Schlagwort: Drogerie

Bunte Naegel mit p2!

Gerade eben von meinem Armband inspiriert..ich hatte jetzt fast zwei Wochen lang nur Klarlack auf den Naegeln..und das ist einfach nicht meins. Ich will Farbe! Und zwar ganz knallige! Es gab somit:

11062011328

Hierbei handelt es sich um die folgenden Lacke: der Linke ist die 320 unforgettable von p2 Color Victim. Ich muss sagen, der ist viel tuerkisblauer als auf dem Foto leider rueberkommt 🙁 Der Recht in der wirklich genial schoenen Senffarbe ist die 730 hug me! ebenfalls von p2 Color Victim. Ueber beide drueber kommt der Essence top speed gloss 30 sec Ueberlack. Davon hab ich mir gleich mehrere im Ausverkauf letztes (?) Jahr mitgenommen, da haben sie sie fuer 50 Cent rausgehauen und dieses Geld ist er wirklich wert. Denn meine Naegel trocknen wirklich gut dadurch und es kommt kein unschoenes Muster drauf.

Nun aber mal die Ergebnisse:
11062011327

Das Bild hat irgendwas fetischistisches an sich oder *g* Wobei ich Fuesse ja eh total haesslich finde und versucht habe, hier mit meiner Hand noch etwas zu retten 😉 Und ja, ich bin kein Lackierpro, aber nach spaeterem Haendewaschen wird das top aussehen, wenn alles „Uebermalte“ weg ist. Das Armband trage ich uebrigens fast taeglich, hab ich mir aus Indien mitgebracht und hach, ist fuer mich einfach Sommer mit den vielen bunten Perlchen..solange die Basis schwarz ist, ist es mein Geschmack..

Was sind eure Nagellacke fuer den Sommer? Solls auch so doll knallen oder doch lieber etwas dezenteres? 🙂 Ich liebaeugele ja wirklich sehr mit dem Mimosa von Chanel (immer noch! und ich bleibe standhaft!), aber ansonsten habe ich ausser Gelb gerade keinen eindeutigen Favouriten..

Die Suche nach der perfekten Mascara, ein Vergleich!

So, genug des Urlaubs, back to work 😉 Beziehungsweise zu einem Post, den ich schon seit einiger Zeit schreiben mag. Und zwar geht es, wie der Titel schon sagt, um Mascara . Die Eine, die Perfekte fuers eigene Auge zu finden, gleicht ja der Suche nach dem heiligen Gral und ich muss sagen, ich glaube, ich bin endlich fuendig geworden..wenn auch leider in der Abteilung high-end make up, aber hey, besser so als gar nicht. Also hier kommen mal meine Produkte, welche mich auf diesem Findungsweg begleiten durften bzw noch immer duerfen:

16052011305

Das sind die vier Schaetzchen, denen ich mich in den letzten Monaten gewidmet habe. Wobei ich eigentlich die so hochgelobte Mascara von Essence wollte und mich beim Einkaufen nur irgendwie vergriff und die BlackMania anstatt die Multi Action. Die muss spaeter auch nochmal gekauft und probiert werden, da sie ja unschlagbar guenstig ist.

Also fangen wir mal mit meiner Mascara-Leidensgeschichte an. Ich habe eigentlich recht simple Wimpern, halbwegs lang, halbwegs gebogen, oben viel mehr als unten, aber alles im gruenen Bereich 😉 Mir sind dei Spitzen nicht schwarz genug, weswegen ich die Mascara primaer brauche (ab und an faerbe ich sie auch einfach bei der Kosmetikerin und gut ist..dann reicht Wimpernzange + durchsichtiges Gel fuer den Schwung auch nach einigen Stunden noch). Meine Mascara-Geschichte beginnt in den USA, wo ich bei Target die Maybelline the Colossal Volume Express entdeckte. Sie war sehr guenstig (um die 6 Dollar), lag super in der Hand und so wanderten gleich einige davon in mein Koerbchen (so 4-5 Stueck waren es glaub ich).

16052011308

Mit dieser Mascara fuhr ich jahrelang wirklich gut, ich sah ueberhaupt keinen Grund darin, sie zu tauschen. Da ich oft in den USA bin, wurde da immer ein Vorrat gekauft und hier in der Drogerie/Parfuemerie schaute ich gar nicht nach anderen Produkten, ich wollte ihr gar nicht fremd gehen. Auftrag mit der Buerste war super, sie machte mir einen tollen Schwung und hielt sehr lange und gut auf den Wimpern. Sie verklebte nicht, roch nicht angenehm..also alles in allem eine wunderbare Mascara, die ich immer noch ab und zu trage. Da ich irgendwann nur noch eine hatte und mein USA Trip noch etwas in der Zukunft lag, begann ich mich mal im heimischen Drogeriebereich umzusehen, also wirklich nicht, weil ich unzufrieden war, sondern einfach aus Interesse und Lust, etwas neues auszuprobieren.

16052011309

Ich stiess im DM auf die Essence Mascara Black Mania. Vorher hatte ich auf Youtube soviel gutes ueber eine Essence Mascara gehoert, dass ich sie auch mal testen wollte. Leider ging es bei dem Lob aber um die Multi Action und nicht um dieses Produkt. Denn das ist in meinen Augen leider wirklich totaler Schrott. Das haelt nicht lange auf den Wimpern, ich sehe recht schnell aus wie ein verheulter Panda, dann ist es auch noch klebrig. Nee, gar nicht mein Fall. Schwung macht es ja schoenen, aber das kann auch an meiner Wimpernzange liegen und diese Mascara wurde hm vielleicht 5 Mal benutzt und seitdem liegt sie verwaist rum. Ich wuerde sie hoechstens noch tragen, wenn ich nix tun werde ausser mal zum Briefkasten oder Muell zu gehen und ansonsten zu Hause und immer in Naehe eines Spiegels bin. Weil nee, verranzt bzw verschmiert rumlaufen mag ich nicht und alle 5 Minuten in den Taschenspiegel gucken auch nicht..somit ein totaler Fail! Da bringt mir der unschlagbare Preis auch nix 😉 Die Multi Action wird allerdings noch getestet werden 🙂

16052011310

Zum Glueck flog in waehrend dieser Eskapadenzeit nach Dubai und ergatterte im Duty Free von MAC einen „Look in the box“, in dem sich auch die MAC Long Lash Mascara befand. Und DANKE DANKE DANKE! Sie errettete mich 😉 Eine wundervolle Mascara, die die Wimpern enorm sauber trennt, wundervoell verlaengert und mit einem tollen Schwung versorgt. Ich mag sie sehr gerne, trage sie noch recht haeufig, doch ist sie mir den hohen Preis (16 oder 18 Euro) dann doch nicht wirklich wert. Aufbrauchen werde ich sie definitiv bis ins letzte Broeckelchen, sie ist meine „Weggehmascara“. Ich finde sogar, dass sie gut riecht, was selbst mir etwas komisch vorkommt 😉

16052011307

Zu meinem Geburtstag bekam ich von einer kleinen Drogerie einen Gutschein geschenkt und wusste nicht wirklich, was ich kaufen wollte. Ich streifte ziellos umher, nix turnte mich wirklich an und blieb bei dem Art Deco Counter haengen. Eigentlich war ich mal wieder auf der Suche nach ihren genialen Federwimpern, aber da es die nicht gab entschied ich mich dann fuer die Art Deco All in One Mascara und hach, das war einfach nur Schicksal. Die wirklich beste Mascara fuer meine Wimpern, die ich je hatte. Sie haelt und haelt und haelt, nix verkruemelt, verklumpt, verschmiert. Sie sieht sogar nach dem Schlafen und am Augen rumreiben aus wie frisch aufgetragen (jaaaa, man soll sich immer abschminken vorm schlafen ich weiss das auch 😉 ). Meine Augen sehen wirklich sehr gut damit aus, sie verlaengert, verdichtet, laesst den Schwung noch schwungvoller aussehen, ihr merkt, ich schwaerme, ich bin restlos begeistert! Ich bin wirklich mascaraverliebt 🙂 Und ja, ich glaube, diese Eine ist mein persoenlicher Mascara-Gral. Ich trage sie eigentlich taeglich, gerade eben auch im Urlaub und ich sag euch, Hitze, Schwitzen, laesst sie voellig kalt. Sie bleibt genau da wo sie soll und verliert auch keinerlei Intensitaet. Danke Art Deco! 🙂

Noch ein kleines Schlussfazit also:
Maybelline the Colossal Volume Express gebe ich 8 von 10 Punkten
Essence Black Mania gebe ich 0 von 10 Punkten
MAC Long Lash gebe ich 7 von 10 Punkten
Art Deco gebe ich 10 von 10 Punkten

Jetzt werde ich sie erstmal geniessen und wenn sie sich dem Ende naehert, erstmal die Multi Action von Essence testen und sollte diese auch ein Fail sein, mir eine weitere von Art Deco goennen bzw noch eine von Maybelline. Die von MAC ist mir den Preis dann leider doch nicht wert, da ich jedoch wieder einen Look in a box haben mag, werde ich wieder eine kleine Groesse ergattern und dann ist es preislich auch ok 😉

Habt ihr noch Mascaratipps bzw euren heiligen Gral schon gefunden? Wenn ja, wuerde mich das wirklich sehr interessieren, ich bin immer an neuen Sachen interessiert 🙂

Frozen Yoghurt, Margot Kaessmann, Ostern und Konsumreduktion ;)

Gestern fuhr ich mit meinem Rad so durch Mitte und hatte als grobes Ziel eigentlich den Haegen Dasz Store an den Hackeschen Hoefen angepeilt..dort gibt es naemlich immerhin mal Gruenes Tee Eis mit Hibiskus und auch wenn es sehr teuer ist..eine Kugel wollte ich mir dann doch mal goennen. Daraus wurde jedoch nix, da ich auf der Rueckseite des Bodemuseums vorbeifuhr (Unter den Linden ist einfach zu voll und stressig) und da sah ich ihn. Den Wagen von YoMunchy. Letztes Jahr habe ich mal von dieser tollen Ladenidee gehoert und seitdem Ausschau gehalten. Gestern dann durch Zufall gefunden. Und ich liebe, liebe, liebe Frozen Yoghurt (mein Grund, nach L.A. zu fahren, wann immer ich in den USA bin). Also gleich gehalten und mich in die Schlange eingereiht. Die Auswahl an Toppings ist zwar reichlich, aber leider leider gabs kein Mango. So wurde es dann also Kiwi und das machte im Becher dann 2,50..auch ein guter Preis, aber naja, man goennt sich ja sonst nix und es war quasi Fruehstueck, also in Ordnung. Gleich vor Ort mit Blick auf die Spree verspeist und gluecklich mit dem Rad nach Hause gefahren (an den Hackeschen Hoefen vorbei). Heute nun im Internet gefunden: YoMunchy hat Twitter und schreibt immer, wann sie wo stehen. Hm, einerseits toll, da ich nun gezielt losfahren kann wenn ich denn mag..andererseits ist nun auch das Abenteuer, das „Schatzsuche“-Feeling weg..hm, ok ihr koennt ja entscheiden, ob gezielt oder zufaellig..zu finden unter:

http://yomunchy.com/

Definitiv ein leckeres, halbwegs gesundes sommerliches Vergnuegen!

Dann war ich noch im Dussmann stoebern..aber hauptsaechlich meinen Gewinn abholen..ja genau, diese Mail hatte ich in facebook lange ueberlesen, aber ich hatte bei einer Aktion mitgemacht (genauer gesagt ich schrieb zwei Worte auf die Pinnwand) und ein signiertes Buch von Margot Kaessmann gewonnen. Leider ist „Sehnsucht nach Leben“ weder von der Thematik, noch von der Aufmachung, noch von der Autorin her meins..also nunja, mal bei booklooker.de eingestellt..vielleicht findest sich ja jemand, der Gefallen daran hat.

Heute bemerkt: Ostern neben einer Kirche ist maessig..sie laeutet einfach zu oft und besonders zu frueh..heute ab 6 Uhr gings besinnlich los, ab 10 Uhr gabs Osterfruehstueck und ich ueberlegte kurz, das zu nutzen, wenn ich denn schon geweckt werde. Nur ist es leider gar nicht mein Rhythmus, ich esse eigentlich nie vor 12 (eher 14.00h) die erste Mahlzeit und dafuer um 22.00h mein Abendessen..somit ist „frueh“stuecken einfach nicht vorher drin. Ansonsten habe ich brav verwandtschaftliche Ostertelefonate erledigt (mit erstaunter Oma, die fragte: „rufst du etwa aus Berlin aus an?“ – ja, auch wir hier haben Telefon), Freundschaftstelefonaten und lesen..dazu kommt jetzt noch eine kurze Review..und dann schiebe ich so gekonnt meine Steuererklaerung vor mir her..die muss morgen einfach ran. Brav vorbereitet habe ich schonmal die Nachhilfe fuer Dienstag, da ist genug Stoff zu tun und meine Rechnung habe ich uebermotiviert auch schon ausgedruckt..wenn nix schlimmes mehr passiert, habe ich den Monat mal kein Minus gemacht..achja, dazu hole ich doch nochmal aus:

Projekt: Konsumreduktion
Zu Beginn dieses Jahres hat mich der Umzug hier sehr tief finanziell getroffen 😉 Also war alles teuer und dann hatte ich ja erstmal keinen Job und somit vier Monate nur wenig Verdienst (danke clickworker! da gabs immerhin etwas). Somit habe ich mich mal bewusst zusammengekommen und nicht einfach nur eingekauft weil a) mir langweilig war, b) ich nur mal so gucken wollte, c) ich mich belohnen wollte (fuer was bitte?), d) ich das unbedingt brauche und so weiter und so fort. Weder Klamotten, noch Kosmetik noch diverse andere Produkte..sogar beim Essen habe ich versucht zu kaufen, was ich brauche und nicht, was ich will (man kann nicht nur von Suessigkeiten und Brot leben!). Und amazon..gestrichen! Asos.de nicht anklicken! frontlineshop verschwinde! Klappte alles erstaunlich gut. Auch Essengehen und Weggehen wurde minimiert (ersteres) bzw umsonst (Gaesteliste). Letzte Woche erst bin ich wieder schwach geworden..aber ich finde es ok. Weil a) ich brauche eine Maus, mein Touchpad am Laptop mag nicht mehr so wirklich und b) ein Hindilernbuch fuer 6 Euro investier ich dann auch noch in meine Bildung. Den Ring von Asos (http://www.asos.de/ASOS-ASOS-Ring-mit-strukturiertem-Schmuckstein/wg8an/?iid=1537048&cid=4175&Rf900=1544&sh=0&pge=3&pgesize=20&sort=-1&clr=Purple&mporgp=L0Fzb3MvQXNvcy1SdWdnZWQtU3RvbmUtUmluZy9Qcm9kLw) wollte ich schon wirklich lange haben, ich wurde letzte Woche schwach, aber er passt nicht so richtig. Am Ringfinger ist er mir zu schwer, da will ich ihn nicht tragen, am Zeigefinger ist er mir etwas eng (passt zwar, aber fuehlt sich an als ob der Finger demnaechst abstirbt). Somit geht er Dienstag wohl schweren Herzens zurueck zur Post..hm..eingepackt ist es schon, aber entgueltig damit abgeschlossen habe ich noch nicht 😉 Nunja, zurueck zum Thema: ich versuche moeglichst wenig zu kaufen, sondern meinen ganzen Kram hier mal aufzubrauchen. Allein was ich alles an Haarshampoo und Duschgels habe..da koennen Grossfamilien drei Jahre mit verbringen..und Bodylotions! Ich koennte ganz Berlin eincremen. Von den Kajals, Wimperntuschen, Lidschatten etc gar nicht erst zu reden..ich wohne hier in einem kleinen DM. Dann natuerlich Klamotten, Schuhe, Taschen, Schals..Nagellacke! Ich frage mich, wieso man so einen „muss ich haben“ Wahn bekommt, alles haben zu muessen und dann ist man aeh gluecklich. Nee gesaettigt, aber doch nicht uebersaettigt. Ich bisn nun zum Glueck! Es ist doch Schwachsinn nur zu horten und neues zu kaufen, das Alte aber nie zu benutzen weil zu schade etc..das wird jetzt anders. Ich dusche jetzt immer mit Duschgel von The Body Shop z.b. Lieblingssorte Moringa..genial! Wollte ich aber nie verschwenden weil zu teuer..nur wieso hab ichs mir dann gekauft? Da soll einer draus schlau werden. Genauso wie bspw meine M.A.C Sachen..klar sind se teuer, aber wieso sollen sie dann teuer hier rumliegen und vergammeln..eben..somit ist die Mascara im taeglichen (man braucht keine besonderen Gelegenheiten!) Gebrauch und das ist auch gut so..die von bswp Art Deco wartet naemlich auch auf ihren Einsatz..die vielen von Essence erwaehne ich gar nicht erst 😉 Auch so banale Dinge wie Duftoele! Benuzte ich gar nicht..gabs aber im 2er Pack fuer einen Euro..nun stehen die in zig verschiedenen Sorten hier rum und machen nix..heute wurde das erste Mal mein Zimmer mit Rosenoel benebelt..dank Allergie riech ich allerdings wenig..und so weiter und so fort..alles bis auf meine Zahnpastesammlung..da brauch ich einfach die Auswahl und ich kauf immerhin keine neuen, sondern brauche 5 gleichzeitig auf 😉 Immer brav im Gleichgewicht. Also ich hoffe, ich hab meinen Punkt hier halbwegs klargemacht..ich versuche nix neues zu kaufen (im Moment ganz schlimm..Rhabarbershampoo bei DM..ich LIEBE Rhabarber!), meine gekauften Sachen aufzubrauchen (dauert bestimmt bis 2020) und meine nichtbenutzten Dinge bei Kleiderkreisel loszuwerden. Man sammelt einfach soviel an..und wenn man dann mal wirklich ueberlegt..braucht hier irgendein Mensch 20 Jeans? Kommt schon..never! So, das waren die Worte zum Sonntag..alles logisch, alles bekannt, aber fuer mich trotzdem erst seit Mitte Januar mein neues „Lebenskonzept“..