Dank etwas Glück beim Rossmann Blogger Newsletter durfte ich das BERLIN EdP von MICHALSKY testen. Als absoluter Duftmensch war ich natürlich sehr neugierig, von Michalsky selbst waren mir bis dato auch keine Düfte bekannt, sondern nur einige seiner Kreationen dank Berlin Fashionweek vor einigen Jahren. Im Kopf hatte ich also modernen, eleganten Streetstyle, der zu meiner Lieblingsstadt passt.

Michalsky Berlin EdPDas Eau de Parfum kostet in der 25ml-Version um die 13€, in der 50ml-Version um die 20€ und aktuell im Onlineshop im Geschenkset (50ml EdP & 150ml Duschgel) 15,95€. Die Aufmachung mit Gold und viel Blingbling hat mich spontan an Lady Million von Paco Rabanne erinnert und wäre jetzt nicht unbedingt eine Verpackung, nach der ich greifen würde. Meine Flakons sind meist etwas schlichter 😉 Toll finde ich aber die haptische Verpackung, die Punkte kann man sowohl auf der Verpackung als auch am Flakon erfühlen und das gibt dem EdP etwas Besonderes. Auch liegt der Flakon somit echt gut in der Hand! Insgesamt eine edel aussehende, interessante Verpackung, die mir bis auf den Deckel (der sieht billig aus) gut gefällt!

Michalsky Berlin EdP

Jetzt aber zum spannenden Teil, dem Geruch 😉 Ist natürlich wie alles Geschmackssache und an jedem riecht es sowieso wieder anders, aber ich versuche mich mal an meiner Beschreibung. In der Kopfnote sind rosa Pfeffer, Mandarine und Bergamotte, in der Herznote befinden sich Lilie, Jasmin sowie Rose und in der Basisnote sind Moschus, Patschuli und Zedernholz vertreten. Die Kombination von zitrischen Kopfnoten, mit lieblich-blumigen Herznoten bezeichnet man übrigens auch als Chypre-Duft, was ich gerade die Woche erst gelernt habe (und ich dachte mir, das gebe ich gleich mal weiter *g*).

Erwartet habe ich laut Pressemitteilung also einen „frischen, leichten Alltagsduft mit floralen Noten“ und äh ja, frisch und leicht ist da schon mal nichts! Man benötigt hier wirklich nur 1-2 Spritzer und hat ein enorm dominantes Geruchserlebnis. Welches auch nicht wirklich nachlässt, sondern den kompletten Tag durchhält und sogar am nächsten Morgen noch an mir zu schnuppern war. Die Haltbarkeit in dieser Preisklasse ist phänomenal, das hatte ich bisher echt selten. Aber frisch und leicht ist hier wirklich nichts, das EdP ist wahnsinnig schwer, etwas herber, würzig und ein richtiger Winterduft. Wobei er mir selbst hierfür noch etwas zu schwer für jeden Tag ist, da muss ich ab und zu zu etwas leichterem greifen. Er ist definitiv für selbstbewusste Frauen, ich weiß nicht ganz genau, ob ich mich ihm mit 30 schon gewachsen genug fühle 😉 Denn dieses souveräne „hey, ich bin da“, was der Duft einfach schreit, sobald man den Raum betritt, das bin ich definitiv nicht jeden Tag.

Ein überraschender Duft, der mir gefällt, mich gleichzeitig aber auch ein wenig einschüchtert. Der mich fordert und auch nicht immer zu meinem Stil passt, aber er hat etwas von Berlin. Er ist nicht zu ausgefallen, aber doch etwas anders, etwas schwerer als der normale Winterduft und mal sehen, ob er mit der Zeit mehr zu mir passen wird oder ich nach 25ml aufgebe und zu meinen cleanen, weniger aufdringlichen Düften zurückkehren werde. Auf jeden Fall werde ich ihn zum Weggehen tragen und bin schon gespannt, ob und was er für Reaktionen auslösen wird 😉

Habt ihr den Duft zufällig auch schon ausprobiert? Wie gefällt er euch an euch? Ist noch jemand ein bisschen überfordert von seiner Dominanz? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.