Als ich die Tage über eine Illustration auf Instagram (@seedlingpaperie) mit dem Motto It’s always tea time gestolpert bin, dachte ich mir, es wird mal wieder Zeit für einen Blogpost für mein liebstes Heißgetränk! Besonders da ich jetzt im kanadischen Supermarkt einkaufen war und ich weiß nicht, wie es euch geht, ich jedoch liebe Supermärkte im Ausland und könnte mich ewig darin aufhalten, besonders im Tee- und Zahnpastabteil. Kanada hat wie bei allem anderen auch eine gigantische Auswahl an Tee und somit war ich erst einmal leicht überfordert. Dann fand ich jedoch meine liebste Teemarke aus den USA und somit war beschlossen, dass ich zwei Packungen Celestial Seasonings mitnehmen würde. Die 20er-Packung kostet im Angebot ca. 2,50€, was vollkommen in Ordnung ist. Einziger aktueller Jammerpunkt: ich vermisse meine CreaTrable Teekanne (erhältlich bei Neckermann) gar sehr, hier habe ich nur die schnöden, kleinen Tassen oder meinen Tumblr, um mir einen Tee zu machen. Für mich ist Tee immer auch eine Atempause vom Alltag und da brauche ich mein kleines Ritual mit Teekanne, Teelicht und Stövchen, welche neben mir auf dem Tisch stehen. Die Leiden einer Work&Travellerin mit beschränktem Gepäck!

Celestial Seasonings

Meine beiden Packungen bestehen einmal aus dem Herbal Tea Sampler mit Kamillentee, Honig-Vanille-Kamillentee, Pfefferminztee, Zitronentee und Schlaftee sowie dem Fruit Sampler mit Himbeertee, Pfirsischtee, Wildbeerentee, Kirsch-Beeren-Tee und Heidelbeertee. Das ist eine gute Auswahl aus dem gesamten Celestial Seasonings Sortiment und ich freue mich, dass jede Sorte vier Mal vertreten ist. Es wäre aber keine amerikanische Marke, wenn man nicht noch extra viel Verpackungsmüll erzeugt, seht euch das mal an:

Celestial Seasonings

Jede Sorte (also jeweils vier Beutel) sind noch einmal extra eingepackt, was zwar einerseits praktisch ist, da man sie so gut mitnehmen kann und der Geruch nicht auf die anderen Beutel übergeht, aber trotzdem, es müsste doch nicht sein. Mein Lieblings aus der Herbal Tea Packung ist im Moment der Honey Vanilla Chamomille, welcher eine sehr spannende Süße hat, aber trotzdem entspannend nach Kamille schmeckt. Eine tolle Kombination, die ich so bisher auch noch nicht hatte. Bei der Fruit Sampler Packung fällt es mir schon schwerer, einen Sieger zu nennen, ich finde alle Sorten enorm lecker, man schmeckt fast die knackig-reifen Früchte! Ich entscheide mich mal für Heidelbeere, da ich auch diese Geschmacksrichtung noch nie als Tee hatte und wahnsinnig gut finde.

Da ich täglich meine 4-5 Tassen Tee trinke, habe ich mir noch einen günstigen Noname-Schwarztee gekauft, den ich ganz britisch meist nachmittags mit einem Schluck Milch trinke, wenn ich in das berühmte „Nachmittagstief“ komme und keinen Kaffee trinken mag. Das funktioniert bisher auch ganz gut und ich freue mich, meinen Kaffeekonsum etwas reduziert zu haben (keine Angst, die Leidenschaft zwischen uns ist nach wie vor da, nur eben etwas weniger häufig). Somit werde ich euch bald schon weitere spannende Teesorten vorstellen können, bei Whole Foods gab es so viele Sorten, die mich Verpackungsfan sofort angesprochen haben. Ich glaube, so fiel mein Blick auch das erste Mal auf die Marke Celestial Seasonings, da mich ihr Design gekriegt hat, es ist aber doch auch einfach nur wunderbar bunt und niedlich, oder?

Seid ihr auch Teetanten oder geht dieses Heißgetränk so gar nicht an euch? Mein kanadischer Mitbewohner hier liebt Tee auch über alles, trinkt aber stur nur seine eine Sorte, was ich wiederum so langweilig fände. Aber jeder wie er mag, nicht. Welche Teesorte ist denn eure liebste Sorte oder legt ihr euch da nicht fest? Ich bin ja immer großer Fan von limitierten Weihnachtstees und natürlich von den Teeadventskalendern, wo man jeden Tag eine neue Sorte bekommt.

3 Comments on [Yummi] It’s always tea time!

  1. Ich trinke auch sehr gerne Tee. Beim Lieblingstee bin ich unentschlossen, aber wohl Lemon Sky von Ronnefeld, der ist die pure Glückseligkeit. Auch english Breakfast Tee mit etwas Milch finde ich sehr toll. Aber auch Weihnachtstees oder Cremetees….jjaaaaa Teee 😀

  2. Oh man, ‚VERMISSUNG‘ pur! Ich heul gleich 😀
    Den Blueberry Tea hab ich fast täglich getrunken. Hab den allerdings nie direkt gefunden, immer nur als assorted. Total schade, dass es diese Marke in Deutschland nicht gibt.
    Genauso vermiss ich die Blueberry Bagels von Dempsters. Hast die schon probiert? Genial.
    Kann dir als Ex-Mitarbeiterin von Tim Hortons natürlich auch deren Bagels empfehlen. Bestell ihn dir aber auf jeden Fall toasted with butter. 🙂

    Hab ne schöne Restwoche!
    Und vielen Dank, dass du mir grad immer wieder einen Teil meiner alten Heimat wieder in Erinnerung bringst! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.