Man darf mich nicht zu lange allein am Flughafen in Kopenhagen lassen, der ist nämlich einfach nur ein richtiges Einkaufsparadies für mich. Nicht nur der Dutyfree, auch die anderen, normalen Geschäfte dort sind genau nach meinem Geschmack, besonders was Inneneinrichtung angeht, wobei die schlecht im Flugzeug zu transportieren ist. Das Letzte mal durfte das Facial Mist Rose Water von Tromborg, natürlich eine skandinavische Marke, mit und ich habe es so gerne benutzt, dass ich den Glasflakon sogar mit nach Indien schleppte. Das erwähne ich, da ich ihn nicht aufbrauchen konnte, sondern heute traurigerweise seine Scherben auflesen und die restliche Flüssigkeit von meinem Boden aufwischen durfte. Ich hatte versucht, ihn in meine geleerte Mario Badescu (Review) Flasche zu füllen, scheiterte aber leider an dem Pumpspender, der sich partout nicht aufdrehen lassen wollte. Reisetauglich ist die Verpackung nämlich echt nicht und dazu auch noch schwer..edel aussehen kann sie somit primär im heimischen Bad.

Günstig waren die 100ml nicht, ich habe knapp 30€ bezahlt und kann sagen, dass ich das Gesichtsspray schon deshalb nicht nachkaufen würde. Es hat keinen schlechten Job gemacht, aber eben auch kein WOW-Erlebnis beschert, was ich mir hier doch etwas erhofft hatte. Es besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen, belebt und erfrischt die Haut sofort und der Sprühnebel ist wunderbar zart. Ich habe es meist morgens nach meiner Pflege benutzt und dann eben, wenn ich tagsüber zuhause war und etwas Erfrischung wollte. Mitgeschleppt habe ich es wegen der Verpackung nie, außer gerade zu meinem längeren Auslandsaufenthalt.

Vom Verbrauch her war es recht sparsam, ich habe es circa 4,5 Monate verwendet und hatte vielleicht noch 1/5 Produkt im Flakon. Das Gesichtswasser riecht nach (und besteht aus) Rosenblüten, was man jetzt mögen kann, aber nicht muss. Ich persönlich versuche bei Gesichtspflege ja auf jeglichen Reizfaktor, also auch auf Duft, zu verzichten und muss sagen, dass dieser Rosenduft recht dominant und vor allem langanhaltend war. Morgens aufgesprüht, funkt er nicht nur ins eigentliche EdP hinein, sondern ist auch mittags noch gut wahrnehmbar. Meckern auf hohem Niveau, ich weiß und ich muss auch zugeben, dass er meine Haut in keinster Weise gereizt hat. Vielleicht rede ich mir gerade einfach schön, dass er mir runtergefallen ist und ich ihn mir aufgrund des Preises nicht einfach so wieder gönnen mag.

Den Pflege- und Feuchtigkeitseffekt fand ich ausreichend, besonders morgens war es wunderbar erfrischend bei der Anwendung und man kann es sowohl vor als auch nach dem Makeup benutzen, ohne Angst zu haben, dass man irgendeinen Schaden anrichtet. Dass mein Makeup wie versprochen länger hält, würde ich allerdings nicht sagen, da habe ich einfach gar keinen Unterschied gemerkt. Geglänzt hat meine Haut wegen des Sprays aber auch nicht, es zog sehr schnell und problemlos ein. Wie bei allen anderen bisher von mir ausprobierten Rosenwassern habe ich auch hier einen positiven Effekt bezüglich meines Hautgefühls bemerkt, denn meine Haut fühlt sich weicher und entspannter an und strahlt auch mehr. Trockenheitsfältchen und Mimiklinien kriegt man damit auch gut unter Kontrolle! Rosenwasser ist aber auch einfach gut für meine Haut, ob es jetzt das günstige aus dem türkischen Supermarkt oder eben eine höherpreisige Naturkosmetikmarke mit ausschließlich guten, reinen Inhaltsstoffen ist. Wer es gaaaanz günstig mag, dem kann ich das Eyüp Sabri Tuncer (Review) für unter 2€ empfehlen.

Insgesamt ist es ein gutes, solides Produkt, welches ich gerne benutzt haben und auch eine gute, wenn auch nicht herausragende, Wirkung gesehen und gespürt habe. Wäre Geld kein Thema und gäbe es eine reisefreundlichere Verpackung würde ich einen Nachkauf in Erwägung ziehen, doch bis dahin werde ich wieder zu anderen Kandidaten greifen. In Indien selbst habe ich allerdings noch kein Rosenwasser gefunden, es gibt zwar viele Rosenöle, doch sind die alle so stark parfümiert, dass ich sie mir nicht ins Gesicht massieren mag. Es gibt hier einen Laden, der nichts anderes verkauft und ich bekomme schon Kopfschmerzen, wenn ich nur daran denke..der arme Besitzer, der da tagtäglich stundenlang drinnen sitzt, tut mir enorm leid. Nee nee, way too much!

Benutzt ihr gerne Gesichtssprays zur Pflege, Erfrischung zwischendurch oder zum Setten? Könnt ihr eines besonders empfehlen, welches vielleicht in einer etwas niedrigeren Preiskategorie liegt? Oder haben diese Gesichtswassersprays mit Rosenwasser so gar keinen Effekt bei euch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.