie noch relativ neu in meiner Pflegeroutine zu finden sind, ich denke mal, ich nutze sie seit knapp 1,5 Jahren. Somit gibt es „da draußen“ einfach noch eine Unmenge an unbekannten Seren zu entdecken und auszuprobieren. Das Rose Hip Seed Oil Serum von Sonoma Naturals kam dank TJ Maxx in meinen Besitz, von der Marke hatte ich bis dato nämlich noch nie gehört. Bezahlt habe ich für 30ml umgerechnet ca 9,20€ (statt dem OVP von 40€), was ein ganz toller Schnapper war!

Rose Hip Seed Oil Serum Sonoma NaturalsDas Rose Hip Seed Oil in der praktischen Pipettenflasche steckt voller Antioxidantien, Vitaminen und wichtigen Fettsäuren, welche bei dunklen Hautstellen (ich sage nur Aknenarben), ersten Fältchen und trockener, juckender Haut helfen sollen. Das Öl ist sehr leicht, zieht sehr schnell in die Haut ein, riecht dabei himmlisch und hinterlässt ein samtiges Gefühl. Es bereitet die Haut optimal auf die nachfolgende Pflege vor (aka meine Nachtcreme, ich benutze dieses Öl nämlich nur abends). Mich persönlich hat das sich darin befindende Vitamin C besonders angesprochen, denn ich weiß, dass meine Haut sehr gut darauf reagiert. Nach und nach werden meine Pickelmale heller, allerdings ist die Haut mit mehr Vitamin C auch lichtempfindlich und deswegen benutze ich es eben nur abends (oder mit Sonnenschutz).

Gut finde ich, dass Sonoma Naturals Naturkosmetik ist, da ich immer versuche, Produkte aus diesem Bereich zu finden, die ebenso gut wie die Chemiekeulen sind. Funktioniert hier ganz hervorragend, ich mag das Rosenöl sehr. Von der einfachen Anwendung über die schnelle Einzugsdauer über leckeren Geruch bis hin zu Hautgefühl stimmt hier eigentlich alles. Nach circa einem Monat Anwendung sehe ich schon eine leichte Veränderung meiner Haut, die dunklen Stellen sind blasser geworden und insgesamt sehe ich strahlender-frischer aus (und das, obwohl ich viel zu wenig und schlecht schlafe). Ich bilde mir ein, dass ich weniger ausgeprägte Augenringe habe, seit ich das Serum abends verwende, hier scheint es also auch zu helfen.

Von einem heiligen Gral kann ich zwar noch nicht sprechen, dazu muss ich mich einfach noch weiter durch die Produktvielfalt testen, Sonoma Naturals habe ich mir aber schon abgespeichert, die haben nämlich noch viele weitere spannende Gesichtsöle und vielleicht habe ich Glück und finde beim nächsten TJ Maxx Besuch wieder ein Öl. Wobei ich – wenn ich im Herbst in Deutschland bin – unbedingt das Rival De Loop Regenerations Serum (oder so ähnlich) ausprobieren muss, das wurde jetzt schon so oft gehypt!

 Welches Gesichtsserum benutzt ihr gerade und könnt ihr vielleicht empfehlen? Oder gibt es diesen Schritt in eurer Pflege nicht? Ich habe seit einigen Wochen nun kein Gesichtswasser mehr in Gebrauch und muss sagen, dass ich keinen Unterschied an meiner Haut sehe und auch nicht fühle. Lediglich das schlechte Gewissen ist kleiner geworden, da mein Wattepad-Konsum zurückgegangen ist 😉

1 comment on “[Beauty] Rose Hip Seed Oil Serum von Sonoma Naturals”

  1. Hi! Toller Erlebnisbericht. Welche Vitamin c Creme benutzt du für die nach? Ich habe durch meine Schwangerschaft starke Pigment Flecken bekommen. Ich bin jetzt wieder schwanger und suche nach einer zwischenzeitlichen Lösung für denn Sommer damit ich keine starken Flecken bekomme. Nach der Schwangerschaft und der stilltest möchte ich mit mikroniedling wieder beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.