Whoop Whoop! Schaut mal, endlich gibt es etwas Neues für alle da draußen, die wie ich auf ausgefallene Zahnpastas stehen. Erinnert sich von euch noch wer an die Crapefruit-Sorte von Dontodent von vor einigen Jahren? Was habe ich diese (und die dazugehörige Mundspülung) geliebt und ihr hinterher getrauert. Der deutsche Markt ist aber einfach sooooo langweilig, was Zahnpasta angeht – Kräuter oder Minze ist oft ja die einzige Geschmacksrichtung. Zum Glück bin ich oft im Ausland unterwegs und habe somit immer irgendetwas spannenderes (wer mag noch so gerne Zimtzahnpasta?) im Schrank, aber schauen wir doch mal, was die neue Ginger & Melissa Zahncreme von Dontodent (0,95€ für 75ml) so kann!

Optisch schreit sie in ihrer Retro-Tubenverpackung für mich zuallererst einmal nach L’Occitane und deren Handcremeverpackung. Sieht aber definitiv schicker aus als die üblichen weißen Tuben, für mich dürfte die Tube aber gerne mehr Inhalt haben (und somit etwas an Müll sparen). Der Deckel lässt sich die ersten Paar Mal etwas schwer drehen, danach geht das dann aber auch – nur will mir die Creme nicht auf dem Kopf stehen bleiben, das ist einfach zu wacklig.

Jetzt aber zum Tastetest, wie bitte schmeckt denn Ingwer und Melisse in Kombination? Ich hatte mir irgendwie etwas scharfes mit zitrischem Abgang vorgestellt und der ersten Schnüffeler brachte mir auch ein minziges Zitronengemisch in die Nase. Im Mund schmeckt man dann gleich die leicht zitrische Melisse, vom Ingwer merke ich aber leider so gar nichts. Es schmeckt nach mildem Hustenbonbon, wobei der sanfte Geschmack auch recht schnell verfliegt und danach der typische Zahnpastageschmack bleibt. Das Zahn- und Mundgefühl danach ist in Ordnung, aber wer gerne scharfe, minzige Frische will, dem wird das hier nicht gefallen. Da ist es nämlich doch zu lasch für. Mich haut die Zahnpasta geschmacklich nicht um, ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass sie ihre Fans finden wird, die es eben lieber mild mögen. Ich nutzte danach zum ersten Mal seit Jahren wieder Listerine Mundspülung und mir standen die Tränen in den Augen (um euch eine Idee zu geben, was ich unter mild oder scharf verstehe).

In meinem DM gab es übrigens nur noch zwei Tuben, ich bin anscheinend nicht die einzig Interessierte, die sie sich gleich mal schnappen musste. Und auch wenn die Sorte mich jetzt nicht unbedingt aus den Socken haut und nachgekauft werden muss, ich bin doch froh, mal wieder einen anderen Geschmack im Mund zu haben und hoffe, dass sich hier auch in Zukunft weitere spannende Sorten aus der Dontodent-Ecke (ob im schnieken neuen Design oder in der weißen Normalopackung) in die Regale machen werden. Denn zumindest einmal werde ich sie zum Ausprobieren kaufen müssen.

Hat wer von euch die Ingwer-Melissen-Zahncreme schon ausprobiert? Was sagt ihr? Oder gehen solch etwas ausgefallener Geschmacksrichtungen gar nicht an euch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.