Schlagwort: Outfit

Herbstoutfits von Ernsting’s Family

Vor einiger Zeit bekam ich von Ernsting’s Family ein Paket mit einigen Herbstoutfits zugeschickt. Bevor ich letztes Jahr zum ersten mal Sachen von ihnen bekam, hatte ich sehr selten nur eine Filiale betreten, da ich mich nicht in der Zielgruppe sah. Denn man sieht irgendwie viele (Klein-)Kindersachen und Dekoartikel sowie (ich nenne sie mal) „seriöse“ Kleidung, wie sie eben ältere Damen tragen. Aber ganz ehrlich, das war sowas von ein Fehlurteil. Nachdem ich mittlerweile schon einige Sachen zugeschickt bekommen habe, wurde ich geködert, denn die Sachen sind (obwohl recht günstig) von sehr guter Qualität und gefallen mir. Sie sind nicht unbedingt immer ganz aufdringlich dem allerneuesten Trend hinterherrennend, sondern eher casual und wohlfühlend 🙂

Eigentlich waren es drei Outfits und auch viel mehr Bilder zum Auswählen, aber irgendwie sind ganz viele Bilder nur schwarz geworden und somit kann ich hier nur die Reste zeigen *g*

Herbstoutfit 1

Herbstoutfit 1

Kleid und Tasche sind von Ernsting’s Family, der schmale Ledergürtel, mit dem ich das Kleid tailliere (und den man natürlich nicht sieht *g*) auch..die Schuhe sind von Buffalo und ein Traum (wenn auch zu gross und blasenerzeugend..). Das Kleid hat ein Unterkleid, da es sehr transparent ist und man kann die Arme auch 3/4 lang tragen. Die Tasche hat mehrere Innentaschen und hinten einen Reisverschluss (und ja, ich fror mir hierbei ohne Strumpfhose alles ab!).

Herbstoutfit 2Herbstoutfit 2

Hier etwas bunt zusammengewürftel nahm ich aus Ausgangsbasis ein schlichtes schwarzes Kleid von H&M. Die herzallerliebste Blumenstrickjacke (viele werden iiieh schreien, ich liebe sie) und die Kette sowie die grauen Overknees sind von Ernsting’s Family. Die Jacke ist sehr weich und schmiegt sich toll an die Haut an, hat durchgehende Knöpfe und ist genau meine 🙂 Die Jette ist mir persönlich etwas zu lang, ich trage Ketten eigentlich eher über dem Ausschnitt wie am Bauchnabel 😉 Und die Overknees habe ich so runtergeschoben, was eigentlich gut aussah (wobei meine Knie auf dem Bild echt verboten aussehen *g*). Als eigentlich Overknees hielten sie aber auch gut, was mich erstaunte, da mir die eigentlich imemr gleich runterrutschen..aber der etwas grobere Stoff macht es hier wohl..werde ich so definitiv mal tragen 🙂

Dann hatte ich noch ein Outfit mit einer grünen Stoffhose, die so eine tolle Tannenfarbe hatte, dazu ein schlichtes Overteil und darüber so eine Art graues Fledermaus-Cape und einen Schal..ein Schal ist sowieso etwas, ohne dass es bei mir kein Herbst- (und Winter- und Frühling und Sommer-)Outfit gibt 😉

Kauft ihr gerne bei Ernsting’s Family ein? Habt ihr vielleicht sogar eines meiner Kleidungsstücke? Wenn ja. her mit euren Kombinationstipps..und als ich eben mal auf der Suche nach Preisen in Onlineshop stöberte..fand ich doch gleich einen tollen Pulli, derauch (hoffentlich beim SALE) in meinen Schrank wandern wird:

Im Mikrobild für 14 Euro 😉

Ein Herbstoutfit mit Beinkleidung von lilarosa.de <3

Ich bekam von dem Onlineshop Lilarosa eine gar zauberhafte Strumpfhose zugeschickt, die ich euch nun hier in einem fast kompletten Outfit präsentieren will. Der Shop hat sich auf exklusive Kindermode spezialisiert, bietet aber auch „mehr“ an, wie eben diese Strumfhose 😉

Die Strumpfhose ist aus dichterem Baumwollstoff und in einem schönen grau gehalten. Ich habe sie in der Größe M zugeschickt bekommen und hatte zuerst Angst, da ich bei 1,76m sehr lange Beine habe und die meisten Strumpfhosen in L oder sogar XL kaufe, damit sie passen. Hier allerdings war die Strumphose sogar etwas zu gross, also ganz gegenteilig 🙂 
Sie ist von der Marke Bonnie Doon und kostet 14,95 Euro:

Strumpfhose von Lilarosa

Im Herbst & Winter (ok gelogen, das ganze Jahr über) trage ich wahnsinnig gerne Strumpfhose oder Leggings und dann ein Kleid drüber. Man ist wahnsinnig schnell angezogen, kann durch Schuhe und Accessoires, Cardigans etc super das Outfit aufpeppen und anders stylen und es ist doch einfach nur enorm bequem. Finde ich zumindest 🙂 Also ich mag Jeans etc auch sehr gerne, aber wenn es jetzt aleine im den Bequemlichkeitsfaktor geht, sind Jeans schwerer und unbequemer 😉 Die Bonnie Doon Strumpfhose würde ich zum Beispiel so tragen (in purer Schlichtheit):

HerbstoutfitHerbstoutfit 1.1Herbstoutfit 1.2

Die kopflose Selbstfotografie..ich brauche dringend einen Fotografen, dass ich euch auch mit meinem Oberkörper beglücken kann..aber auf dem ersten Bild sieht man ja, was obenrum so geht 😉 Ein schlichtes Outfit, welches ich dann noch mit Schmuck optimieren würde 😉 Das Oberteil ist ein Kleid mit kurzen Armen von Tally Weijl von vor hundert Jahren, die Schuhe sind von Buffalo aus dem SALE letztes Jahr und pure Liebe (wenn auch leider eine Nummer zu gross und somit blasenerzeugend)..und die Strumpfhose kennt ihr ja jetzt schon 😉

Strumpfhose Bonnie DoonSchuhe Buffalo

Die Strumpfhose ist definitiv sehr bequem, sie schneidet nirgends in den Körper ein und hinterlässt Striemen und das Material fand ich auch sehr angenehm auf der Haut. Ein „Extra“ ist ihr Ende, was ich auf dem linken Bild versucht habe zu zeigen. Man kann sie nämlich (bei passenderen Schuhen, hier siehts doof aus) über den Schuh tragen und so noch einen kleinen Hingucker erschaffen. Find ich nett und werde ich auch mal ausprobieren, ich weiss nur noch nciht genau bei welchen Schuhen..hat wer eine Idee?

Lilarosa ist nicht nur ein Onlineshop, sie sind auch mitten in Speyer zu finden und zwar in der Heydenreichstrasse 16 (falls wer vorbeischauen mag) und das Di-Fr von 10-12 & 14-18 Uhr und Sa von 10-16 Uhr. Über ihr Angebot an Kindermode kann ich mir kein Urteil erlauben, aber die Qualität der Bonnie Doon Strumpfhose finde ich super, ich werde sie diesen Winter bestimmt noch häufiger tragen und ihr sie hier auch wiedersehen 🙂

OOTD und ein Zeitungsmassaker ;)

Eigentlich ist „Outfit of the day“ viel zu hochtrabend, bei mir ist es eher „LNADC“ (lag noch auf der Couch *g*) und meine Fotografierskills sind auch jenseits von gut und boese..vielleicht sollte ich doch wieder die „mich im Spiegel mit dem Handy fotografier-Pose“ nutzen, da sieht man dann immerhin was..also hier einmal lustiges Raetselraten, wo oben und unten ist und ob ich eine Hose trage 😉

OOTD Mai

Na, habe ich zuviel versprochen? Unfaehigkeit ins Unendliche und erkennen tut man auch nix..aber draussen ist mir gerade irgendwie zu windig und ach, ich bin kein Modeblogger *g* Das Oberteil ist schon einige Jahre alt und ich liebe es immer noch heiss und innig..nur leider verzieht sich der Schnitt immer mehr und der Ausschnitt wird langsam leider auch zu tief..wieso geht meine Brust denn hier nicht solidarisch auch mit runter, immerhin bin ich doch jetzt schon mehr als Mitte 20 😉 Gekauft habe ich es mal bei Nuemph, einer ich glaube daenischen Marke. Es gibt sie u.a. bei Zalando, ich habe es in einem Laden in Darmstadt gekauft, die die Sachen dort zu sehr netten SALE-Preisen raushauen..da hab ich auch noch einige Shirts von und die sind wirklich von toller Qualitaet 🙂 Also das Oberteil ist lockere 5 Jahre alt und wird jeden Sommer echt solange getragen bis ich es nicht mehr sehen kann..aber hm, das jetzt koennte der Letzte sein 🙁 Hose sieht man ja nicht, aber ist einfach eine abgeschnittene Jeans und die Beine knapp ueberm Knie umgenaeht..so kurze Hotpants mag ich einfach nicht, die sind nicht sonderlich bequem und fahrradfahrtauglich 😉 Die Schuhe sind leider ehorm verschwommen, aber die sind jetzt schon heisse Sommerfavoriten. Letztes Jahr fuer 6 Euro bei Primark mitgenommen, wobei sie dann nochmal runtereduziert wurden an der Kasse und sie haben einen breiten knapp 6cm Absatz, der als Detail aus so „Bastmaterial“ ist..also sehr sommerlich, bisschen hippiesk..und der schwarze Stoff selbst hat noch ein nettes Blumenmuster aufgestickt. Sie sind enorm bequem und man laeuft toll darin..nur leider mag ich nicht, dass sie mein Tattoo so komisch verdecken, aber damit haben die Schuhdesigner ja nicht gerechnet *g* Und um mein Gassigeh-Outfit zu komplementieren, trage ich eine oehm Vintage-Handtasche 😉 Geschichte dahinter: die lag beim Sperrmuell auf der Strasse, ich schnappte sie, guckte rein..sah gut aus, abends gings zum Scooterkonzert (ich lass hier keine Peinlichkeiten aus, ihr seht es..und dass ich krank war plus die Karten geschenkt bekam, muss ich hier erwaehnen *g*) und als wir in der Bahn sassen, war auf einmal mein Lippenstift weg..und dann mein Kleingeld..helle Panik..irgendwann entdeckte ich das Loch in der Innentasche, wuehlte darin und fand u.a. Ohrringe und sehr viele Tabletten..da hab ich ja das Geschaeft meines Lebens gemacht..nicht. Die Tasche ist irgendwie gleichzeitig toll und haesslich und ach..geschichtstraechtig kann man sagen, war sie doch mit mir auf dem ersten und letzten Scooterkonzert meines Lebens 😉

Wie viele andere auch, bekomme ich ein Jahr die Zeitschrift GRAZIA zugeschickt..der ergeht es wie jeder Modezeitschrift bei mir..denn aufheben mag ich nicht, da hab ich irgendwann keinen Platz mehr. Und so wird sie einmal gelesen und dann die Schere geschnappt und alles, was mich inspiriert oder sonstwie wichtig sein koennte..rausgeschnitten..das sieht dann zunaechst so aus, bevor es in einen Ordner wandert (minimalen Ordnungssinn habe ich doch irgendwie *g*):

Modische Inspirationen Mai

Das sind glaube ich 2-3 Ausgaben..also soooviel bleibt da gar nicht ueber wenn man das Liebesleben von Heidi Klum nicht aufbewahren mag 😉 Hieraus habe ich nun aber auch zwei Inspirationen gefunden, wo ich mich besonders naechste Woche bei Primark mal genauer umsehen werde..

Outfit Mai 1Outfit Mai 2

So das Blumenkind bin ich bisher noch nicht, vielleicht erinnert sich hier noch wer an mein Dilemma mit einem gebluemten Kleid..aber wir versuchen es einfach nochmal. Das linke Outfit gibts komplett bei Primark fuer 40 Euro und die Kuverttasche von Monki besonders in der Farbe..schreibt echt meinen Namen..besonders, da ich endlich was von Monki haben mag *g* Mal sehen, ob ich standhaft bleibe. Rechts versuche ich weiterhin meine Suche nach DEM perfekten gelben Nagellack erfolgreich zu meistern und werde mir bei Douglas mal den von ANNY aufpinseln..und der Rock von Topshop passt da doch genial dazu..mal sehen, ob ich so einen aehnlichen „vor Ort“ finde.

Zerschnippselt noch wer seine alten Zeitschriften oder landen sie einfach im Muell? Oder tuermen sie sich in irgendeiner dunklen Ecke 😉 Ich bin echt froh, dass ich so haeufig umziehe, dass ich gar nicht beginnen kann, auch hier eine messiehafte Sammelleidenschaft zu entwickeln, wie ich sie schon mit Buecher, Klamotten, Schuhen, Kosmetik habe..reicht auch gerade so, oh gott *g* [heute war ich da ich wieder mehrere Monate ins Ausland gehe bei so einer Firma, die Lagerraeume vermietet..und ich muss sagen, 4 Quadratmeter sehen winzig aus!]

Das richtige Park-Sonnen-Outfit

Ich lernte, ich bin im Herzen doch ein kleines, spiessiges Dorfkind, was hier in der grossen Stadt immer wieder neue, komische Dinge erlebt 😉 Hierzu gehoert definitiv das Sonnverhalten im Volkspark Friedrichshain, durch welchen ich taeglich gehe und mich auch ganz gerne mal in die Sonne lege. Aber anders als der Grossteil hier, lasse ich dabei meine Klamotten an *g* Viele Menschen hier liegen nur in knappen Badesachen herum, was gesellschaftlich ja noch ok ist. Aber ganz viele haben auch einfach nur Unterwaesche an oder weniger 😉 Was nunja..recht viel nackte Haut ist *g* Und irgendwie doch auch komisch..wobei ich mich frage, ob das fuer mich jetzt nur komisch ist, da ich es „nicht gewoehnt“ bin und dann auch noch durch die Indienaufenthalte gelernt habe, dass nackte Haut gesellschaftlich nicht ok ist. Andererseits habe ich auch nicht immer allzu viel an, wenn ich weggehe..hm hm..wieso irritieren mich sich am Tage sonnende Menschen so sehr? Ein zu klaerendes Mysterium 😉


Bild via weheartit

Hier soll es aber nun um mein perfektes Outfit fuer einen Tag im Park gehen..meist schnappe ich mir Flipflops (welche noch eingelaufen werden muessen, sprich ein Fussbett hineingelaufen *g*), dann einen knielangen, schwingenden Rock und dazu dann ein Neckholder Top, wie ich sie gerade wieder bei Adler gesehen habe. Neckholder Tops sind fuer mich naemlich hier der perfekte Kompromiss. Drunter trage ich ein Bikini-Oberteil und habe hier dann viel freie Schultern und Rueckenpartie, die besonnt werden kann, ohne gleichzeitig nur im Bikini-Oberteil durch den Park zu rennen (wir erinnern uns meiner mich selbst ueberraschenden Spiessbuergerlichkeit *g*). Die Oberteile sehen naemlich „angezogen“ aus und sind durch die verknoteten Traeger auch sicherer im Halt wie ein einfaches Bandeau-Top (wo sich dann auch wieder die Frage nach dem BH fuer drunter stellt). Neckholder Kleider mag ich auch sehr, die bringen abends dann die im Park vorgebraeunten Schultern zur Geltung..und wenn man es mir jetzt noch als Maxidress bietet..schmilzt mein Herz 😉 Wenn ich in meinen Kleiderschrank sehe, habe ich aber fast nur Neckholdertops in schwarz und weiss..hier sollte ich vielleicht mal etwas farblich aufstocken..oder vielleicht mal was mit Muster, denn meine Roecke sind auch unifarben..

Zum Parkoutfit darf natuerlich auch Sonnenbrille, Sonnencreme, Handtuch, Kaffee und Buch nicht fehlen..und ganz wichtig ein MP3-Player, denn hier im Park ist es echt immer sehr voll und laut ;)Habt ihr auch ein „Park-Sonnen-Outfit“? Und was nehmt ihr sonst noch so als Essentials mit..ich liebe es ja, dass ich direkt am Park wohne und somit nicht allzuviel mitschleppen muss *g*


Bild via weheartit

Sonne, Park und bisschen Blingbling ;)

Hallo wunderbares Sommerwetter, was mir schon drei Tage in Folge das Kleidertragen beschert (ok, mit Leggings und Jacke, aber hey *g*). Gleich geht es auch mit Erdbeeren und Buch (ich quaele mich durch das Donna Leon-Buch) wieder in den Park..mein Koerper will einfach wieder in die Sonne 🙂

SommerPark

Neben dem Hundetier habe ich u.a. meine neue Sonnenbrille ausgefuehrt..von Cheap Monday und ich liebe sie 🙂 Sehr leicht, sehr bequem und durch ein kleines Detail besonders 🙂 Dann das neue Kleid von H&M aus dem Sale fuer 2,95..was mir am Ausschnitt vielleicht ein klein wenig verknittert ist, aber das haengt sich bestimmt aus *g* Eine uralte H&M-Jacke, die ich schleunigst ausziehen konnte, eine random schwarze Leggings und meine heissgeliebten, da die bequemsten Weggehschuhe, die ich je hatte – meine „Wanna be“-Cowboystiefel von Buffalo (aus dem Outlet fuer noch 25 Euro!).

Silberschmuck

Irgendwie passt fuer mich tagsueber gerade kein goldener Schmuck, silberner ist irgendwie hm mit einer anderen Leichtigkeit behaftet in meinem Empfinden..und so wechsel ich gerade zwischen meinen Ohrringen aus Edinburgh und meinen Schlagringohrringen aus hm..dem Internet *g* Und dann einen Blaetterring, der nur am Daumen passt und der andere Ring ist aus Indien und hat fuer mich irgendwie etwas ungreifbar ausserirdisches..ich finde ihn toll, da ich ihn nicht auf den ersten Blick toll fand (falls das wem Sinn macht).

Und nun husch husch, alle raus hier! Oder zumindest mit dem Laptop raus ins Cafe, die Sonne geniessen! 🙂

Tierische Begleiter

In letzter Zeit war ich irgendwie der „zieh dich casual an aka schwarz und hau dann viele Accessoires dazu“-Typ. Auch mal ganz nett, da ich wirklich keine fuenf Minuten brauchte, um fertig zu sein..Basic-Sachen an (Jeans, schwarze, lange Oberteile, Cardigan) und dann ein Griff in meine Schmuckkisten..und tata, fertig. Ich kann von Ohrringen, Ringen, Armreifen und Ketten nie genug bekommen, wobei ich Ketten irgendwie nur selten trage. Dabei habe ich so viele und so schoene..das muss mehr werden (uh, ein guter Vorsatz im April, auf geht’s). Tolle, neue Begleiter habe ich auch schon gefunden (nur bringt mir hier mein Amazongutschein nix..gibt es das doch alles natuerlich nicht da *g*). Also einmal tief durchatmen und ueberlegen, in was ich das Geburtstagsgeld investieren darf (wenn ich schlau waere, in den Flug nach Indien..tzja, leider bin ich nicht schlau *g*).

Ich habe im Moment (ok, ab Mittwoch) ein Probe-Abo von der Zeit (mal wieder). Wieso ich jetzt genau in ihren Shop kam und dort herumstoeberte, weiss der Geier (hihi, auch ein Vogel *g*), aber ich tat es und fand dieses wunderwunderwunderhuebsche Stueck. Der Haken 30 Euro fuer eine sehr sehr kleine Tasche. Eigentlich mag ich Voegel nicht, aber eigentlich habe ich auch schon genug Taschen und Minus mal Minus ergibt bekanntlich ja auch Plus. Kann noch wer folgen? Eine sehr diffuse Argumentation, dass diese Tasche bei mir einziehen soll/muss/darf..hach ja..hier muss ich noch ein paar Pro-Argumente ausser „sie ist niedlich“ und „GENAU SO EINE hast du noch nicht“ finden 😉

Da ich meinen Vogel dann ja auch fuettern muesste, habe ich mich mal nach ein paar leckeren Ameisen und Fliegen umgesehen (Spinnen gibt es auch noch aber bevor ich was mit Spinnen trage..haben die Mayas echt recht und die Erde wird nicht mehr lange existieren..bah bah bah igitt!).

Ameisenohrringe in silber fuer allerdings 94 Euro (autsch!) und ein Fliegenarmband fuer sogar 107 Euro..Haustiere sind doch echt teuer! 😉 Ich finde das Label Bugs&Ants aber echt sympathisch und die Idee super, denn habe ich noch nicht gesehen..kennt hier wer sowas in billiger? 😉

Und last but not least fuer die ganz Mutigen noch eine neue fruehlungshaft-frische Kopfbedeckung, die an Meer erinnert *g*

Die bei Poorly Dressed sind aber auch gemein, das ist doch mal total niedlich, wenn auch nicht tragbar..zumindest ausserhalb der Wohnung..wobei mit Vogeltasche und Ameisenohrringen duerfte das dann doch auch keinen mehr schocken *g* Ich finds als Inspiration auf jeden Fall genial 🙂

[und nun gibt es zum dritten Kaffee eine Folge Ally McBeal..diese Serie habe ich doch echt noch nicht gesehen und bin nach Folge 3 nun bereit, mir mal die ganze erste Staffel anzusehen]

Raus in die Sonne mit Ernsting’s Family :)

Ich bekam vor kurzem eine Auswahl der neuen Fruehlingskollektion von Ernsting’s Family zugeschickt, die ich euch hier nun zeigen moechte. Bis letzten Herbst hatte ich diese Kette zwar unbewusst wahrgenommen, bin aber nie in das Geschaeft gegangen, da ich es mehr mit meiner Mutter und irgendwie auch mit Kindermode assoziierte (welch herrliche Kombinationsgabe in meinem Kopf herrscht..ueber die Vernetzung meiner Synapsen mag ich gar nicht nachdenken *g*). Dann bekam ich im Rahmen einer Bloggeraktion jedoch einige Sachen von ihnen zugeschickt und war begeistert. Als Fazit kann ich sagen: ich trage alles noch immer regelmaessig, besonders in die Tasche und das Cape hatte ich mich sofort verliebt und die Qualitaet ist wirklich hervorragend..sprich, noch ist alles ganz, nicht ausgewaschen oder ausser Form geraten. Umso mehr freute ich mich, als ich wieder die Gelegenheit bekam, ein paar Sachen zu bekommen 🙂

Ernsting's Family

Im dazugehoerigen Brief stand, dass dies zwei Outfits sein sollen..aber also ich habe die Sachen jetzt zwar versucht auf zwei Outfits aufzuteilen, werde sie aber in Zukunft in Kombination mit meinen eigenen Sachen tragen..denn das gefaellt mir dann doch besser bzw kombiniere ich wohl anders wie die Modeexperten bei Ernsting’s. Also dann einmal die Tragebilder (denkt daran, die sind mit daemlichem Selbstausloeser und somit gucke ich etwas nunja..anders *g*):

Achja, ich bin 176cm gross und ich trage auf den Bildern eine 38 oder M (je nachdem, was in den Klamotten so drinsteht)..vergroessern durch Klicken 😉

Ernsting's FamilyErnsting's Family

Das Shirt hat 3/4 Arme, was ich sehr schoen und auch angenehm finde..luftig, aber nicht zu luftig 😉 Genau dieses Modell finde ich im Onlineshop nicht..aber in gelb gibt es es auch noch fuer 11 Euro. Es ist etwas weiter geschnitten wie ihr seht und ich habe es einmal reingesteckt, damit man den suessen gelben Guertel sehen kann und einmal lang gelassen. Es geht bis halb ueber den Po und ich mag diese Laenge 🙂 Den Guertel hatte ich schon zu einem ansonst schwarz-schlichten Kleid an und das sah super aus 🙂 Kostenpunkt hier sind ganze 3 Euro (ja, wir sind hier echt bei Primark-Preisen *g*). Die Chino in dunkelblau gibt es leider auch nicht mehr online, aber ich habe sie noch in khaki fuer 24 Euro gefunden. Last but not least der Eyecatcher, die Jacke. Ein sehr angenehmer flauschiger Stoff, der jedoch nicht zu dick ist sondern super fuer die waermeren Fruehlingsabende passt. Und die Knoepfe sind einfach nur ein ganz herrliches Detail! Aber das Outfit wie ich es anhabe, waere mir viel zu viel dunkelblau..also Hose und Jacke ist too much..das wuerde ich mit einer Jeans kombinieren 🙂

Ernsting's FamilyErnsting's Family

Outfit Nr.2, welches ich gleich mal mit einem schwarzen Longtop von H&M pimpte, denn das Kleid ist enorm durchsichtig! Also ohne etwas drunter sieht man halt genau, wo die Strumpfhose aufhoert und der BH anfaengt und ja, nein..das ist mir zuviel. Das Kleid selbst hat ein Band an der Taille, welches man sich eng binden kann und somit etwas Form in die Sache bringt. Aber irgendwie sind wir figurlich nicht allzu kompatibel. Die Arme gefallen mir sehr gut, dieses Puff-Aermelige mag ich sehr und es schwingt so schoen leicht und luftig mit. Im Sommer ist das Kleid definitiv ideal! Auch suess sind die Knoepfchen oben, die einen kleinen Ausschnitt zaubern. Der Preis liegt hier bei 24 Euro. Die Strumpfhose gefaellt mir enorm! Ich liebe Strumpfhosen, habe sie wirklich in zig Varianten und Farben, doch genau so eine habe ich noch nicht. Das Muster ist traumhaft, ein Hingucker und leider auf dem Bild etwas schief angezogen *g* So werden meine Beine an Ostern aussehen! Zur Haltbarkeit kann ich sagen, nach 2 Mal Tragen alles roger und das fuer 6 Euro 😉

Ernsting's FamilyErnsting's Family

So, hier haben wir jetzt das Augenmerk auf der Jeansjacke. Ich habe zwar eine Jeansjacke (die mir mit 12 von meiner Patin vererbt wurde und ich sie viele Jahre lang enorm gerne trug..und so eine Levis-Jacke wird auch einfach nur immer besser), aber mittlerweile trage ich sie nicht mehr. Seit letztem Jahr ueberlegte ich schon, ob ich mir nicht doch eine neue kaufen will und schwupps, habe ich nun eine. Und ich mag sie! Ich finde den kuerzeren Schnitt super, das nimmt ihr irgendwie dieses maskulin Anmutende und in Kombination mit so einem leichten Kleidchen..wundervoll 🙂 Die Jacke gibt es online fuer 24 Euro, die Knoepfe sind Druckknoepfe und man kann die Arme auch super hochkraempeln. Nun noch in die Accessoires-Ecke. Tuecher kann ich nicht genug haben, somit hallo du mein neuer pink-gepunketer Liebling (heute hatte ich ihn wieder beim Gassigehen an). Angenehmer Stoff, leicht und mit tollen Details..ich habe ihn in meine Sammlung aufgenommen (leider gibt es ihn online nicht mehr, aber es gibt eine billigere Version und eines mit anderem Muster und anderer Farbe).

Ernsting's Family

Und noch zwei weitere Accessoires zum Schluss: eine lange Kette mit zuckersuessen Schmetterlingen in Silberoptik mit einem rosa Stein (den habe ich ganz dreist mal entfernt, gefaellt mir ohne besser und sieht „edler“ aus) fuer 7 Euro und diese tolle braune Tasche mit Flechtoptik und Bommeln fuer 9 Euro. Sie traegt sich super, es passt alles rein und ja, sie gefaellt mir sehr gut..und im Fruehling braucht man doch einfach eine neue Tasche!

Wie findet ihr die Sachen so? Kennt ihr Ernsting’s Family und kauft ihr da? Ich habe mir im Februar im Sale einen ganz schlichten schwarzen Rock gegoennt, der auch auf 3 Euro runtergesetzt war und schon ein paar Mal mit mir tanzen gehen durfte..auch hier habe ich nichts auszusetzen.

Achja, bevor wieder ein doofer Kommentar bezueglich „du stellst dich doch nur dar, weil du dich so toll findest“ kommt – das ist mein Blog, ich darf das 😉  Und hier geht’s um die Klamotten und einfach, wie die an einem normalen Menschen so aussehen, was ja hilfreich sein kann 🙂

Zum Weggehen muss es NEON sein!

Jeder schreibt über die neuen Pastelltöne, DEN TREND und ja, also Pastell ist ja auch nett..aber im Moment habe ich eine ausgeprägte NEON-Phase. Besonders beim Weg- bzw Tanzengehen kann ich mich im Moment gar nicht zurückhalten und mein Outfit mit diversen Neonaccessoires aufzupeppen. Auch dabei: die Neonnagellacke von Milani, die mich zwar nicht enorm begeistern (sie knallen zu wenig..sie sind zu matt und zu wenig neon), aber naja, wenn man sie schonmal gekauft hat, sollte man sie auch ein paar Mal tragen, oder? 🙂

Mein Outfit im Moment besteht eigentlich aus schwarzen Leggings, schwarzem, kurzem Rock, schwarzen Top und grauen halbhohen Stiefeln..so far also ganz aeh unspektakulär..aber wie gesagt, zum Glück gibt es ja Accessoires (und Make up *g*), die hier alles verändern. Beim Rumsuchen nach meinen ähnlichen (und noch erhältlichen) Schmuckstücken bin ich bei dailyobsessions fündig geworden (was nicht überraschend ist, da dies einer meiner absoluten Lieblingsshops ist):

Lesvar California LoveHIPPIE-NEON LITTLE-RAINBOW Lesvar freaky neon
Von oben links im Uhrzeigersinn: das Seidenarmband ‚California Love‘ von LESVAR für 29 Euro; das Armband ‚Little Rainbow‘ von HIPPIE LOVE NEON für im Moment nur 16,80 Euro; das Kunstseidenarmband ‚Freaky Neon‘ von ebenfalls LESVAR für 19,00 Euro.

Da ich ja finde, dass es seeeeehr lange ausgereizt werden kann, bis es genug Armbänder auf einmal sind..diese beiden sich auch noch ganz wundervoll:

strawberry&cream birds pink NEIVZ cuff wtf pay for drinks
Das süsse Vögelchen hat den (nunja mässig einfallsreichen) Namen ‚Bird‘, ist von Strawberry & Cream und kostet 49 Euro. Allerdings kann das Armband auch als Kette kombiniert werden..2 in 1 quasi 😉 Der rechte Armreif ist sehr viel massiver, auch etwas maskuliner, aber doch irgendwie noch meines..die Farben hier sind auch etwas gemässigter *g* Designer ist hier NEIVZ und man bekommt ‚who’s paying‘ für 59,00 Euro.

Da es im Moment ja so kalt ist und man ja häufig mal aus dem Club raus geht..hier noch ein enorm praktisches und dabei so wunderschönes Accessoires:

HIPPIE-LOVE happy+warm_pink
Ich liebe diesen Schal! Und diese Farbe! Er ist von HIPPIE LOVE und nennt sich ‚happy&warm‘. Kostenfaktor ist hier 49 Euro. Ich besitze den Schal selbst, allerdings in einer etwas alltagstauglicheren und zu (fast) allem passenden Farbe, nämlich in grün..wobei ich hier auch lange mit dem in neongrün liebäugelte..ich kann euch sagen, auf diesen Schal wird man angesprochen! Er fällt auf, er ist ein supertolles Accessoires, da er warm hält, aber gleichzeitig durch seinen außergewöhnlichen Look das ganze (langweilig schwarze) Outfit sowas von rausreißt..selten habe ich so wenig Geld so effektiv investiert..eine ganz ganz ganz klare Kaufempfehlung an alle..bei dem Wetter können wir ja noch einige Wochen Schal tragen 😉

—>
Nun noch abseits vom Neonthema, über das ich eigentlich schreiben wollte..wie ihr es alle kennt, man surft durch den Onlineshop, durchstöbert diverse Kategorien und auf einmal ist es Liebe auf den ersten Blick..so passiert diesmal bei den Taschen (nicht, dass ich schon zig Taschen habe, nein nein..):

daily obsessions Ringelsuse tasche feine dame
Eine ganz zuckersüße Tasche von Ringelsuse (einen Shop, den ich auch letzt mal vorgestellt habe). Sie nennt sich ‚feine Dame‘ und ist im Moment auf 12 Euro reduziert..ich sage euch, es juckt mich sehr im Zeigefinger, auf die Kaufentaste zu klicken..meine Ebayauktionen müssen mal mehr Geld abwerfen *g*

So, mein kleiner virtueller Neonstreifzug ist beendet..ich kann euch dailyobsessions mal wieder nur ans Herz legen..ich finde da einfach viel zu viel, was ich haben mag *g* Man kann auch Facebookfan werden oder beim aktuellen Gewinnspiel bis morgen noch Lacomenagellacke gewinnen..gogogo 😉

DAS Sylvesteroutfit

Eigentlich mag ich schlichte Kleidung, die durch irgendetwas aussergewoehnliches wie den Stoff oder den Schnitt auffaellt. Nicht jedoch an Sylvester, da mag ich total diesen BAEMM-Effekt..ja, ich habe ein Paliettenminikleid (das in schwarz-silber von C&A) und ich liebe es..auch wenn es sich leider ganz schnell abpaliettet..und man Spuren hinterlaesst *g* Dieses Jahr jedoch wird das nix mit extravagant..denn Sylvester feiern wir ja in Pondicherry (und ich bin hier in Indien ja mit Jeans schon extravagant an einigen Orten *g*). Wuerde ich jedoch zuhause feiern..dann haette ich definitiv dieses Schmuckstueck an..Liebe auf den ersten Blick!

Marke dieses Zuckerstueckes ist das skandinavische Label Won Hundred..wer jetzt genauso sabbern wie ich vomr PC sitzt, heute und nur heute koennt ihr es im Adventskalender von IlovePonysmag gewinnen..man klicke hier 😉

Ich wuerde zwar andere Schuhe waehlen..aber sonst..das habenwollen-Gefuehl gerade ist riiiiiesig 😉 Eben skypte ich mit Mama, die schickt mir immerhin nun warme Leggings fuer Indien mit..hab ich zumindest einen Teil dieses Outfits zu Sylvester griffbereit *g*

Gefaellts euch auch? Ich liebe diesen Universe-Print..da muss ich unbedingt was von haben..und weiss schon wer, was er  Sylvester anzieht? Zumindest tendenziell eher auffallend oder wie immer oder oder.. 😉 Ich fuehl mich da immer total ueberschimmert, aber toll *g*

Topshop Deutschland!

Also, dass das fast einen Monat unbemerkt an mir vorbeigehen konnte, TopShop hat jetzt endlich auch eine deutsche Seite und um dies zu wuerdigen, haben sie noch bis Ende November keine Versandkosten, wenn man bestellt [gut, dass heute erst der 28.11. ist nicht *g*]

Beim Stoebern durch den Salesbereich [warum werden so viele Sachen angezeigt, die dann eh nicht mehr lieferbar sind..] habe ich diese beiden Huebschen entdeckt. So einen Rock mit Papiertuetentaille will ich schon laenger und fuer 20 Euro kann man da auch nix sagen. Dann hoffe ich mal, dass er mir gut passt und nicht weiter zu Kleiderkreisel wandern muss. Und an so goldenen, breiten Armreifen kann ich im Moment echt schwer vorbeigehen und so durfte das fuer 5 Euro auch noch mit. Das halbe Geburtstagsoutfit steht nun schon..ich denke ich werde den Rock mit einem schlichten, schwarzen Oberteil, schwarzer Strumpfhose und simplen schwarzen Schuhen kombinieren..und schmucktechnisch dann noch mehr goldiges hinzufuegen 🙂

Hat hier auch wer letzt bei Topshop zugeschlagen? Ich muss ja sagen, ich liebe den Laden und kann mich in London echt ewig darin aufhalten..das ist dann doch nochmal was anderes als Primark 🙂