Endlich macht Rausgehen wieder Spass und ich habe es auf dem doch sehr kurzen Weg zum Copyshop wirklich bereuht, dass ich mich in der Wohnung gegen die Sonnenbrille entschieden habe. Eigentlich wollte ich dann noch eine Runde Park dranhaengen, ging nur zeitlich nicht. Wobei ich schon stolz auf mich bin..der erste Schritt bis Freitag ist naemlich geschafft und zwar vor 12 wachwerden ohne Wecker 😉 Aufgestanden bin ich dann auch ganz motiviert und bei diesem tollen Wetter hatte sogar ich mal etwas Fruehjahrsputzmotivation..wobei die nur zum Bettbeziehen reichte 😉

Heute habe ich dann auch brav einfach nur ne Stunde gewartet, damit das Eisen wirken kann und dann gabs zwei Kaffee. Und ja, ich kenne den Grund fuer meine Schlappheit sehr wohl und das ist nicht Eisenmangel sondern radikaler Koffeinentzug gewesen (die Club Mate wurde naemlich auch gestrichen..das wird aber wieder eingefuehrt..weil zu lecker und zu wirksam!). Nun gibts Kaffee und ich versuche, ein halbwegs gesundes Mittelmass zu finden und das Eisen nicht zu behindern..immerhin will ich die Tabletten auch nicht umsonst schlucken.

Nun gabs etwas Hindi..und schon ein klein wenig Nachdenken bezueglich Arbeitshypothese..und ein neues Plakat wurde geschrieben. Sollte jemand mich nicht kennendes in meine Wohnung kommen, denkt der auch, ich habe einen kompletten Schaden. Es sieht hier etwas ‚beautiful mind‘-maessig aus, denn wir bitte braucht weisse Waende, wenn er da diverse Gliederungen, Hypothesen, Gedankenspruenge etc hinkritzeln kann..eben! Und da ich es ja auf Papier und nicht Wand schreibe..keine bleibenden Schaeden.

Zu einem Buch machte ich mir viele Notizen per Post-it..ne ganz schlaue Idee von mir, da ich diese nun endlich mal abarbeiten will, damit mein Schreibtisch nicht noch chaotischer aussieht..also das tut er eh immer, aber man kann ja auch hier mal versuchen, ganz ausschweifende Grenzen zu setzen 😉

Ansonsten mal schauen, was der Tag noch so bringt..gute Laune ist auf jeden Fall schonmal da! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.