Bei Augenpflege wechsele ich immer hin und her bzw probiere neue Sachen aus. Was weniger an meiner Abenteuerlust liegt, sondern einfach daran, dass ich DIE PERFEKTE CREME für meine Bedürfnisse noch nicht gefunden habe. Einige Produkte kommen in die Nähe, aber da immer noch Luft nach oben ist, suche ich weiter. Heute stelle ich euch nun die beiden Produkte vor, die seit einigen Wochen exklusiv an meine Augen dürfen.

Aktuelle Augenpflegeroutine Juni 2014

medipharma cosmetics Olivenöl & Vitamine Vitamin E Pflegeserum (15ml) ca. 4,80€

The Body Shop Nutriganics Smoothing Eye Cream (15ml) 16€

Morgens benutze ich das medipharma cosmetics Pflegeserum, nachdem ich schon mein normales Gesichtsserum auch in Augennähe aufgetragen habe. Das Serum hat eine sehr leicht, angenehme Konsistenz, die recht schnell einzieht und keine weißen Rückstände hinterlässt. Die Dosierung funktioniert dank Tube super und man benötigt nur eine winzige Menge, die ich dann eintupfe. Es soll die Fältchen an der Augenpartie von innen aufpolstern, die Haut glätten und die Kollagenbildung stimulieren. Dazu kann ich irgendwie keine Aussage treffen, ich kann nur sagen, dass es meine Haut mit Feuchtigkeit versorgt und ich zumindest keine Falten“vertiefung“ etc sehen kann. Noch benutze ich Augencreme eher prophylaktisch, wobei auch meine Haut mit 29 jetzt nicht mehr die mit 18 ist..aber trotzdem halten sich die Falten noch brav zurück 😉 Definitiv kein schlechtes Produkt, auch bei dem Preis und dem geringen Verbrauch; ich werde mich bei medipharma (ich fand das in der hiesigen Easy-Apotheke sehr günstig) mal weiter umsehen, was sie noch an Augenpflege haben. Ich weiß nämlich einfach nicht, ob ein Serum „genug“ ist oder ich nicht doch noch eine richtige Augencreme im Anschluss nutzen sollte.

Abends kommt dann die Nutriganics Augencreme zum Einsatz. Diese hatte ich mir nach Beratung im Shop eigentlich für den Tag gekauft, dafür war sie meiner Haut aber leider viel zu reichhaltig. Bevor ich diese nutze, verwende ich im ganzen Gesicht auch das Serum aus der Reihe. Die Augencreme kommt im Pumpspender daher, was ich nicht mag, da man dort nicht gescheit dosieren kann. Einen Pumpstoß benötige ich nicht, das ist zuviel Produkt; wenn ich jedoch nur einen halben Pumpstoß nehme, trocknet mir das restliche Produkt dort drinnen ein und kommt bei der nächsten Anwendung als Klumpen heraus. BAH! Sowas nervt mich oft so weit, dass ich ein Produkt nicht mehr kaufe, es sei denn, es ist mein heiliger Gral. Was bei dieser Creme nicht der Fall ist; ich finde sie in Ordnung, aber in keinster Weise herausragend, leider. Der Duft ist toll, aber das ist mir bei einer Augencreme dann doch schnuppe. Meine Augenpartie sieht morgens frisch und gut gepflegt aus, keine Frage, aber wirklich nicht mit WOW-Effekt. Ich muss sagen, ich bin von dem Produkt sogar enttäuscht, da es mir im Laden so hoch gelobt wurde..Ein Problem damit, viel Geld für eine gute Augenpflege hinzulegen, habe ich nicht, für mich ist das eine sinnvolle Investition. Die 16€ hier finde ich jedoch einfach nicht gut investiert und somit, keine Ahnung ob es an meiner Haut oder dem Produkt liegt, wenn es leer ist, kommt es mir nicht wieder mit nach Hause *g*

Ihr seht, optimal ist was anderes 😉 Das Serum mag ich sehr, bin mir aber unschlüssig, ob es „genug“ ist und mir der TBS Augencreme werde ich einfach nicht warm, werde sie aber natürlich noch aufbrauchen. Solange ich von etwas keinen Ausschlag kriege bzw es brennt (was beide Produkte nicht tun, großes Lob hierfür, da ich das bei Augenpflege auch oft erfahre), brauche ich es nämlich brav auf. Was benutzt ihr denn so? Auch nur ein Serum oder Serum+Creme? Könnt ihr mir eine tolle Pflege für nachts empfehlen? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.