Einen schönen Samstag wünsche ich euch und habe direkt die nächsten zwanzig Fragen und Antworten aus dem 1000 Fragen an dich selbst-Projekt von Johanna für euch. Diese Woche war etwas stressig und so hatte ich wenig ruhige Minuten, um mich intensiv mit den Fragen zu beantworten.

821: Wie gut gedeihen Pflanzen bei deiner Pflege?
Meine Kakteen (der 3-er Pack von Ikea) hat schon ein paar mal geblüht, sonst habe ich aber keine Pflanzen, da ich immer unterwegs bin (und auch keine Wohnung habe, wo ich die Pflanzen hinstellen könnte). Hätte ich welche, würde ich aber wohl dazu neigen, zu vergessen sie zu gießen und sie somit leider einen vorzeitigen Tod sterben zu lassen.

822: Fühlst du dich auf einem Campingplatz wohl?
Die überraschende Antwort ist immer noch nein, ich bin kein Mensch, der camping sonderlich toll findet. Aber ich fühle mich nicht mehr fremd, da ich eben auf genug Zeltplätzen in diesem Jahr war und weiß, wie der Hase so läuft.

823: Ist es wichtig für dich, was andere Leute von dir denken?
Absolut nicht. Hier habe ich schon vor langer Zeit gelernt, dass es im Endeffekt nur darauf ankommt, was ich von mir denke.

824: Wie heißt dein Lieblingszitat?
Ich könnte nach großen Worten googlen, aber ganz ehrlich mein Lieblingszitat ist ein Satz von unbekannt: life is stranger than fiction. Stimmt nämlich einfach.

825: Gehst du gern auf Flohmärkte?
Es geht, wenn ich an einem vorbeikomme, laufe ich mal drüber, aber geplant gehe ich selten auf Flohmärkte. Als Verkäufer hat es sich für mich noch nie sehr gelohnt, da kann ich meine Zeit besser verbringen und als Käufer..brauche ich aktuell einfach nichts.

826: Traust du dich, als Erste auf die Tanzfläche zu gehen?
Jupps, das musste ich in der Vergangenheit schon so häufig tun, da denke ich gar nicht drüber nacht. Passt ja auch wieder dazu, dass es mir sehr schnuppe ist, was andere Menschen von mir denken, wenn ich eine gute Zeit habe.

827: Welches Musical hast du zuletzt gesehen?
Musicals sind so gar nicht meines, ich war in meinem Leben auch nur einmal in Starlight Express, da war ich vielleicht 13 oder so. Letztes Jahr in New York konnte ich mich irgendwie auch nicht überwinden, ich gehe einfach lieber ins Theater oder in die Oper.

828: Wie viele Höhen und Tiefen gibt es in deinem bisherigen Leben?
Eine Nummer habe ich da nicht, mein Leben ist kein sehr konstanter Zustand, sondern geht ständig hoch und runter.

829: Wann hast du zuletzt zusammen mit anderen gesungen?
Wir hatten im Juni eine Weihnachtsfeier mit anderen Wanderern (PCT Hiker sind komisch *g*) und da wurden natürlich auch ei paar Lieder gesungen.

830: Worüber machst du dir derzeit Sorgen?
Über nichts, was mich betrifft, aber einige wichtige Personen in meinem Leben habe gerade leider einige Probleme.

831: Was war das größte Wagnis, das du jemals eingegangen bist?
Ich bin um die halbe Welt geflogen um bei jemandem einzuziehen, den ich nur drei Tage in der Realität kannte. Verrückt, aber hey, ich habe ein paar Monate in Australien gelebt 😉

832: Was ist die wichtigste Lektion, die du für dein Leben gelernt hast?
Mach das, was dich glücklich macht und nicht, was andere Leute als (dein) Glück sehen.

833: Hast du einen Traum, der immer mal wiederkommt?
Sogar ein paar, manche kommen ein paar Tage direkt hintereinander, dann wiederum habe ich andere, die ich schon seit Jahren so 2-3 Mal im Jahr habe. Mein Unterbewusstsein ist wohl immer noch stark dabei, diese Dinge zu verarbeiten.

834: Führst du manchmal verrückte Tänze auf, wenn dich niemand sieht?
Habe ich früher häufiger, in letzter Zeit aber kann ich mich so gar nicht daran erinnern.

835: Bei welcher Hausarbeit bist du froh, dass ein Gerät dafür erfunden wurde?
Der Staubsauger, ich finde nämlich, dass (zumindest ich) mit einem Besen den Staub und Dreck nur aufwirbele und verteile. Aber auch ein Mixer ist eine großartige Erfindung für faule Menschen wie ich einer bin.

836: Wie heißt deine Lieblingsinsel?
Ohne Frage ist das Vancouver Island, wobei ich die Färöer Inseln auch sehr ins Herz geschlossen habe.

837: Welches Gehirntraining machst du?
Kein spezielles, ich mag Sudokus und lerne Spanisch, mein Gehirn hat also was zu tun. Kreuzworträtsel (das go-to Gehirntraining?) mache ich nur sehr selten, wenn ich mal in einer Zeitung über sie stolpere.

838: Welches Thema würdest du wählen, wenn du eine Mottoparty feiern würdest?
Ich bin absolut kein Mottoparty-Typ und finde das immer eher schwierig. Müsste ich eines wählen, wäre es wohl „come as you are“.

839: Welcher Traum ist unlängst geplatzt?
Gerne wäre ich den Pacific Crest trail komplett gelaufen, aber das hat zeitlich nicht funktioniert. Wobei der Traum nicht „geplatzt“ ist, sondern eben in zwei Teilen erfüllt wird, ich denke da nicht negativ drüber.

840: Redest du unbefangen über Geld?
Jupps, da es einfach keinen großen Stellenwert in meinem Leben hat. Wenn jemand wissen will, was ich so verdiene, ausgebe, auf dem Konto habe.ich habe da bei Familie/Freunden etc überhaupt kein Problem mit.

Ihr seht, meine Antworten waren heute auch nicht allzu lang. Aber wenn ihr mögt, freue ich mich natürlich, eure Antwort auf eine der Fragen zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.