Kaufempfehlungen schreiben macht Spass. Denn so kann man den ein oder anderen zu einem Produkt bringen, welches dann Freude bereitet (und nebenbei bestimmt gutes Karma ansammeln). Heute will ich aber mal praeventiv agieren bzw mich kurz aufregen 😉 Denn so ein Mistprodukt hatte ich selten in den letzten Monaten, ja Monaten!!! 😉

Das Senzario
Nach einer viel zu kurzen Nacht und einer viel zu langen Konferenz, die ich sogar fruehzeitig verlasse, um das tolle Wetter zu geniessen (und das Wetter genau dann bestimmt, wieder Aprilwetter zu sein und mich nassregnet!) komme ich auf die schlaue Idee, mich mit einer Maske zu entspannen. Jupps genau, ganz Frauenklischee. Also ein Kaffee gemacht, das Gesicht gereinigt und mit dieser Peel-Off Maske aus meiner Krimskramskiste (da sind diverse einzelne Masken und Proben drin) eingeschmiert und dann mit Jogginghose und Klatschmagazin (ich bekomme ja die GRAZIA ein Jahr umsonst) ab auf die Couch..klingt bis zu diesem Punkt doch fantastisch 😉

DER Horror
Maske prickelt etwas auf der Haut, aber nicht unangenehm, doch der Geruch gefaellt mir nicht..und irgendwie fuehlt sich das alles recht komisch an, aber ok, der Kaffee ist noch nicht leer und somit Augen zu und durch. Dann ab vor den Spiegel, denn die Maske soll ja nicht abgewaschen werden, sondern sich ganz leicht abziehen lassen..aeh ja, haette das bitte auch mal wer meiner Maske sagen koennen? Die liess sich naemlich nicht, wie das suggerierte, in einem Stueck abziehen, oder in 2 oder in 20..nein, die musste ich echt in winzigen Stuecken aus meinem Gesicht reissen..sonderlich angenehm war das nicht, dann dauerte das auch noch ewig und aus den Haaren am Ansatz ging schonmal gar nix raus. Nach so 10 Minuten hatte ich dann auch keine Lust mehr und stellte mich unter die Dusche um das Zeug komplett abzukriegen..meine Haare dankten es 😉 Bis hierher war meine Haut dann auch schon geroetet aufgrund des vielen im Gesicht herumfriemelns..yay 😉

Das Fazit
Wunderbar durchblutete Haut 😉 Keine Entspannungseffekt weder fuer Haut noch fuer Seele, sondern nur unnoetige Verschwendung meiner koerperlichen und zeitlichen Ressourcen. Danke nein, nie wieder, denn diese Maske wollte partout nicht mehr runter von mir..da sie in einem 2er Pack daherkam, durfte dieser (nachdem ich ihn meiner Nachbarin andrehen wollte *g*) auch gleich mit in den Muell. Schrott, Schrott, Schrott! An ein Bild dachte ich in diesem Moment gar nicht mehr, somit muss ich eines klauen..also hier das Fahndungsfoto, ich warne vor diesem Produkt 😉


Bild via Dooyoo [hier gibts auch noch mehr erstaunlich positive Testberichte]

Klar, preislich war die Maske ja ein guter Fang (ich glaube 99 Cent fuer die zwei Anwendungen), aber da lasse ich trotzdem die Haende von..ich habe hier noch einige von Balea und eine Schokoladenmaske *yummi*, die ich erstmal ausprobieren werde..und am Ende dann bestimmt doch reumuetig zu meinen supertollen, aber leider auch alles andere als preiswerten Belico-Masken zurueckkehre 🙂

Hat hier auch schon wer Erfahrungen mit Peel-Off Masken gemacht? Und wenn ja, aehnliche oder stelle ich mich einfach selten doof an, das mag ich mal gar nicht ausschliessen, aber die wollte einfach nicht mehr von meinem Gesicht lassen *g*

0 comments on “Merz Peel-Off Maske Papaya-Ananas.. so ein Mist!”

  1. Uh das klingt ja echt gruselig =( Und das bei Merz! Ich hab bislang nur Peel-off-Masken von Schaebens benutzt und die waren wirklich gut. Klar, dass so’n Ding mal reißt ist völlig normal. In einem Zug hab ich’s noch nie geschafft so eine Maske zu entfernen. Aber DAS klingt echt ĂŒbel. Du Arme!

  2. Haha, das kenne ich! Ich musste gerade wirklich laut lachen – so ging es mir, als ich mal angefangen habe, Peeloffmasken von Agnes B. zu verwenden. Irgendwann habe ich herausbekommen, dass man den perfekten Zeitpunkt abwarten muß: zu frĂŒh und die Maske ist noch klebrig. zu lange und man hat den Spaß den Du hattest.
    Eine perfekte Abnahmezeit gibt es nicht, aber nach etwas hÀufigerer Benutzung hatte ich es besser raus.

    Das Beste daran: ich habe immer wieder aufs Neue vergessen, wie doof solche Masken sind und sie dann immer wieder neu verwendet…blond…ich weiß.

    Spaß macht es auch, wenn man die Fetzen ins Waschbecken fallen lĂ€sst und man anschließend auch das noch umstĂ€ndlich reinigen muß 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.