Heute schreibe ich etwas gegen das Internet, welches nämlich so unzuverlässig hier in Idyllwild ist und mich ständig hängenlässt. Hoffentlich kriege ich den Beitrag hoch, bevor es wieder verschwindet, denn Johanna ist mittlerweile schon bei Woche 22 in ihrem 1000 Fragen an mich selbst-Projekt und da will ich natürlich auch dabei sein!

421: Welches Ritual hast du beim Duschen?
Seit ich in Indien gelebt habe, bin ich vor allem schnell, da man ne weiß, wie lange man noch (heißes) Wasser hat, das habe ich gelernt. Ansonsten zähle ich von zehn rückwärts runter, bevor ich das Wasser ausschalte, sonst habe ich da kein Ritual.

422: Wie gefährlich ist deine Arbeit?
Öhm, also körperlich null, die Seele kann allerdings Schrammen bekommen.

423: Welchen Kinofilm hast du genossen?
Ich gehe nicht gerne ins Kino, ich will immer Pause drücken und lieber was anderes tun. I, Tonya, war einer der letzten Filme, die ich so gesehen habe und doch, er gefiel mir, aber genossen würde ich es nicht nennen.

424: Welches Brettspiel magst du am liebsten?
Trivial Pursuit mag ich, und Schach finde ich reizvoll.

425: Wem hast du zuletzt eine Postkarte geschickt?
Gestern meinen Großeltern aus Idyllwild.

426: Wie eng ist deine Beziehung zu deinen Verwandten?
Zu einigen sehr eng, zu anderen überhaupt nicht, das variiert stark. Finde ich aber auch in Ordnung so.

427: Wann hast du zuletzt in ein Mikrofon gesprochen?
Ich filme mein PCT-Abenteuer, da schreie ich zumindest in mein iPhone, wenn das zählt.

428: Hast du gelegentlich Freizeitstress?
Häufig, da ich irgendwie nie genug Zeit für alles und jeden finde und mich dann vergesse. Was ich dann durch Auszeiten alleine aber wieder ausgleiche.

429: Was sind die drei schönsten Ereignisse des heutigen Tages?
Wir hBen erst morgens, aber ich schlief in einem riesigen, bequemen Bett, hatte heißes Frühstück und kriege gleich noch eine Dusche. Lernt man alles zu schätzen, wenn man sonst im Zelt aufwacht.

430: Machst du manchmal einen Mittagsschlaf?
Seeeeehr selten, eigentlich nur, wenn ich krank bin, denn danach bin ich immer schlapp statt ausgeruht und total verloren in der Zeit.

431: Findest du es wichtig, dass deine Meinung gehört wird?
Nicht in allen Belangen, aber wenn mir etwas wichtig ist, schon. Wobei ich Sachen auch mit mir alleine ausmache und den Personen dann gar nicht mehr mitteilen muss, um damit abzuschließen.

432: Was ist dir in Bezug auf das andere Geschlecht ein Rätsel?
Kommunikationsverhalten, aber das beziehe ich nicht auf das Geschlecht, sondern generell auf andere Menschen.

433: Kannst du dich gut beschäftigen?
Absolut, mein Kopf ist ein Abenteuerspielplatz.

434: Kannst du Dinge leicht von dir abschütteln?
Nein.

435: Wie voll ist dein Bücherregal?
Die Bücher stehen zweireihig in den Regalen und lieben noch quer drüber, dabei kaufe ich schon seit Jahren keine neuen mehr und sortiere oft auf, stelle sie in den öffentlichen Bücherschrank oder verkaufe sie.

356: Bist du mit deiner Handschrift zufrieden?
Ja, sie is nicht sonderlich schön, aber man kann sie lesen.

437: Können deine Hände machen, was dein Kopf will?
Unbewusst ja, bewusst definitiv nicht immer.

438: Wie oft am Tag schaust du in den Spiegel?
Gerade gar nicht und sonst meinst morgens und dann halt beim Händewaschen im Bad, wenn da ein Spiegel hängt, wobei das dazu dient, zu checken, ob ich nicht irgendwas im Gesicht habe, was da nicht hingehört 😉

439: Klagst du schnell über körperliche Beschwerden?
Hm, nee, ich glaube nicht.

440: Klickst du auf Facebook manchmal „Gefällt mir“, obwohl du anderer Meinung bist?
Ich klicke bei Facebook gar nichts, ganz selten mal ein Bild, aber sonst bin ich da sehr inaktiv..ich bräuchte nur den Messenger, wenn ich ehrlich bin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .