Kategorie: Beauty

[Beauty] Argan & Amaranth Serum von Dr. Scheller

Auf der Suche nach einem neuen Serum lachte mich das Argan & Amaranth Anti-Wrinkle Intensiv Serum von Dr. Scheller (7,95€ für 30ml) bei DM an und ich habe es direkt mitgenommen. Dr. Scheller ist definitiv eine spannend klingende Naturkosmetikmarke, da sie effiziente und zertifizierte Produkte mit Phytosolve-Wirkstoffen enwickeln und in Deutschland produzieren lassen. Arganöl liebe ich für meine trockenen Haarspitzen schon seit Jahren und somit bin ich neugierig, was es auf meiner eher unreinen, erwachsenen Mischhaut so bewirken kann!

Das vegane, hochkonzentrierte Anti-Falten Intensiv Serum mit Arganöl, Amaranthsamenextrakt und Hyaluronsäure soll die Haut nachweislich glätten und straffen. Es soll die hauteigenen Elastizität und Spannkraft optimieren und eine ausreichende Feuchtigkeitsversorgung gewährleisten. Dankbarerweise wird auf Silikone, Mineralöle, Parabene, synthetische Farb- und Duftstoffe verzichtet. Hier haben wir die genauen Inhaltsstoffe laut Hersteller:

AQUA (WATER), GLYCERIN, CITRUS AURANTIUM DULCIS (ORANGE) FRUIT EXTRACT**, ALCOHOL, BETAINE, ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL**, AMARANTHUS CAUDATUS SEED EXTRACT, ACMELLA OLERACEA EXTRACT, SODIUM HYALURONATE, CHONDRUS CRISPUS (CARRAGEENAN), CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, XANTHAN GUM, ASCORBYL PALMITATE, ASCORBIC ACID, CITRIC ACID, LECITHIN, CETEARYL GLUCOSIDE, CETYL ALCOHOL, STEARYL ALCOHOL, TOCOPHEROL, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL, BENZYL ALCOHOL, SODIUM BENZOATE, POTASSIUM SORBATE, PARFUM (FRAGRANCE)***, LIMONENE***, CITRAL***, LINALOOL***, GERANIOL***, CITRONELLOL***, ROSMARINUS OFFICINALIS (ROSEMARY) LEAF EXTRACT

Man soll das straffende Serum morgens und abends auf die gereinigte Haut auftragen, was ich nun schon etwa zwei Wochen lang mache. Das Produkt hat eine angenehme Konsistenz, nicht zu schwer, nicht zu leicht und ist dank Pipette gut dosierbar. Ich benötige meist zwei Tropfen für mein gesamtes Gesicht und den Hals (ja, ich vergesse ihn oft, aber ich gelobe Besserung) – womit ich seeeeehr lange mit den 30ml hinkommen werde. Das Serum ist zunächst ein wenig klebrig, zieht aber trotzdem komplett und schnell in meine Haut ein. Dabei hat es einen zitrisch-frischen Duft verbreitet, den ich zwar angenehm finde, aber auch überflüssig. Bei Gesichtspflege versuche ich wirklich so wenig irritierende Inhaltsstoffe wie nur möglich an mich zu lassen, wenn sie nicht unbedingt sein müssen.

Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung angenehm-entspannt an und reagiert nicht mit Irritationen, Rötungen etc. Ich sehe keinen großen WOW-Soforteffekt, aber ich finde, dass meine Haut insgesamt mehr strahlt und ich wacher aussehe. Wirklich tiefe Falten habe ich noch nicht, meine feinen Linien und Fältchen sind jedoch in der kurzen Zeit, in der ich das Serum benutze, noch nicht wegradiert worden. In der aktuellen Umstellzeit auf die kältere Jahreszeit funktioniert das Produkt gut bei mir, meine Haut fühlt sich weich an und ich habe keine trockenen Stellen. Ich bin gespannt, ob dies auch der Fall ist, wenn es draußen bitterkalt ist und ich reichhaltige Pflege benötige.

Bisher habe ich also nichts zu meckern und bin eher neugierig darauf, noch andere Produkte aus der Pflegeserie auszuprobieren, wenn ich im Dezember wieder in Deutschland sein werde. Wenn ihr auf der Suche nach einem neuen Naturkosmetik-Serum aus der Drogerie seid, vielleicht ist das ja auch etwas für euch!

Kennt wer das Serum schon oder benutzt andere Produkte von Dr. Scheller? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen?

[Beauty] Feste Shampoo & Duschpflege von N.A.E.

Sehr, sehr, seeeeehr selten gehe ich zur Drogerie Müller und bin dann jedes Mal absolut überrascht, wie viele spannende Produkte es dort doch gibt. Dieses Mal stolperte ich über die enorm interessant klingende italienische Naturkosmetikmarke N.A.E. oder auch Naturale Antica Erboristeria, die viele feste Produkte im Sortiment hat. Mitgenommen habe ich schließlich ein Shampoo und eine Duschpflege zum Ausprobieren und mag euch nun ein bisschen mehr darüber erzählen.

Alle Produkte sind zertifizierte Naturkosmetik (Cosmos Organic), haben eine vegane Formel, sind plastikfrei und die Verpackung ist aus 100% recycelbarem Papier. Die Gestaltung der Verpackungen gefällt mir sehr gut, sie haben meine Aufmerksamkeit im Laden sofort gekriegt und machen einem durch das Zeigen der Inhaltsstoffe definitiv Lust, die Produkte einmal auszuprobieren. Mit 4,99€ für 85g Shampoo und 3,99€ für 100g Duschpflege finde ich die Preis hierfür hervorragend.

Das feste Shampoo kommt in einer runden Form daher und hat das Logo in sich gestanzt, was mir sehr gefällt. Es hat eine klärende Formulierung und ist für fettiges Haar konzipiert. Die darin enthaltende Mischung aus Bio-Salbei- und Bio-Minz-Extrakten soll gleichzeitig tiefenreinigend, aber eben sanft zu Haar und Kopfhaut sein. Das Haar soll nicht beschwert werden, die Spitzen nicht austrocknen und der Ansatz weniger schnell nachfetten. Die genaue Formulierung laut Hersteller ist:

Triticum Vulgare Starch*Potassium Lauryl Sulfate*Cetearyl Alcohol*Sodium Lauryl Sulfate*Aqua*Glycerin*Butyrospermum Parkii Butter*Palmitic Acid*Stearic Acid*Parfum*Lactic Acid*Hydrolyzed Jojoba Esters*Biosaccharide Gum-1*Mentha Piperita Leaf Extract*Salvia Officinalis Leaf Extract*Sodium Levulinate*Glyceryl Caprylate*Sodium Anisate*Linalool*Limonene*Citral

Zunächst muss ich sagen, ich mag den frischen Duft enorm gerne! Er soll laut Hersteller nach einem „Spaziergang entlang der italienischen Küste riechen“ und auch, wenn ich nicht sagen kann, dass es unbedingt Italien sein muss, es riecht nach Meer! Nach frischem, sauberen Meer mit wunderbar klarer Luft, die gute Laune macht. Den Salbei merkt man als wärmere Note später auch mal kurz 😉

Das Shampoo schäumt mit etwas Wasser wunderbar auf, ich fahre damit direkt über meine Haare und massiere es danach noch kurz ein. Ausspülen funktioniert ebenfalls problemlos, nur das Kämmen danach geht nicht. Da brauche ich noch eine Spülung, um meine Längen ohne viel Geziepe durchzukriegen. Aber das ist bei so ziemlich jedem Shampoo so, somit ist das für mich kein Minuspunkt hier. Man braucht nur seeeehr wenig Produkt und dieses Stück wird bei mir wohl locker 3-4 Monate halten. Und ich muss nur alle drei Tage Haare mit diesem Shampoo waschen, da es meinen fettigen Ansatz definitiv etwas verlangsamt, yay!

Die feste Duschpflege hat eine erfrischende Rezeptur mit Bio-Thymianblätter- und Bio-Rosmarin-Extrakten, welche die Haut sanft reinigen und sie dabei nicht austrocknen soll. Die rein pflanzliche Seife basiert hierbei auf Bio-Ölen, welche den Feuchtigkeitsgehalt der Haut schützen und ihre natürliche Barriere unterstützen soll. Die genauen Inhaltsstoffe sind laut Hersteller:

Sodium Palmate*Sodium Palm Kernelate*Aqua*Glycerin*Sodium Chloride*Parfum*Cocoyl Methyl Glucamide*Citric Acid*Tetrasodium Glutamate Diacetate*Hydrolyzed Jojoba Esters*Propylene Glycol*Sorbitol*Sorbic Acid*Salvia Officinalis Leaf Extract*Rosmarinus Officinalis Leaf Extract*Thymus Vulgaris Extract*Benzyl Alcohol*Linalool*Limonene

Diese Duschpflege riecht ebenfalls einfach nur göttlich, kräuterig und absolut entspannend. Nach einem langen Tag ist es genau das, was ich brauche! Und das Schöne ist, dass man den tollen Duft noch einige Zeit auf der Haut und im Bad riechen kann. Schaum bekommt man zu genüge, ich gleite mit der Seife einfach über meine Haut und verteile sie dann noch etwas mit den Händen und schwupps, fertig.

Meine Haut muss ich danach nicht zwingend eincremen, was super ist! Wobei ich glaube, dass ich da im Winter doch einfach noch ein Extra an Pflege brauchen werde und dann hiermit nicht hinkommen werde. Bisher bin ich aber glücklich, dass ich ab und zu beim Duschen auf die anschließende Bodylotion verzichten kann, ohne dass meine Haut zu meckern anfängt und trotzdem samtig-weich und zart ist.

Für mich hat sich dieser Müller-Ausflug definitiv gelohnt und ich bin mir sicher, dass ich noch mehr Produkte von N.A.E. ausprobieren mag. Sie haben nämlich auch noch Gesichtspflege im Sortiment und ihr wisst, ich suche immer nach einem neuen Serum zum Ausprobieren! 🙂

Kennt ihr diese Naturkosmetikmarke zufällig schon? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen? Und welche Entdeckung habt ihr zuletzt in der Drogerie gemacht, die ihr grandios findet?

[Beauty] Neue Winterpflege von treaclemoon & meine Haarparfüm-Erfahrungen!

Oh, was habe ich es die letzten Jahre immer geliebt, sofort an den neuen Herbst- und Winterprodukten in der Drogerie zu schnuppern. Wenn Kürbis drin ist, hat man mich da normalerweise sehr schnell! Aber durch mein sehr viel bewussteres Konsumieren (und ja, auch Corona) bin ich noch immer eher selten in der Drogerie unterwegs, um einfach mal zu schauen, was es neues gibt. Somit gut, dass mir treaclemoon ihre neuen Winterprodukte via Email hat zukommen lassen 😉

Zunächst einmal gibt zwei neue Pflegeduschen (375ml für je 2,95€). Einmal Winter Fairy Tale mit einem zuckersüßen Fuchs auf der Verpackung und Sheabutter und Macadamia-Vanille-Duft in der Flasche. Creamy Winter Dream ist mit hautpflegendem Arganöl und einem Baumwollblütenduft ausgestattet, der alle „frische Wäsche“-Duftliebhaber bestimmt begeistern wird. Beide Duschen klingen auf den ersten Blick definitiv nach Winter und Einkuschellaune. Die Creamy Winter Dream Handcreme (75ml für 1,95€) bietet beanspruchten Händen intensive Pflege. Es ist erneut Arganöl verarbeitet worden und sie kommt ebenfalls mit dem seidig-zarten Baumwollblütenduft daher. Hier bin ich definitiv neugierig und hoffe, dass es vor Ort mal einen Tester gibt, um die Konsistenz auszuprobieren.

Alle Produkte sind vegan, ohne Mikroplastik sowie synthetische Polymere und die Verpackungen sind CO2-klimaneutral. Und ich sehe gerade, dass sie auch einen neuen Apple Cinnamon Magic Badeschaum (80g für 0,95€) und oh, den muss ich haben! Wie lecker klingt der denn bitte!

Nun zu Teil 2 dieses Beitrages, nämlich meinen Erfahrungen mit dem Lovely Mint Story Haarparfüm von treaclemoon. Dieser minzfrische Duftspaß ist für die Haare konzipiert und soll sowohl störende Gerüche vertreiben als auch unterwegs erfrischen, wenn man z.b. nach dem Sport noch woanders hingeht.

Man sprüht das Haarparfüm einfach aus etwa 30cm Abstand in die Haare, wobei diese gleichzeitig noch mit Panthenol und Weizenproteinen umpflegt werden. Es beschwert nicht, verklebt die Haare nicht und lässt sie auch nicht fettig wirken – es verschwindet einfach komplett im Haar und macht einen durch den starken Minzduft sofort wieder wach!

Ich mag das Konzept, finde aber, dass es insgesamt für mich ein unnötiges Produkt wäre. WENN da nicht noch eine zweite Verwendung wäre, die für mich als viel reisender Mensch essentiell ist. Denn man kann das Parfüm prima auf die Kleidung sprühen, welche sofort wieder frisch und minzig riecht. Also quasi Febreeze, welches noch gut für die Haare ist und nicht so eine Chemiekeule ist. Somit finde ich die kleine Flasche nun wieder richtig praktisch und werde sie auf zukünftigen Reisen häufiger mit im Gepäck haben. Denn auch bei Langstreckenflügen stelle ich mir das richtig gut vor, wenn man sich einmal richtig erfrischen kann! Aber wenn es jetzt um Parfüm geht, welches nur für die Haare ist..nee, da bin ich nicht die Zielgruppe für.

[Beauty] Aufgebraucht im September 2021!

Umzug! In diesem Spirit habe ich versucht, alle möglichen, fast leeren Produkte diesen Monat noch irgendwie aufzubrauchen und kann berichten, dass es mir bei 10 Fullsize-Produkten, einer Probe und vier Packungen Räucherstäbchen gelungen ist, yay! Besonders bei Räucherstäbchen habe ich die Tendenz, immer noch 1-2 aufzuheben, da ich den Duft so mag..aber genug mit der Horterei, die leeren Verpackungen sind im Müll und meine Meinung zu allen Sachen jetzt hier online!

Ultra Mildes Sensitiv Shampoo von Nivea Ja, es ist sanft zur Kopfhaut und ich kann eigentlich nicht meckern. Nur leider fettet mein Ansatz hier sehr schnell nach und ohne Spülung sind meine langen Haare grauenvoll. Somit würde ich es primär für Leute empfehlen, die Probleme mit anderen Shampoos haben und auf der Suche nach einer reizarmen Alternative sind. Persönlich werde ich es aktuell zumindest nicht nachkaufen.

Aloe Creme Pflegedusche von Nivea Ich mag den Geruch sehr gerne, da er dezent und sauber ist. Die Pflegewirkung finde ich ebenfalls super. Solides Shampoo, in fester Form fände ich es allerdings noch besser!

Repair & Detox Maske von John Frieda Absolut grandioses Produkt. Riecht enorm lecker, ist einfach in der Anwendung und meine Haare sind danach einfach nur Bombe. Sehr weich, super geschmeidig, glänzend und gesund aussehend. Gerne wieder!

Belebendes Ritual Deo von Dove Ich LIEBE den Duft aus Matcha-Grüntee- und Kirschblüte und bin ebenso von der Wirkung überzeugt. Leider scheint die Sorte aus dem Sortiment genommen zu sein, ich würde sofort zuschlagen, wenn ich sie bei DM etc entdecken würde!

Cell Therapy Hydrogel Maske von Schaebens Also ich habe mehrere Masken von Schaebens ausprobiert und auch diese zweiteilige Maske rutscht mir immer runter. Sie sind so schwer und mit Flüssigkeit getränkt, dass man sich am besten damit hinlegt. Die Wirkung finde ich hier in Ordnung, meine Haut fühlte sich danach erfrischt und geglätteter an! Unbedingt nachkaufen muss ich sie aber nicht.

Feuchtigkeitsmaske von Schaebens Hier erging es mir ähnlich, die Maske ist ok von der Wirkung her, brennt mir allerdings zuerst etwas auf der Haut. Brauche ich auch nicht unbedingt nochmal.

Entspannung Pur Badekristalle von Kneipp Oh, was ist das Badewasser wunderschön blau geworden, wie am Meer! Den Melisse-Duft empfand ich ebenfalls als sehr angenehm und ja, das Bad würde ich bei Erschöpfung und Stress (aber auch anderen Bedürfnissen) definitiv wieder kaufen!

Sensodyne Zahnpasta Ich finde sie weiterhin ganz gut, es dürfte ein bisschen frischer zugehen und sie hilft nur bedingt bei meiner Schmerzempfindlichkeit.

Nightly Reset Mundspülung von Listerine Yes, die ist mal lecker und brennt nicht, wie ich es von Listerine gewohnt bin. Gerne mehr davon bzw ich habe noch ein paar Flaschen gebunkert.

Eisen + Vitamin C Tabletten von Mivolis Sie schmecken gar grausig, aber ich vertrage sie besser als die richtigen Eisentabletten und somit wird es davon in Zukunft noch einige Packungen geben.

Lift+Botology Anti-Aging Tagescreme von Diadermine Ich nutze die Fullsize zuhause und hatte noch diese Probe für unterwegs. Sie ist in Ordnung, haut mich aber auch nicht um – insgesamt wünsche ich mir aber auch tagsüber eine reichhaltigere Pflege.

Und dann habe ich noch diese vier Packungen Räucherstäbchen, die alle verdammt lecker waren. Chandan ist mein Alltime-Favorit und ich kann es gar nicht abwarten, hier in Indien wieder zuzuschlagen, aber auch Palo Santo, Frankincense und Tree of Life sind sehr warme, beruhigende Düfte. Sie zaubern schnell ein absolutes Wohlfühlklima in meinem Zimmer und besonders beim Arbeiten habe ich gerne ein Stäbchen brennen.

Was sagt ihr zu Räucherstäbchen – gefühlt scheiden sich da echt die Geister und entweder liebt oder verabscheut man sie 😉

[Beauty] Soft Princess Feuchtigkeitscreme von Nivea!

|ANZEIGE| Dank trnd hatte ich die Möglichkeit, die Soft Princess Feuchtigkeitscreme von Nivea auszuprobieren. Dabei handelt es sich um die bewährte und von vielen schon jahrelang geliebte Nivea Soft Feuchtigkeitscreme, aber eben in einem hübschen Prinzessinnen-Tiegel!

Geeignet ist die Creme (100ml für 2,29€) für jeden, egal ob Groß oder Klein, normale oder trockene Haut. Sie ist natürlich dermatologisch auf ihre Hautverträglichkeit getestet und sehr sanft zur Haut. Nach dem Auftragen soll die Haut erfrischter, entspannter und weicher aussehen. Für den feuchtigkeitsspendenden Kick sind in ihr u.a. Jojoba -Öl sowie Vitamin E vorhanden. Laut Hersteller sind die genauen Inhaltsstoffe:

Aqua, Glycerin, Paraffinum Liquidum, Myristyl Alcohol, Butylene Glycol, Alcohol Denat., Myristyl Myristate, Palmitic Acid, Glyceryl Stearate, Stearic Acid, Cera Microcristallina, Hydrogenated Coco-Glycerides, Simmondsia Chinensis Oil, Tocopheryl Acetate, Lanolin Alcohol (Eucerit®), Myristic Acid, Arachidic Acid, Oleic Acid, Polyglyceryl-2 Caprate, Dimethicone, Carbomer, Sodium Hydroxide, Phenoxyethanol, Linalool, Citronellol, Alpha-Isomethyl Ionone, Benzyl Alcohol, Limonene, Benzyl Salicylate, Parfum.

Die Konsistenz der Creme ist angenehm leicht-fluffig und sie zieht sehr schnell in meine Haut ein. Es bleibt kein unschöner Fettglanz zurück und auch Makeup/Puder macht sie anschließend problemlos mit. Beim Auftragen hat man diesen wohlbekannten Nivea Soft-Geruch in der Nase – früher fand ich ihn grandios, heute mag ich meine Hautpflege lieber ohne irgendwelche Duftstoffe.

Meine Haut fühlt sich nach dem Auftrag entspannt an, ist nicht gereizt oder gerötet, sondern absolut zufrieden. Nach einigem Ausprobieren kann ich aber sagen, dass sie mir nicht reichhaltig genug an Pflege im Bereich Anti-Aging ist, womit sie für mich keine go-to-Creme wird. Für eine Allrounder-Creme, wenn ich z.b. in den Urlaub fahre und etwas für Gesicht und Körper haben mag, ist sie allerdings super geeignet! Denn ja, ich nutze sie auch gerne an meinem restlichen Körper. Sie hat einen kühlenden Effekt, welche ich besonders schätze, wenn meine Haut längere Zeit der Sonne ausgesetzt wurd.

Wer die Nivea Softcreme mag, dem wird auch diese neue Verpackung zusagen und wer vielleicht sein Kind dazu kriegen mag, sich häufiger einzucremen, hat mit dieser süßen Prinzessin möglicherweise bessere Chancen. Es ist eine solide Creme für eigentlich jeden, welche täglich benutzt werden kann. Für etwas intensivere Pflege – wie ich sie eben haben mag, um Falten noch möglichst lange vorzubeugen – ist sie aber nicht konzipiert. Somit sage ich gerne mal ab und zu, zum Beispiel während eines kurzen Urlaubs, aber auf Dauer wird sie nicht meine Tagescreme werden.

Kennt oder benutzt ihr die Nivea Soft? Ist es eine Creme für eure Hautbedürfnisse oder mögt ihr z.b., dass sie so vielseitig einsetzbar ist? Oder seid ihr eher wie ich und sucht Cremes, die spezifische Bedürfnisse bedienen?

[Beauty] Feste Dusche Vanille-Tonkabohne von BIOTURM!

In meiner gewonnenen Trendraider Soulbox kam die Feste Dusche Vanille-Tonkabohne Nr. 138 von BIOTURM Naturkosmetik (um 9,95€) zu mir und ach, was habe ich mich gefreut. Mir war die Marke bis dato unbekannt, aber der warm-weiche Duft hat mich sofort gekriegt. Das Feststück ist eine super Alternative zu flüssigen, nicht klimaneutralen, Duschgelen und kommt in einer plastikfreien, recyclebaren Schachtel aus Graskarton daher.

Die vegane, seifenfreie Dusche reinigt die Haut mild, pflegt sie aber gleichzeitig dank der darin enthaltenen Bio-Sheabutter und Bio-Mandelmilch. Die genauen Bestandteile sind laut Hersteller:

waschaktive Substanz auf pflanzl. Basis, Zitronensäure, waschaktive Substanz auf pflanzl. Basis, Sheabutter*, Mandelmilch*, Wasser, höherer Fettalkohol, Tonkabohnen-Extrakt, Cupuacubutter, natürlicher Vanille-Extrakt, Carnaubawachs, Paradieskörner-Extrakt, Sonnenblumenöl, waschaktive Aminosäure, Natriumcitrat, Kochsalz, Eisenoxide, Aminosäureester, Aluminiumhydroxid, Mischung nat. äth. Öle, Inhaltsstoffe der nat. äth. Öle

Die Anwendung ist spielend einfach: man muss das Duschstück einfach mit ausreichend Wasser zum Schäumen bringen, den cremigen Schaum verteilen und anschließend gründlich abspülen. Wichtig ist, dass die Seife danach trocknen kann – somit bewahrt sie am besten in einer Schale oder auf einem Stein etc. auf.

Farblich ist sie ein absoluter Hingucker und macht mir sofort gute Laune. Sie ist von ihrer Konsistenz her wunderbar buttrig, schäumt sehr gut und ist einfach angenehm in der Anwendung. Der zarte Duft bleibt noch einige Zeit auf der Haut und im Bad, was ich sehr mag. Meine Haut fühlt sich danach nicht ausgetrocknet an und ich kann sogar ab und zu auf das Eincremen verzichten. BIOTURM hat noch einige andere Feste Duschen & Haarpflegen im Angebot und die mit Zitronengras macht mich spontan doch sehr neugierig! Die Verpackung mit ihren vielen Informationen will ich euch noch kurz genauer zeigen, denn ich mag sowas immer sehr!

Da ich die Marke vorher nicht kannte, hier noch ein paar Worte, denn vielleicht geht es euch auch so: gegründet wurde das Familienunternehmen schon 2001 im Westerwald und es ist ein Spezialist für wirksame, besonders hochwertige und zertifizierte Naturkosmetik mit einer großen Auswahl, besonders bei Produkten für Hautprobleme. Ihnen ist wichtig, dass die Rohstoffe natürlich sind und aus biologischem Anbau.

Ein richtig tolles Produkt, welches ich aktuell sehr gerne benutze, da hier einfach alles stimmt! Wenn ihr eine feste Dusche sucht, vielleicht sind die von BIOTURM ja auch etwas für euch!

[Beauty] Fruity Cassis Kiss Cremedusche von treaclemoon!

Laaaaaaange ist es her, dass ich einen Blogpost über nur ein Duschprodukt geschrieben habe, aber die Fruity Cassis Kiss Cremedusche von treaclemoon (375ml für 2,95€) hat mich einfach umgehauen. Sie kam als Geschenk zu mir und auch wenn ich mittlerweile versuche, nur noch feste Produkte zu verwenden, sie hat mein Herz im Sturm erobert. Und da sie meiner Meinung nach perfekt in die Übergangszeit passt, wo wir alle noch nicht im süßlichen Pumpkin Spice-Duft gefangen sind, stelle ich sie euch einfach noch kurz vor! Vielleicht will der ein oder andere ja mal probeschnuppern oder sucht eine Kleinigkeit zum Mitbringen!

Beerenrote Lippen, die Hände voll mit wildroten Früchten und ein zartgehauchter Kuss…

unser kleines, feines Sommerglück.

Mit dieser kleinen Beschreibung wird die vegane Duschcreme mit Johannisbeer-Extrakt beschrieben und ach, ich würde sie am liebsten sofort essen! Wie alle anderen Sorten von treaclemoon ist auch diese ohne Alkohol, Aluminiumsalze, Parabene und Paraffine/Mineralöle. Die genauen Inhaltsstoffe laut Hersteller sind:

Aqua , Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Chloride, Glycerin, Parfum, Coco-Glucoside, Sodium Benzoate, Citric Acid, Glycol Distearate, Potassium Sorbate, Hydroxypropyl Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Cocamide MEA, Laureth-10, Linalool, Ribes Nigrum ( Black Curant ) Fruit, Extract, Benzyl Salicylate, Limonene, CI 16255, Phenoxyethanol, CI 28440, Lactic Acid, Sodium Sulfate

Die Duschcreme kommt gewohnt feinschäumend daher und das in einer CO2-neutralen Verpackung (gut für’s Gewissen). Der Duft ist eine ganz wunderbare Mischung aus fruchtig-herb und erinnert mich sehr an die roten Johannisbeeren, die ich bei meinen Großeltern im Garten gepflückt habe. Nach Brombeere ist Johannisbeere mit mein Lieblingsduft, den man aber irgendwie sehr selten im Duftrepertoire der Drogerie findet. Somit finde ich, dass das wirklich eine tolle Ergänzung auf dem aktuellen Duschgel-Markt ist und ja, einfach etwas besonderes!

Da man bei treaclemoon nie weiß, wie lange die Produkte im Sortiment sein werden, würde ich euch definitiv empfehlen, einmal daran zu riechen, wenn das etwas für euch sein könnte! Ich bin auf jeden Fall sehr geneigt, mir hier – trotz meiner eigentlichen Regel – noch ein Backup zu kaufen, denn ja, auch wenn Sommer drauf steht, für mich ist das der perfekte Herbst-gute-Laune-Duft!

[Beauty] Mit Alignern zu einem schönen Lächeln!

Als Jugendliche hatte ich – wie viele von euch bestimmt auch – für über zwei Jahre eine feste Zahnspange oben und unten. Welche dann von meiner damaligen Kieferorthopädin viel zu früh herausgenommen wurde und mir auch kein Draht eingesetzt wurde. Also passierte genau das, was man erwartet. Meine Zähne unten verschoben sich wieder und sind zwar nicht meine größte, aber eben doch eine Unsicherheit, mit der ich seither lebe. Somit googele ich immer mal wieder, was man da alternativ zu Verneers (so viel Geld habe ich dann doch nicht) so machen kann und ende eigentlich immer wieder bei unsichtbaren Zahnschienen bzw Alignern.

Mit diesen sogenannten Aligners haben in meinem Freundeskreis schon einige Personen gute Erfahrungen gemacht und es klingt in der Theorie auch sehr einfach. Da es verschiedene Anbieter gibt, lohnt sich hier vorab definitiv ein Aligner Preisvergleich, um zu sehen, was bei wem genau dabei ist. Jetzt aber erst einmal ein paar Worte mehr zum Ablauf! Bevor man seine persönlich angepassten Zahnschienen bekommt, hat man zunächst eine kostenlose Online-Beratung mit einem Zahnarzt, um zu sehen, ob man überhaupt geeignet ist. Danach kann man beim Zahnarzt oder zuhause mit einem zugesandten Kit seine Zahnabdrücke herstellen und schickt diese dann an ein Labor. Von dort bekommt man dann eine erste Einschätzung, wie lange die Behandlung dauern wird und welche Ergebnisse erzielt werden können.

Wenn das alles passt, gehen die Zahnschienen in die Produktion und werden einem anschließend zugeschickt. Da sich die Zahnstellung nach kurzer Zeit schon ändert, hat man nicht nur zwei Schienen, sondern erhält für eine sechsmonatige Behandlung bis zu zwölf Schienen. Am Ende der Behandlung bekommt man dann noch eine Retainer-Schiene, die nachts getragen wird, um die Zähne nachhaltig in ihrer neuen Position zu fixieren.

Auf dem deutschen Markt gibt es einige Anbieter, die diese Behandlungen anbieten und jeder muss für sich selbst entscheiden, welcher am Besten klingt. Sucht man im Internet nach Aligner bester Preis, kommt man bei LetSmile heraus, welche ihre vom Zahnarzt zugelassenen und in Deutschland hergestellten, unsichtbaren Schienen schon für einen Komplettpreis von 1090€ inklusive Retainer anbieten. Hierbei hat man keine physischen Termine (in Corona-Zeiten ja auch nicht verkehrt), sondern hat seine kostenlose Erstberatung online und danach bekommt man das Kit zugeschickt und kann bei Fragen jederzeit online Hilfe bekommen. Wichtig ist ihnen, dass alles so transparent wie möglich für den Kunden ist.

Mich würde aktuell zum Beispiel sehr interessieren, wie/ob das Tragen von Alignern bei einer Therapie mit Knirschschiene funktioniert, denn die muss ich nachts schon seit einigen Jahren tragen. Also, ob diese Zahnschienen stark genug sind, sodass ich sie anstatt meiner normalen Knirschschiene tragen kann oder ob das ein K.O.-Kriterium für diese so einfach klingende Behandlung für gerade Zähne ist. Klar, die Behandlung soll nur sechs Monate dauern, aber da ich mit Verspannungen und Kopfschmerzen reagiere, wenn ich ohne meine normale Schiene schlafe, bin ich mir da unsicher. Definitiv etwas, was ich bei der ersten Beratung fragen sollte!

Hat wer von euch schon Aligner ausprobiert und kann etwas mehr zu dem Thema sagen? Wenn ja, wo habt ihr denn gute Erfahrungen gemacht? Oder wäre das gar nichts für euch und ihr habt (wieder) eine feste Zahnspange?

[Beauty] Aufgebraucht im August 2021!

Verrückt, da ist auch schon der August wieder um und gefühlt neigt sich der Sommer dem Ende entgegen. Diesen Monat habe ich einige Produkt aufbrauchen können, was mich sehr freut, denn Ende September muss ich schon wieder ausziehen und alles, was leer ist, muss dann nicht mehr mit! Insgesamt sind es diesen Monat 12 Produkte geworden und wie immer werde ich einige mehr als andere vermissen.

Repair & Detox Shampoo von John Frieda Meine Haare mögen diese Pflegereihe sehr gerne, sie fühlen sich danach gut an, glänzen und fetten nicht schnell nach.

Volume & HairBoost Spülung bon Pantene Pro-V Hier wiederum sind meine Haare nicht so toll, lassen sich mäßig gut durchkämmen und sehen einfach nicht strahlend und gesund aus.

Traumhaft Duschgel von Duschdas Hatte ich mal gewonnen und es war ein blumiger, netter Duft, aber nichts, was ich mir selbst kaufen würde.

Sensodyne Zahnpasta Hilft meinen schmerzempfindlichen Zähnen, aber mir reicht hier das „Frischegefühl“ einfach nicht aus, da hätte ich gerne ein bisschen mehr.

Listerine Advanced White Mundspülung Sie brennt mir gefühlt immer alles weg, aber ich nutze sie weiterhin tapfer. Einen Weiß-Effekt kann ich auch nach diversen Packungen nicht bestätigen.

TimeWise Augencreme von MaryKay Sie hat ewig gehalten, ist wunderbar reichhaltig und ich habe nach einiger Zeit auch einen Unterschied gesehen. Würde ich definitiv nachkaufen!

Balea Be Happy Badetab Soooo dezent, ein eher langweiliges Badevergnügen, aber es macht sich ganz nett als kleines Mitbringsel.

Ruhe Pur Totes Meer Badesalz von Dresdner Essenz Oh, ich liebe diesen Duft! Super entspannend, wunderbar blaues Wasser und jaaaaa, ich will die große Packung, wenn ich mal wieder in Badelaune bin.

Gelenke & Muskel Wohl Arnika Badekristalle von Kneipp Ebenfalls grandios, da es wirklich hilft! Mit Rückenschmerzen und Muskelkater bin ich rein und danach war es zwar nicht weg, aber definitiv besser. Lecker gerochen hat es auch!

Whoa, Whoa Soothing Sheet Mask von Jumiso Irgendwie war die mir zu nass und pflegend. Also sie wollte nicht gut auf meiner Haut halten und danach musste ich das Konzentrat abspülen, da es einfach nicht in meine Haut einziehen wollte. Würde ich mir jetzt nicht nachkaufen.

Vitamin C Hydrogel Maske von Schaebens Ebenfalls enorm getränkt, hier musste ich auch einiges in Hals und Dekollete einreiben, aber meine Haut hat sich danach erfrischt und glücklicher angefühlt. Wieso da in der Verpackung noch extra Verpackungsmüll ist, erschliesst sich mir allerdings nicht.

Feuchtigkeitsmaske von Schaebens Den versprochenen Sofort-Effekt sehe ich nicht, aber die Maske wirkt kühlend und erfrischend und ist super, wenn man es eilig hat. Hier kann man sich die ganze Verpackung sparen, da man die Maske direkt auf die Haut aufträgt – und aktuell mag ich das lieber!

[Beauty] John Frieda® Midnight Brunette® Shampoo & Conditioner!

|WERBUNG| Dank brandsyoulove hatte ich die Gelegenheit, gemeinsam mit 1998 anderen Testern die beiden neuen Pflegeserien Midnight Brunette bzw Go Blonder von John Frieda auszuprobieren! Da ich von Natur aus hellbraune Haare habe, die ich so 1-2 Mal im Jahr zuhause selbst färbe, um ein bisschen mehr Abwechslung zu bekommen, habe ich mich für die Midnight Brunette-Produkte entschieden. Die beiden Pflegereihen bestehen jeweils aus veganem Shampoo und Conditioner, welche sowohl für natürliches, farbbehandeltes, gesträhntes und colouriertes Haar konzipiert wurden!

Schon äußerlich machen beide Produkte echt einiges her, im Laden wäre ich definitiv alleine schon durch die Verpackung auf sie aufmerksam geworden! Sowohl individuell als auch in Kombination sollen sie für tiefere, sattere Brauntöne im Haar sorgen. Dabei helfen wertvoller Kakao und Nachtkerzenöl, welche die dunklen Nuancen bei jeder Haarwäsche intensivieren. Also perfekt für stumpfes, glanz- und etwas farbloses Haar, welches man mit nur einer Haarwäsche direkt aufpeppen kann, ohne lange im Bad/beim Friseur zu sein.

Zunächst einmal zur Anwendung: die Produkte riechen beide himmlisch nach Sommerurlaub, wie ich es von John Frieda gewohnt bin und machen einen super Pflege-Job. Meine Haare lassen sich danach problemlos durchkämmen, fühlen sich superweich an und sehen einfach gepflegt und gesund aus. Das Shampoo schäumt herrlich zart, die Spülung hat eine gute Konsistenz, die sich leicht auswaschen lässt. Man braucht von beiden Produkten nur sehr wenig, somit hat man laaaange daran und kann dank der praktischen Tuben auch gut dosieren.

Zum farbvertiefenden Effekt kann ich sagen, dass man wirklich einen Unterschied sieht. Nach der Anwendung strahlen meine Haare intensiver, sie haben einen großartig, gesund aussehenden Glanz und etwas von diesem „frisch gefärbt“-Gefühl (ohne die austrocknende Schädigung). Es ist kein „WOW- da hat wer Haare gefärbt“, sondern eher subtil und natürlich erscheinend. Also fast so, als hätte ich von Natur aus solch eine wunderbare, intensiv braune Haarfarbe. Was ich absolut super finde! Nur decken die Produkte leider keine grauen Haare ab, wovon ich jetzt nicht sehr viele habe, aber es wäre natürlich noch toller, wenn sie das auch könnten!

Für zwischendurch finde ich die Produkte super, ich werde sie nicht dauerhaft, sondern eben so einmal die Woche verwenden, wenn ich Lust auf ein intensiveres Braun habe. Oder wenn ich mal etwas vorhabe, wo ich besonders schön aussehende, gut riechende Haare haben mag (aktuell im Home-Office hält sich das ja in Grenzen). Am nächsten Tag sind die Haare ebenfalls noch sehr schön anzusehen, bei der nächsten Haarwäsche mit einem anderen Shampoo ist der Effekt dann aber wieder verschwunden. Was für mich aber absolut in Ordnung ist – würde ich ihn dauerhaft wollen, würde ich einfach nur diese beiden Produkte längerfristig verwenden.

Preislich liegen das Shampoo (250ml) und die Spülung (250ml) bei je 6,99€ und sind in der Drogerie eures Vertrauens oder im Internet zu bekommen.