Eigentlich könnte ich diesen „kulinarischen“ Rückblick ja in meinen Wochenrückblick integrieren..wobei ich die Bilder meist länger als eine Woche sammele..und dann würde das ja wieder nicht passen. Mein liebstes Frühstück (Oatmeal mit Früchten) und liebstes „wenns schnell gehen muss“ Essen (Brot mit Aufstrich) habe ich euch mal nicht fotografiert..kommt aber auch wieder 😉

YummiSalat und frozen yoghurt könnte ich einfach immer essen – und tue es auch 😉 Aber ich liebe es einfach, einen frischen gemischten Salat mit Körnern und Balsamico-Dressing zu genießen. Bei Frozen Yoghurt mag ich es gerne obst-lastig – die beiden Kreationen waren nicht selbst zusammengestellt, aber ich habe sie trotzdem gegessen. Meine japanische Dumpling Suppe war zwar lecker, aber in eine vegetarische Suppe gehört doch einfach keine Fischhaut; die habe ich schnell rausgefischt und unter der Schale versteckt. Nochmals würde ich die Suppe aber nicht bestellen, da sie einfach nicht sättigend genug war und 5 Euro dann doch nicht gerade wenig sind..wir sind danach noch Borscht essen gegangen *g* Danach war ich dann satt 😉

Yummi

Franzbrötchen sind so unsagbar lecker, aber es gibt sie nur in Hamburg. Sonst würde ich sie wohl auch viel zu oft essen *g* Wieder ein frozen yoghurt, diesmal jedoch nach meinem Geschmack mit heißen Himbeeren und heißer Zimt-Birne. An einem Gemüse-Tofu-Curry habe mich auch mal wieder versucht – abgesehen davon, dass ich dreimal von dieser Portion gegessen habe, war es sehr gut! Über McCafe habe ich mich sehr geärgert, da sie den Kuchen erstmal lieblos eingepackt haben, er war ganz verdatscht und dann auch noch falsch herum! Habe ich sofort in der Filiale reklamiert, bekam einen genervten Blick und das war’s. Sowas von unfreundlich, der Laden im Ostbahnhof wird mich nicht wieder sehen.

YummiNoch mehr Salat..drinnen versteckt sich noch ein Pepperoni-Brötchen, was soooo lecker war. Die Cookies on tour gab es zum Kaffee, da konnte man dann gleichzeitig vom Urlaub träumen und fand ich mal schön abwechselnd zum normalen Kaffeekeks. Bonbons habe ich auch viele gelutscht, besonders gerne Rhabarber-Vanille und Cosmopolitan..so lecker und super, wenn man eh etwas Halsweg hat. Der vegetarische Burger a la mir war in Ordnung, ich fand den Patty nur nicht so großartig – aber mit einem guten Körnerbrötchen, Frischkäseaufstrich, Feldsalat und Ketchup konnte ich mich dann mit ihm versöhnen!

Da ich Ende Februar umziehe, bin ich hier etwas am Vorräte aufessen…somit gibt es oftmals eine Sache mehrere Tage, weswegen es diesmal weniger Bilder gibt. Da ich irgendwie soooo viele Linsen habe, gibt es oft einfach nur Linsen indisch gewürzt mit Joghurt, frischem Gemüse und Reis..das sieht nur nie lecker genug für ein Foto aus *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.