Pröbchen sammeln sich irgendwie immer ganz schnell bei mir an; damit diese nicht ewige Zeiten in meinen Schubladen verweilen, habe ich mir eine kleine Schale gut sichtbar ins Zimmer gestellt, aus der ich die einzelnen Produkte dann nehme, um sie dem Erst-Test zu unterziehen. Wobei ich zugeben muss, dass ich bisher von wenigen Pröbchen so überzeugt worden bin, dass ich mir die Fullsize gekauft habe. Das geschieht eher durch Reviews auf Blogs & Youtube. Vielleicht aber ist mein erster Eindruck für euch auch ganz interessant und somit..betreten wir das kleine Wunderkabinett:

Pröbchen Review

Merz Spezial Beautytalent 5in1 Konzentrat (75ml für 10€) war zunächst mal eine Überraschung. Das war für mich von der Konsistenz her nämlich eine Creme und kein leichtes Konzentrat, aber nun gut. Es soll dieselbe Wirkung haben wie das BiOil, also bei Dehnungsstreifen, Hautpigmentstörungen etc helfen. Mir gefiel es jetzt von der cremigen Konsistenz her nicht so gut, da sie sehr lange zum Einziehen brauchte und auch der Geruch war irgendwie sehr chemisch-unangenehm. Bei einmaliger Anwendung kann man natürlich nichts über die Wirkung sagen, aber für mich steht es BiOil>Merz und somit weiß ich, was ich einkaufen werde (wenn es denn endlich notwendig dafür wird).

Allgäuer Latschen Kiefer Fuß Verwöhn Balsam (100ml ab 4,50€) riiiiecht wirklich sehr nach Tannenwald, aber hat auch eine deutlich wahrnehmbare Orangen-Note, was mir sehr gut gefällt. Fußcreme darf für mich gerne sportlich-frisch duften und das tut sie. Konsistenz gefällt, sie lässt sich gut einmassieren und zieht schnell ein. Meine (allerdings nicht sehr zickigen) Füße mochten die Pflege und hier könnte ich mir zum Herbst hin einen Nachkauf vorstellen.

Mary Kay Gesichtspflege-Set gefiel mir leider gar nicht. Das Reinigungsgel nutzte ich mit meiner Reinigungsbürste und meine Haut fühlte sich danach zwar quietschig-sauber an, aber schrie auch nach Feuchtigkeit. Das war zu austrocknend. Danach nahm ich das Serum, welches ok war, aber lange zum Einziehen braucht und das bin ich von meinem eigentlichen Serum nicht gewöhnt. Die Augenpflege brannte, was mir gar nicht gefällt und ich das Produkt somit nie nachkaufen würde und auch die Nachtpflege brannte mir stark auf der Haut. Ich hatte auch am nächsten Morgen das Gefühl, dass mir die Creme auf der Haut liegt und nicht eingezogen ist. Die Produkte waren für reife Haut, die habe ich noch nicht und somit war das ein Griff ins Klo 😉 Die Mascara von Mary Kay verwende ich aktuell immer noch und mag sie..also keine komplette Abschreckung *g*

Nuxe Body Cream war ein Träumchen! Von Nuxe loben immer alle die Lippenpflege im Tiegelchen, die will ich auch schon seit langem Mal ausprobieren, aber ich habe einfach noch zu viel Lippenpflege. Geruchlich war die Creme toll und auch von der Konsistenz her so ein wenig mousse-ig und super zum Verteilen. Eingezogen war sie auch schnell, meine Haut fühlte sich auch am nächsten Tag noch samtig-weich an. Sie soll straffenden Effekt haben, das kann ich natürlich nicht sagen, aber dadurch hat sie auch ihren stolzen Preis – 200ml kosten um die 40€. Sollte ich die mal im Angebot finden (und Reviews lesen, dass die Creme auch eine Wirkung hat), wäre es eine Idee; sie wird auf jeden Fall mal auf der „irgendwann“-Liste gespeichert.

San Francisco Soap Company Milk Shampoo ist grandios! Ich liebe alle Produkte der San Francisco Soap Company und klaue sie aus allen Hotels, in denen ich sie finde. Geruchlich großes Klasse, schäumt wunderbar und meine Haare fühlen sich super an. Glänzen schön, riechen ewig lang gut und hach..würde man es einfach in der Drogerie kaufen können, ich wäre sofort dabei 🙂

Lancaster 365 Cellular Elixier habe ich schon mehrfach ausprobiert, aber irgendwie ist das ein Produkt, was einfach gar keinen Eindruck hinterlässt. Also weder positiv noch negativ, aber da sich meine Haut nach der Anwendung nicht angenehmer anfühlt oder gar besser aussieht, reizt mich die Pflegelinie einfach null. Wobei mein Sonnenschutz für nasse Haut von Lancaster echt großartig ist, den kann ich empfehlen. Aber sonst lässt mich die Marke nach wie vor total kalt.

Sammeln sich bei euch auch so schnell Pröbchen an? Ich weiß echt gar nicht, wo die alle immer herkommen *g* Früher wurden sie dann nach Jahren weggeworfen, aber seit ich sie mehr im Blickfeld habe, bin ich eigentlich ganz fleißig dabei, sie nach und nach (auf Reisen etc) aufzubrauchen 🙂 Habt ihr eines der Produkte denn zufällig in Fullsize und könnt etwas zur längerfristigen Wirkung sagen? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.