Treaclemoon ist einer der Bloggernewsletter, welchen ich immer mit Spannung lese, da sie sich dufttechnisch häufig etwas einfallen lassen. Aktuell sind zwei Pressenews bei mir eingetroffen und ach, ich bin doch etwas traurig, gerade nicht vor Ort zu sein. Wobei es die meisten Sachen hier in den USA auch gibt, es scheitert nur an der fehlenden Dusche und Badewanne 😉

Ab Ende August findet ihr diese drei neuen Badeschäume in den Regalen und auch wenn die doof Einmalverpackung mein Herz (so viel doofer Müll) nicht glücklich macht, zum Verschenken finde ich sie nach wie vor grandios. Warm Cinnamon Nights habe ich als Duschcreme sehr gerne im Winter gehabt, als Bad kann ich mir das auch sehr lecker vorstellen. Und The Secret Mountain mit Himalayan Honeysuckle sowie Winter Berry Melody mit wilder Brombeere klingen verdammt lecker. Preislich liegt ein Sachet bei 1,25€, was schon ein wenig teurer wie andere Drogeriemarken ist, aber vielleicht kann man hier auch zwei Bäder mit hinkriegen?

Dann gibt es auch noch eine neue Duschcreme, welche den Namen warming happy Hugs trägt und somit perfekt für den sich nähernden Herbst ist! Würzig und süß soll er sich, sich eben um einen schmiegen und gute Laune verbreiten. Ihn gibt es ebenfalls ab Ende August im praktischen Pumpspendet (den haben die Duschcremes sonst nicht, sondern die Körpermilch, wenn ich mich nicht irre) und preislich kommen die 500ml auf 3,95€.

Gerne würde ich an der Duschcreme mal schnuppern, aber vielleicht bleibt sie ja im Handeln, bis ich im Winter wieder in Deutschland bin und dann werde ich mir bestimmt auch mal eines der Bäder gönnen. Eigentlich bin ich nicht der größte Badefan, ich langweile mich da so schnell und mein Kreislauf mag es auch eher nicht, aber durch das viele Laufen und die vernachlässigte Körperpflege (Bodylotion ist im Moment Luxus) werde ich dieses Jahr bestimmt mehr Baden wie in den Jahren zuvor, bis ich mich wieder richtig sauber fühle.

Sprechen euch die neuen Sachen an? Was ist eure liebste Treaclemoon-Sorte? Ich bin ja inniger Fan von One Ginger Morning, welchen so viele gar nicht riechen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.