Schlagwort: Bath and Body Works

[Beauty] Sweet Cinnamon Pumpkin Body Cream von Bath & Body Works

Nachdem ich in Mexiko versuchte, irgendwie in Herbststimmung zu kommen (und dann doch einfach bei Sommer blieb), kann ich in Montreal mit all seinen herbstlichen Straßen nun voll und ganz meine liebste Jahreszeit genießen. Klar, dass da auch die Bodylotion angepasst wird und ich in weiser Voraussicht schon die Sweet Cinnamon Pumpkin Ultra Shea Body Cream von Bath & Body Works mitgenommen hatte. Genau diese gibt es aktuell nicht mehr, B&BW hat aber mehr als genug herbstliche Düfte im Angebot, solltet ihr mal schauen wollen. Bei ihren Duftkerzen muss ich mir immer kurz ins Gewissen reden, die duften nämlich so himmlisch, aber preislich ist das einfach zu viel. Somit warte ich meist, bis es einen SALE gibt und schlage dann zu, primär nach Weihnachten, wenn auch noch alle herbstlichen Sachen zu kriegen sind!

Die letzten Jahre war die Sweet Cinnamon Pumpkin Reihe mein klarer Favorit, neben der Creme habe ich auch noch das Duschpeeling und das Bodymist (in Deutschland) stehen, wobei das too much ist, benutzt man alle Produkte auf einmal. Der Duft aus der Signature Collection setzt sich aus Kürbis, Zimt und Vanille zusammen, was eine sehr würzige, aber eben süße und warme Note ergibt. Er geht auch etwas ins Künstliche, was mir irgendwie immer mehr auffällt, aber trotzdem rieche ich ihn noch sehr gerne, da er einfach mein Herbstduft ist. Langanhaltend ist hier auch untertrieben, man nimmt den Duft locker noch den nächsten Tag wahr, wenn ihr euch damit eingecremt habt und auch das Badezimmer duftet sehr lange, was den ein oder anderen Besucher dann schon mal irritiert 😉

Wie alle Body Creams mit Sheabutter von B&BW ist auch diese hier enorm pflegend und reichhaltig. Kakaobutter ist auch noch drin, vielleicht ist es die Kombination, aber wenn ich mich hiermit eincreme, brauche ich die nächsten 2-3 Tage keine weitere Pflege. Hier ist das „24 Stunden Feuchtigkeit“-Versprechen lustigerweise mal eine Untertreibung und alleine deswegen kaufe ich diese Cremes immer wieder nach. Die Konsistenz ist buttrig, sie braucht ein wenig zum Einziehen, aber ist nicht ölig oder liegt lange auf der Haut auf. Meist putze ich einfach Zähne und danach ist sie auch verschwunden. Meine Haut fühlt sich damit sofort samtig-weich an und sieht auch wunderbar gepflegt aus.

Viel Produkt benötigt man glücklicherweise auch nicht von den Body Creams, mit einer Packung (226g) komme ich ungefähr zwei Monate hin, da man eben auch nicht ständig eincremen muss. Somit ist der Einzelpreis von um die 9€ zwar immer noch nicht günstig, da es aber auch fast immer Aktionen neben dem SALE gibt (aktuell z.b.Kauf 3, bekomme 3 umsonst) bezahlt man diesen eigentlich nie. Die Sortenauswahl ist auch riesig, somit ist bestimmt für jeden was dabei, es muss ja nicht unbedingt Kürbis sein – und sollte man zu viele haben, zumindest meine Freundinnen strahlen immer, wenn sie etwas von der Marke bekommen.

Ihr seht, die B&BW-Begeisterung ist noch immer latent vorhanden und ich werde in Montreal die Tage auch mal wieder in einem der Stores vorbeigehen und mich durch das neue Sortiment schnuppern. Zwar bin ich insgesamt eher low key bei meinen Bodylotions geworden und mag sie geruchsneutraler, damit sie mir nicht in mein Parfum funken, im Moment lasse ich das aber einfach weg und versinke in meiner herbstlichen Kürbiswolke. Männer scheinen das übrigens überhaupt nicht zu mögen, zwei meiner Freunde sagten unabhängig voneinander, dass ich komisch riechen würde..Banausen! Wie steht ihr zu Kürbisduft und Körperpflege? Geht oder geht gar nicht?

[Beauty] Fresh Linen Desinfektionsgel von Bath & Body Works!

Bei meinem ersten Besuche bei Bath & Body Works war ich doch etwas überfordert und nachdem ich an all den leckeren Kerzen, Duschgelen und Bodylotions geschnuppert hatte, kaufte ich mir, haltet euch fest, ein einziges Handdesinfektionsgel. Party hard, oder? Die Auswahl an diesen praktischen Mittelchen für unterwegs ist übrigens auch exorbitant und ich entschied mich irgendwann für Fresh Linen, da ich cleane, neutrale „frische Wäsche“-Gerüche superpassend für Desinfektionsmittel finde.

Fresh Linen Bath & Body WorksZunächst will ich noch einmal betonen, wie genial ich die simple Idee finde, dass man blödes Desinfektionsmittel mit einem leckeren Geruch kombiniert und man dieses dann gerne benutzt. Auch wenn ich sonst ständig das günstige Gel von Balea dabei habe, wirklich „gerne“ nutze ich es nicht, da es die Hände austrocknet und eben klinisch-unangenehm riecht. Der blaugepunktete Bath & Body Works Vertreter kommt mit 29ml in dieser kleinen hübschen Flasche daher, die man auch in einen passenden Anhänger integrieren und dann an der Tasche/Rucksack befestigen kann. Den werde ich mir wohl bei Gelegenheit auch noch zulegen, da es dort viele schöne Modelle gibt. Kauft man 5 Stück, kosten sie $5 (also knapp 3,50€), einzeln bekommt man sie für $1.75 (1,23€), womit man beim Preis definitiv nicht meckern kann.

Nach den ersten Anwendungen war ich begeistert, der Duft ist sehr frisch und angenehm, aber eben wirklich nach sauberer Wäsche und in keinster Weise stechender Hygienegeruch. Langanhaltend ist der Duft ebenfalls, ich nehme ihn nach 30 Minuten noch gut wahr. Meine Hände fühlen sich danach weder trocken noch eincrembedürftig an, was ich einerseits sehr verwunderlich finde, aber andererseits natürlich auch toll. Ich bilde mir sogar ein, dass ich sie mit diesem Gel pflege, zumindest fühlen sich sich danach schön weich an und riechen sauber. Besser geht es nicht!

Bestimmt für die meisten von euch ein sehr langweiliges Produkt, aber ich finde es fürs Reisen und Unterwegs-Sein enorm praktisch und wollte es euch einfach vorstellen. Solltet ihr auch in die USA/nach Kanada kommen, shoppt nicht nur die tollen Körperpflegeprodukte, sondern schaut euch auch mal bei den praktischen Gebrauchsgegenständen um 😉 Es gibt die Desinfektionsmittel in den verrücktesten Sorten, wie z.b. Maui Mango Mai Tai, Lush Bamboo Waterfalls, Pink Peonies & Peaches, Donuts about you und Sweet Pea. Ich bin mir jetzt schon sicher, dass ich hier noch einmal zuschlagen werde, bevor ich Vancouver verlassen und mich ins Abenteuer „quer durch Kanada“ stürzen werde.

Kennt ihr die Produkte zufällig schon? Wer ist noch ein Desinfektionssuchti und hat immer ein Gel dabei? Ich brauche das einfach, da ich es hasse, im Bus/Laden etc Dinge anzufassen und mir dann nicht die Hände waschen zu können – Geld geht auch gar nicht, bah bah bah!