Seit Jahren schon läuten wir die Vorweihnachtszeit in meiner Familie mit einer Lebkuchen-Truhe vom Spezialitäten-Haus ein und und somit habe ich mich sehr gefreut, dass ich bei der aktuellen Schenken macht glücklich-Kampagne mitmachen durfte. Jetzt kann man nämlich den Truhen, die sich so perfekt zum Verschenken eignen, eine personalisierte Grußkarte (für 2,95€) beilegen lassen, was ich auch gleich einmal ausprobiert habe. Man schickt sein liebstes Bild sowie die ausgewählten Worte an das SpeziHaus und bekommt dann ein liebevoll gepacktes Paket, wo eben die kreierte Karte beiliegt. Qualitativ ist sie in Ordnung, ich hätte mich über glänzendes, noch edler aussehendes Papier gefreut, aber das kommt vielleicht noch – auf jeden Fall macht die individuell kreierte Karte die Truhe in meinen Augen zu einem noch besseren Geschenk bzw „die Sache rund“, da der Empfänger gleich noch ein Bild und liebe Worte zu seinen Leckereien bekommt! Ob Großeltern oder Patenkind, Freunde oder Geschäftspartner, ich glaube jeder wird sich über so eine kleine, unerwartete Aufmerksamkeit freuen!

Lebkuchentruhe Spezihaus

Lebkuchentruhe Spezihaus

Uns wurde die Münchner Truhe (30,95€) zugeschickt und auch dieses Jahr gefällt sie mir optisch wieder sehr! Hochwertig verarbeitet, bisher ging uns keine der Truhen kaputt und sie sind ständig (dank akuter Kekslust in der Familie) in Gebrauch und die Motive mit den Münchner Sehenswürdigkeiten sind wunderschön. Definitiv etwas für München-Liebhaber, aber auch für alle, die sich an nostalgisch angehauchten Dingen erfreuen können! Mit einem kleinen Verschluss kann man sie auch noch einmal extra abschließen, was bei uns zwar nie gemacht wird, aber es sieht schön aus. Noch wichtiger als das Aussehen ist allerdings der Inhalt und diese gigantische Truhe hat es hier wirklich in sich. Das Kampfgewicht von insgesamt 2050 Gramm verteilt sich folgendermaßen:

Lebkuchentruhe Spezihaus

Lebkuchentruhe Spezihaus

In der Truhe enthalten sind: 500g Edel-Marzipan-Stollen, 100g Mandel-Printen, 100g Honig-Printen, 100g Dessert-Spitzkuchen, 250g Dessert-Dominos, 100g Vollmilch-Crispies, 200g Große Kokosmakronen, 200g Vanille-Kipferl und 500g Lebkuchensterne/-herzen/-brezeln. Hier ist für jeden Geschmack und Anlass etwas dabei und bei uns gibt es einige Dinge, die quasi sofort inhaliert werden. Wer genauer schaut, der merkt, dass die Crispies nirgends zu sehen sind – ich habe dafür auch keine gute Ausrede außer, dass sie mich direkt nach dem Öffnen der Truhe darum gebeten haben 😉

Lebkuchentruhe Spezihaus

Lebkuchentruhe Spezihaus

Wer weihnachtliche Leckereien mag, dem kann ich garantieren, dass er hiermit glücklich werden wird, denn einfach alles schmeckt verdammt gut und ist qualitativ sehr hochwertig. Sehr praktisch ist, dass die Sachen einzeln verpackt sind, so überfuttert man sich nicht, kann sie zum Adventskaffee zu Freunden mitnehmen oder als kleine Aufmerksamkeit weiterverschenken. Meine Mama nimmt den Stollen beispielsweise immer mit in ihre Firma, da wir keine Stollenfreunde sind, ihre Kollegen aber umso mehr. In der Vergangenheit habe ich auch schon mit den verschiedenen Produkte kleine Weihnachts-Kekstüten befüllt und weiterverschenkt, die auch sehr gut ankamen – einer meiner Freunde überlegte für zwei Sekunden, ob ich die Sachen etwa selbst gemacht hätte, schüttelte dann aber auch nur lachend den Kopf, das ist aber auch eine utopische Vorstellung!

Der Inhalt dieser limitierten Sammlerbox ist übrigens exklusiv beim Spezialitäten-Haus zu erhalten, leider kann man sie nicht einfach so im Geschäft nachkaufen, was uns jedes Jahr wieder traurig stimmt, wenn die Box leergefuttert ist. Meine Hüften finden diesen Zustand hingegen ganz gut, so können sie sich ein paar Monate von all der Futterei erholen 😉 Wenn ihr Lust auf eine der vielen Boxen bekommen habt (es gibt auch kleinere, günstigere Modelle, um sie einmal auszuprobieren), kann ich euch noch einen Code 819 anbieten, mit dem ihr das Schnupperpaket (1050g für 15€) versandkostenfrei bestellen könnt. Aber ich warne euch vor, die Sachen könnten süchtig machen!

Manchmal muss ich mich beim Bloggen kneifen, denn als Kind blätterte ich immer sehnsüchtig in genau diesen Proespekten und wollte so eine Lebkuchenbox, bekam sie aber nie, da meine Elten es „zu teuer und ungesund“ fanden. Mit Mitte 20 erweichte sich meine Mutter dann und schenkte mir eine mit Winnie Puh drauf, die noch immer (gerade sogar in Sichtweite) habe und ach, was habe ich mich gefreut. Es sind eben doch die kleinen Dinge im Leben, die einen am glücklichsten machen. Noch ein paar Jahre später darf ich dann solche Truhen für meinen Blog vorstellen, was man mir als Kind mal hätte sagen sollen – nie im Leben hätte ich es geglaubt! Noch heute schaue ich übrigens jedes Jahr online (Prospekte sind nicht mehr meine Welt) durch all die Truhen und überlege, welche ich haben mag..eine meiner vielen Weihnachtsvorbereitungen!

Mögt ihr solche Lebkuchentruhen und verschenkt ihr sie vielleicht sogar selbst? War noch jemand so ein komisches Kind und hat als Weihnachtsgeschenk von solch einer Truhe geträumt? 🙂

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.