Schlagwort: Kurzreviews

[Beauty] Aufgebraucht im Dezember 2017!

Nachdem ich – wie auch schon 2016 – dem Winter wieder entflohen und mir lieber etwas Strand gegönnt habe, sind meine Dezember-Produkte jetzt nicht ganz typisch, aber sie ähneln doch denen vom letzten Jahr. Da ich mit dem Rucksack in Mexiko unterwegs war, wollte ich meinen Müll auch nicht mit durch die Gegend schleppen, somit gibt es diesmal ein paar Bildchen. Tut dem Endstand aber keinen Abbruch, es sind ganze 8 Produkte und leer geworden!

Exfoliating Scrub von Skinfood Gefiel mir gut, hatte eine leichte Peelingwirkung, roch lecker und dank Öl musste ich meine Haut danach auch nicht mehr eincremen. Meine Peelings will ich aber in Zukunft selbst herstellen, somit kein Nachkauf.

Balea Fit for Stress Anti-Transpirant Boah, was mochte ich es nicht und habe mich geärgert, es ohne vorheriges Ausprobieren in den Koffer geworfen zu haben. Weiße Rückstände, manchmal bröckelte es nur so und die Wirkung naja. Absoluter Flop für mich, welcher allerdings ewig hielt!

Nivea Lip Butter Vanilla & Macadamia Hatte ich schon eine Dose von, nutze ich wahnsinnig gerne abends und finde, Geschmack und Wirkung funktionieren für mich. Würde ich nachkaufen, aber ich glaube, ich brauche frühestens in fünf Jahren wieder Lippenpflege, meine Vorräte sind etwas übertrieben in diesem Bereich.

Avene Tolerance Creme Die Creme war in Ordnung, meine Haut kam damit klar, aber die Verpackung und ich stehen auf Kriegsfuß. Sie soll extra luftdicht sein etc blabla und ja, das ist sie, aber man kriegt immer viel zu viel Produkt raus, welches auch gerne durch die Gegend spritzt. Wie auch bei dem Deo, warf ich die Verpackung mit einem Grinsen in den Müll, wir werden uns auch nicht noch einmal begegnen.

Vichy Ultra Soleil 50 Habe ich für das Gesicht benutzt und war positiv überrascht. Sie zog schnell ein, hinterließ keine Rückstände, roch sehr lecker und fühlte sich gut an. Eben nicht wie eine aufliegende Schicht, sondern eher so, dass meine Haut geschützt ist und trotzdem atmen kann. Sonnenbrand bekam ich auch nicht und somit mochten wir uns die paar Mal, die ich sie ausprobieren konnte.

Sheer 55 Sonnencreme von Well at Walgreens Eine enorm haltbare Sonnencreme, auch wenn man Schwimmen war und sie hat mir sehr gut gefallen, da sie schnell einzog und auch nicht weiß auf der Haut zurückblieb. Würde ich nachkaufen, sollte ich mal wieder in den USA Sonnencreme benötigen.

Oil Nutrivee SprühSpülung von Gliss Kur Als alleine Spülung ist das Produkt leider nicht bei meinen Haaren geeignet, da brauche ich mehr. Als Zwischendurch-Pflege, wenn die Sonne die Haare austrocknet oder als zusätzliche Pflege habe ich es zwar ganz gerne benutzt, einen Nachkauf ziehe ich aber gerade auch nicht in Betracht, da es einfach wirkungsvollere Produkte gibt.

Rosa Venus Seife Das ist anscheinend DIE Marke mexikanischer Ferienwohnungen, ich habe sie ständig gefunden und als Hand- aber auch Körperseife benutzt. Rosendurft ist nicht mein allerliebster Duft, hier war er aber recht dezent-floral und in Ordnung. Davon sind mir bestimmt 3-4 Packungen über die letzten Wochen leergegangen.

Tata, auch diesen Monat ging es doch recht fix und leider so gar nicht weihnachtlich zu. Bei starkem Winterweh trank ich hier einfach den mexikanischen Kaffee mit Zimt, was durchaus Weihnachtsmarkt-Feeling hatte, ich mich aber doch über die 27 Grad und Sonnenschein am Meer freuen konnte. Aber weihnachtlich duftende Produkte wollten da natürlich so gar nicht an mich. Was ist bei euch diesen Monat so leer geworden, hat wer mit einem meiner Produkte Erfahrung?

[Beauty] Aufgebraucht im März 2017!

Nachdem ich die letzten Monate am indischen Internet scheiterte, gibt es heute endlich wieder einen Aufgebraucht-Post mit Video. Solche Kurzreviews zu den einzelnen Produkten, die ich aufgebraucht habe, rede ich einfach lieber, als sie zu tippen. Diesen Monat ist es auch ganz schön viel geworden, was zur Neige gegangen ist, nämlich 18 Produkte und 9 ProbenEinige Dinge werde ich definitiv vermissen, bei anderen bin ich froh, sie jetzt nicht mehr aufbrauchen zu „müssen“ und auf die Nagellacke (woohoo, dekorative Kosmetik“ bin ich stolz, denn meine Sammlung ist so groß und erdrückend, das muss geändert werden! Wer keine Lust auf bewegte Bilder hat, scrollt nur kurz runter, da gibt es zu jedem Produkt noch ein paar geschrieben Worte!

 

Himalaya Herbal Protein Cream: Ich weiß einfach nicht, wie ich diese Creme anwende, denn sowohl vor/bei/nach der Haarwäsche klappt bei mir nicht und statt Pflege habe ich klebrige Haare..kein Nachkauf!

8×4 Deo Hollywood: Ich würde es jetzt nicht unbedingt nachkaufen müssen, aber es war in Ordnung von der Wirkung her.

bebe Shower Cream Just Happy: Bekam ich von Mama in die Hand gedrückt, die sie gar nicht mochte und mir ging es auch so. Schlimm künstlicher Geruch und die floss einem nur so weg..von Pflegewirkung auch keine Spur, somit danke, aber nein.

LUSH GODIVA 2in1 festes Shampoo & Spülung: Zum Reisen einfach genial, aber auf Dauer bräuchte ich für meine Längen mehr Pflege. Nachkauf absolut, wenn es wieder länger weg geht und ich nur begrenzt Gepäck mitnehmen kann.

Wellness&Beauty Meersalz-Öl-Peeling: Hat sehr viel Öl auf der Haut zurückgelassen, aber sonst einen soliden Job gemacht. Da ich in Zukunft meine Peelings selbst machen will, behalte ich den sehr praktischen Pott!

Kiehl’s Precision Lifting & Pore-Tightening Concentrate: Hatte keine sichtbare oder fühlbare Wirkung, somit kein Nachkaufpotential.

Kiehl’s Daily Reviving Concentrate: Gefiel mir sehr, ich liebe das Midnight Recovery Serum aber noch mehr und werde bei diesem bleiben.

Cien Repair Shampoo: Absolut nicht für meine Kopfhaut, die wurde schuppig und gereizt :/

Cien Hitzeschutzspray: Lieblingsprodukt, da es so günstig, effektiv und sparsam ist. Gibt es anscheinend aber nicht mehr im Sortiment und somit muss ich jetzt nach einem würdigen Nachfolger suchen

ISANA Cremedusche Olive: Toller Geruch, tolle Pflege, würde ich nachkaufen, wenn ich nicht noch zig Sachen hätte

Olaz Total Effects 7in1 Serum: Konnte mich nicht begeistern, da ich einfach keinen Unterschied merkte, somit kein Nachkaufprodukt.

Dabur Red Zahnpasta: Ayurvedisch und gesund, der enorm strenge Geruch war aber schrecklich, nicht noch einmal!

Lakme Nagellackentferner: Das war der einzige, den ich in Indien finden konnte und er hat einen enorm guten Job gemacht, die Inhaltsstoffe will ich aber gar nicht wissen. Würde ich in Indien aber definitiv wieder kaufen.

Herome Nagellacke in pink & taupe: Waren mal in irgendeiner Goodiebag, sie haben nicht mal einen Namen. Beide waren ok im Auftrag und in der Haltbarkeit, die Farben ebenfalls schön und ich habe sie gerne getragen. Überleben kann ich aber auch ohne sie, da ich noch genug Lacke habe, die ihnen ähnlich sind.

CMD Körpermassageöl: Ich mochte es leider null, da es einfach nicht einzog sondern unendlich lange auf der Haut auflag.

Nivea Cellular Anti-Age Intensiv Kur Hyaluron: Nehme ich jetzt seit Monaten einmal alle vier Wochen, einen direkten Effekt sehe ich, auf Dauer aber bewirkt es nichts. Würde ich in Zukunft auch wieder kaufen, wirklich „brauchen“ tue ich es aber nicht.

Kiehl’s Creme de Corps: Bis man die Creme aus der Verpackung hat, ist echt ein Kampf und ach, fand ich schon einmal doof. Sonderlich berauschend war die Creme dann auch nicht, eben ok..und bei dem Preis würde ich da dann nicht nachkaufen.

Schaebens Hydro Gel & Müsli Mousse Maske: Interessantes, neues Maskenkonzept, würde ich beide bei Gelegenheit wieder kaufen, wobei ich die Müsli Mousse Maske besser für meine Hautbedürfnisse fand.

Taoasis Kuscheltraum: Beim Ausräumen gefunden und vorm Schlafengehen leergemacht. Müsste ich jetzt aber auch nicht nachkaufen.

Neutrogena Hydro Boost: Meine Haut reagiert leider mit Unreinheiten.

Benevi Gesichtsreinigung & -fluid: Gefiel mir bei den ersten zwei Anwendungen gut, werde ich mal mit meinem Hautarzt besprechen. ob das eine Alternative zu meiner Papulex-Pflege ist.

Lancome Visionnaire: Viel zu reichhaltig, die wollte partout nicht in meine Gesichtshaut einziehen.

Dove DermaSPA Kaschmirgefühl: Riecht sehr lecker, macht tolle Haut, eine Bodylotion, die ich mir nachkaufen würde!

Bäbämm, falls wer bis zum Ende durchgehalten hat, sagt doch mal Hallo in den Kommentaren 😉 Was habt ihr diesen Monat so aufgebraucht – euren Blogpost/euer Video würde ich gerne sehen? Und hat wer mit einem meiner Produkte auch schon Erfahrungen gemacht? 

[Beauty] Aufgebraucht im Juli 2016!

15 Produkte sind es diesen Monat, die ich aufgebraucht habe und ich finde, dass das eine ganz gute Nummer im Mittelfeld ist. Ich hatte zwar mit weniger gerechnet, die letzten Tage ging dann aber doch plötzlich noch einiges unter der Dusche leer und somit habe ich euch jetzt doch ein wenig mehr zu erzählen! Wer mag, kann sich gerne mein Video ansehen, ich persönlich mag Empties-Videos sehr, da man sie super nebenbei schauen und doch noch ein paar interessante Infos aufschnappen kann. Wer aber lieber meine Kurzreviews lesen mag, scrollt einfach ein wenig nach unten, da gibt es sie natürlich auch!

Gefilmt habe ich dieses Mal in meiner neuen Wohnung auf Zeit und Altbau in Kombination mit wenig Möbeln ist nicht die beste Mischung. Zu gerne würde ich ja den Youtube-Space nutzen, der direkt vor meiner Tür liegt, aber leider darf man da erst ab 10.000 Abonnenten rein, somit utopisch..wobei da nachts (also zu meiner kreativen Zeit) bestimmt nicht so viel los ist..also geht es weiterhin amateurhaft mit iPhone-Kamera und Echo bei mir zur Sache 😉

Aufgebraucht im Juli 2016

Nivea Reparatur Spülung: leichte, nicht beschwerende Konsistenz, die durchschnittlich gepflegt hat, aber keine AHA-Erlebnis verursachte

Nivea In-Dusch Soft Milk für trockene Haut: nicht so rutschig wie andere Sorten in der Dusche, pflegt aber nicht übermäßig gut

Rituals Mandi Lulur Duschschaum: leider eine LE, aber Rituals macht einfach die fluffigsten, luxuriösesten Schäume, da macht die Fragipani-Reismilch-Sorte keine Ausnahme!

Ayers Patagonia Body Butter: absolute Liebe, der Jasmin-Rosmarin-Geruch ist Wahnsinn und die Pflegewirkung auch top!

Laura Biagiotti Venezia: so gar nicht mein EdT, zum Glück ist die Probe leer

Colgate Cinnamint: ich liebe diese Zimt-Zahnpasta und weiß noch gar nicht, wie ich jetzt ohne sie morgens wach werden soll

Wellness & Beauty Handbalsam Kirsche: klebrig, zieht nicht ein, pflegt überhaupt nicht –> Flop!

Essence 47 Red-Y to Go Nagellack: das perfekte Himbeer-Rot für mich, ich werde ihn vermissen!

Bath & Body Works Copacabana Coconut Hand Gel: toller Geruch, ich liebe die Handdesinfektionsmittel von der Marke einfach alle!

Nivea Protect & Shave Rasierer: der bewegbare Kopf ist super, man schneidet sich nicht und er rasiert gründlich, allerdings werden die Klingen schnell stumpf

Garnier Skin Renew Dark Spot Overnight Peel: Super, um dunkle Flecken auf der Haut aufzuhellen, nutze ich schon seit Jahren und kaufe die amerikanische Formulierung immer wieder nach!

Medyskin Line Eraser Eye Serum: tolles Augenserum, pflegt gut, lässt Trockenheitsfältchen verschwinden, zieht schnell und gut ein

Luvos Heilerde Feuchtigkeitsmaske: gefällt mir ganz gut, ich greife nur nie nach der Marke, wenn ich einkaufen gehe

FaceD Instant Hydrating Anti-Aging Tuchmaske: die war total trocken, hielt nicht auf der Haut und tat absolut nichts –> Flop!

Ohropax Classic Ohrstöpsel aus Wachs: kann für mich nichts, da sie keinen Lärm dämmen und nur klebrig am Ohr rumhängen

Habt ihr mit einem meiner Produkte auch schon Erfahrungen sammeln dürfen? Was ist bei euch diesen Monat so leergeworden? Über Links zu eurem Beitrag/Video würde ich mich sehr freuen!

[Beauty] NOTD „Snow White’s Apple Bite“ von Catrice

Als ich letztens in meinem liebsten Einkaufszentrum, dem Bikini Berlin war, gab es nicht nur Inspiration bei Vitra und Artek sowie beim Gestalten Space, nein, kurz vorm Affengucken bekam ich einfach so einen Gutschein für den Catrice-Nagellack-Automaten geschenkt. Ich hatte diese lustigen Automaten schon vorher auf der Fashionweek gesehen, hatte dort aber noch keinen „Beautydollar“, um mir einen Nagellack zu ziehen.


Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, gab es viele Klarlacke, unauffällige Farben und viel ins Rot-/Pink-Lilagehende – da ich mich so überhaupt nicht entscheiden konnte, durfte mein bester Freund (der übrigens viel zu viel dank mir über Nagellack weiß *g*) schließlich die Auswahl treffen und er hat mit seiner Wahl genau meinen Geschmack getroffen. Geworden ist es die Nr. 92 Snow White’s Apple Bite, welche im Herbst letzten Jahres ins Catrice-Sortiment eingezogen ist.

Snow White's Apple Bite

Der Name ist schon einmal super, wobei es für mich mehr ein strahlendes Himbeerpink statt ein Apfelrot ist, aber das sieht ja bestimmt jeder etwas anders. Im Lack sind auch noch feine rote Schimmerpartikel, die ihr auf dem Bild etwas erahnen dürftet – in der Sonne glitzern sie schön. Der Auftrag ist in Ordnung, der Lack ist mir etwas flüssiger wie meine anderen Catrice-Lacke vorgekommen, wodurch ich etwas aufpassen musste. Mit dem großen Pinsel ist man aber in Nullkommanichts fertig und die Trockenzeit ist auch in Ordnung. Ihr seht, ich habe auf dem Bild gut an der Nagelhaut gepatzt und wollte das eigentlich „später“ für das Bild noch wegmachen. Doch bekam ich quasi direkt nach dem Auftrag (1 Schicht, kein Überlack) Tipwear, was ich bei Catrice echt nicht gewohnt bin. Er war noch nicht richtig trocken, da sah ich schon wieder weiße Nagelspitzen hervorblitzen, so ein Mist! In den nächsten zwei Tagen wurde es so schlimm anzuschauen, dass ich das so zum Sommer passende Rot wieder ablackieren musste.

So schön die Farbe und so einfach der Auftrag sind, die Haltbarkeit hier ist gruselig und sehr demotivierend, erneut nach dem Nagellack zu greifen. Ich werde es noch einmal mit zwei Schichten probieren, obwohl eine gut deckend ist und auch nicht am Überlack sparen, aber so einen miesen ersten Eindruck hatte ich echt lange nicht mehr bei einem Nagellack. Schade! Wenn ihr an so einem lustigen Automaten vorbeikommt und ihr auch einen Beautydollar in die Hand gedrückt kommt, nehmt lieber eine andere Farbe 😉

Gefällt euch die Farbe? Sie ist genau mein „Rotton“, somit ist es doppelt traurig, dass der Lack anscheinend nicht auf meinen Nägeln bleiben mag. Was tragt ihr im Moment gerne? Für mich muss es knalliger sein, da es trotz Sommer draußen so grau und trostlos ist..da müssen wenigstens die Nägel gute Laune verbreiten!

[Beauty] Aufgebraucht im April 2016!

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen „was ich diesen Monat aufgebraucht habe“-Runde, die diesmal im kleinen Kreise stattfindet. Es haben sich nämlich nur neun Produkte bereiterklärt, mitzumachen, was aber daran liegt, dass ich gerade wieder mehrere Produkte von einer Kategorie benutze, damit ich mich nicht langweile. Jupps, Luxusprobleme, die man sich so macht, aber legen wir los mit meinen kurzen Reviews zu den einzelnen Sachen in bewegtem Bild oder in Textform, je wie ihr Lust und Laune habt 🙂

Leergeworden sind diesen Monat (wenn man das Parfüm weglässt) wieder einmal nur Körperpflegeprodukte, ich brauche einfach ewig, wenn es um dekorative Kosmetik geht, bin aber mit meinem Hit the Pan-Projekt weiterhin fleißig bei der Sache und werde nächsten Monat erst Erfolge melden können, woohoo! Jetzt aber zu den heutigen Kandidaten, die ich natürlich noch aufschneiden werde, um bei Bodylotion und Spülung auch den letzten Rest zu bekommen!

Aufgebraucht im April 2016

Das Rival de Loop Intensiv Serum ist für reife Haut konzipiert, meine mag es aber auch schon. in Pumpstoß genügt, man klopft es ein, es klebt nicht und man kann sich danach gut schminken. Meine Haut sieht frisch, erholt und weniger verknittert aus, alles, was ich haben mag. Dass das Serum auch noch vegan ist, ist ein großer Pluspunkt und ich werde es bestimmt wieder kaufen!

Die Garnier Fructis Oil Repair 3 Spülung hat den typischen fruchtigen Fructies-Geruch, der jetzt nicht unbedingt meines ist. Sie hat mit ihren drei Ölen aber für mehr Glanz und Geschmeidigkeit in meinen Längen und trockenen Enden gesorgt. Ich müsste sie jetzt nicht unbedingt wieder haben, sie war per se aber kein schlechtes Produkt. Nur eben auch nicht so umwerfend, dass ich nicht mehr ohne sie kann.

Die Balea Große Gefühle Bodylotion mit Zitrus und Vanille war vom Geruch her nicht erfrischend-zitrisch, sondern wollig-warm und hätte eher in die kältere Jahreszeit gepasst. Von der Konsistenz (flüssig-leicht) und Pflege (geht so) hätte ich sie aber wiederum in die momentane Wetterlage eingeordnet. Auch hier gilt, sie war nicht schlecht, aber auch nicht sooooo toll, dass ich sie in meinem Leben brauche. Da habe ich einfach schon bessere gehabt, sowohl von der Pflege als auch vom Duft.

Meine Colgate Cinnamint Zahnpasta liebe ich heiß und innig, damit schmeckt sogar der Kaffee nach dem Zähneputzen. Leider gibt es sie nicht in Deutschland, somit hole ich mir immer einige Packungen aus den USA nach Hause. Somit muss ich 2016 wohl doch noch ein zweites Mal rüberfliegen oder Mama bringt mir von ihrem Urlaub Nachschub mit. Beste Zahnpasta der Erde!

Den Nivea Schwinggelenk-Rasierer durfte ich testen und fand den Schwinggelenk-Kopf großartig, da man gedankenverloren rasieren kann, ohne sich zu schneiden. Gründlich war er auch, die Klinge hielt nur einfach nicht lange durch, bis sie stumpf wurde. 2-3 Wochen und fertig war das gute Stück, was ich bei nicht übermäßiger Beanspruchung schwach finde. Schade!

Das Bath & Body Works Honolulu Sun Handdesinfektionsmittel ist ein perfektes Taschenbegleiter und riecht einfach so gut. Wird in zig Sorten ebenfalls im USA-Urlaub gekauft und dann gebunkert. Balea legt jetzt zwar mit Apfel- und Himbeere nach, aber hier kommen sie einfach (noch) nicht dran.

Das Dove Cool Essentials Deo hat mich enorm erstaunt, da es mein erstes Creme-Deo seit Urzeiten war und einen tollen Job erledigt hat, ohne mich zu reizen. Will ich mir definitiv wieder kaufen, wenn meine Vorräte (nur noch drei Deos!) aufgebraucht sind.

Das Suddenly Madam Glamour EdP von Lidl ist ein Dupe zu Coco Mademoiselle von Chanel und riecht für mich wirklich genau danach. Lediglich an der Haltbarkeit merkt man, dass es eben ein billiger Duft vom Discounter ist. Aber hier kann ich beherzt dreimal am Tag nachsprühen, da es so günstig ist. Fand ich ganz toll und werde ich mir auch bestimmt wieder kaufen, im Moment versuche ich aber auch meine Parfüms auf eine einstellige Zahl zu bekommen.

Das Hema Linen No. 86 Duschgel roch dezent-frisch nach Wäsche, Sauberkeit und blumig. Nett, aber nicht so außergewöhnlich, dass ich ihn wiederhaben müsste. Hier gibt es einfach andere Produkte, die mich richtig umhauen und somit habe ich keine kostbare Duschzeit zu verschwenden 😉

Die vier Tafeln von iChoc mussten natürlich auch gezeigt werden, holla die Waldfee sind die gut! Dank ihnen kann ich jetzt trotz Kaufverbot weiterhin bei DM lassen. Wenn ihr vegane Schoki sucht oder eine hübsche Kleinigkeit verschenken wollte, schnappt euch doch mal eine der Tafel und probiert, ob es auch etwas für euch ist.

Was habt ihr diesen Monat alles aufbrauchen können und seht ihr auch langsam Platz im Schrank? 😉 Habt ihr mit einem meiner Produkte Erfahrung? Wie seid ihr damit zurechtgekommen und wer ist noch dezent iChoc-abhängig?

[Beauty] Aufgebraucht im Januar 2016!

Oh, was bekomme ich Kanada-Weh, wenn ich den Videohintergrund sehe! Jetzt ist es schon eine Woche her, dass ich in Toronto ins Flugzeug gestiegen bin, unglaublich. Mein Koffer (den ich dann auf noch eine Reisetasche umverteilte) wog locker-flockige 31,5kg und somit musste ich mir vorher echt Mühe geben, noch ein paar Produkte aufzubrauchen oder in liebevolle Hände abzugeben 😉 Wer Lust auf ein paar bewegte Bilder hat, heute habe ich wieder ein Video, aber natürlich auch wieder ein paar geschriebene Worte zu den jeweiligen Produkten (dazu einfach etwas scrollen):

Aufgebraucht im Januar 2016

John Frieda Brilliant Brunette Color Protecting Conditioner absolute Liebe! Toller Geruch, tolle Wirkung, meine Haare mochten sie sehr!

Sanatop Hand- und Nagelcreme Die Pflegewirkung war so lala, leider zog sie ewig nicht ein und ist somit nichts für mich.

Nivea Cellular Perfect Skin Nachtessenz meine Gesichtshaut mochte sie gar nicht, somit habe ich sie als Dekolettecreme zweckentfremdet, würde sie aber nicht nachkaufen.

Nivea Cellular Perfect Skin Tagesfluid Gesichtshaut sträubte sich auch hier, da das Fluid stark getönt ist, konnte ich es nicht anderweitig nutzen und warf es somit weg – schade.

Pantene Age Defy hatte irgendwie so gar keine Wirkung, außer, dass meine Haare strähnig wirkten.

ebelin Mininagelfeilen toll fürs Flugzeug/unterwegs etc, werde ich nachkaufen, da mir immer dann ein Nagel einreißt, wenn ich keine Nagelfeile dabei haben darf, natürlich.

Catrice Nagellack Be Aztec (UpperWildSide LE) mein LIEBLINGSNAGELLACK ever, ein wunderschöner goldschimmernder Grünton. Gibt es nicht mehr zu kaufen, ich habe meinen noch mit Nagellackentferner gestreckt, aber jetzt ist er leer. Dank der liebsten Blogleserin bekam ich aber noch eine zweite Flasche *hupf*

Solarcaine First Aid Lotion hilft bei Mückenstichen, Sonnenbrand etc, war schön kühlend.

Glade Be at Peace Kerze roch wunderbar nach Weihnachtsbaum, wie die Evergreen-Kerze von Bath & Body Works, nur eben zum Viertel des Preises.

Sweet Pea Handdesinfektionsgel von Bath & Body Works lecker duftendes Gel, welches ich soooo gerne auch in Deutschland kaufen würde. Macht endlich Geruch in unsere Versionen, dann würde das Benutzen viel mehr Spaß machen!

Close Up Cinnamon Zahnpasta Zimtzahnpasta ist genau meines, zwei Backups sind mit mir zurückgeflogen

Peter Thomas Roth Cucumber Gel Mask ich sah/spürte leider keinen sonderlichen Effekt, somit ist sie nichts für meine Haut.

Gesichtspeeling mit Tamarinde von GrüNatur war mir fürs Gesicht etwas zu grob, hat aber einen ganz guten Job gemacht. Nachkaufen müsste ich es aber einfach nicht.

Cien Handcreme Lavendel liebste Handcreme, wird immer wieder nachgekauft, da sie schnell einzieht, gut riecht und ausreichend pflegt. Von der schönen Verpackung muss ich gar nich mehr anfangen, oder? Die ca 1€ für 30ml sind auch super.

Papulex Gesichtscreme seit Jahren fester Bestandteil meiner Gesichtsroutine, auf sie kann und will meine Haut nicht verzichten!

Panthenol Salbe ein Klassiker für alle kleineren Problemchen

Sante Duschgel Homme II das Männerpröbchen riecht sooooo göttlich, hier überlege ich einen Nachkauf des Originals für mich.

L’Oreal Öl Magique hat gut funktioniert, ist mir in der Anwendung aber zu umständlich

Facequeen Cucumber Tuchmaske sie spenden sooooo viel Feuchtigkeit, meine Haut fühlt sich richtig gut gepflegt danach an und besonders auf Flügen ist sie perfekt!

Lays Dill Pickel Chips wer nach Kanada kommt, probiert diesen Klassiker, ich konnte gar nicht genug davon bekommen und ich mag nicht einmal Chips!

Rausch 60% Schokolade für mich die einzige „dunkle“ Schokolade, die mir je geschmeckt hat und sie ist bestimmt ein guter Einstieg, wenn man sich mehr mit dunklen Sorten beschäftigen mag.

Wenn jemand bis hier durchgehalten habt, lasst mir doch einen Kommentar da 😉 Gerne auch mit einem Link zu eurem Aufgebrauchtblogpost/-video, ich mag diese Art der Kurzreviews einfach wahnsinnig gerne! 

[Beauty] Aufgebraucht im Dezember 2015!

Irgendwie hatte ich diesen Monat nicht das Gefühl, dass ich viele Sachen aufbrauchen konnte, doch sind es am Ende 14 leere Verpackungen geworden! Besonders glücklich bin ich, dass auch einige „große Sachen“ dabei sind, die ich jetzt nicht wieder mit zurück nach Deutschland schleppen muss, die nehmen viel zu viel wertvollen Kofferplatz weg 😉 Aufgrund fehlender Beleuchtung gibt es dieses Mal leider kein Video, ich tippe aber ein wenig mehr zu den einzelnen Produkten (rot=Flop, grün=Top, schwarz= so lala):

Empties Dezember

Olaz Regenerist 3 zone super anti-aging cream War ein Pröbchen, hat mir aber leider zu sehr auf der Haut gebrannt und war somit nichts für mich.

Garnier Miracle Sleeping Cream Ich mochte die feste Textur nicht, die Creme hat sich irgendwie auf die Haut gelegt und ist nicht eingezogen. Einen positiven Effekt sah ich nicht, ich bekam irgendwann Hautunreinheiten und habe sie schließlich als Dekolette-Creme zweckentfremdet.

Chapstick Lip Balm Hat zwar keinen tollen, leckeren Geschmack, dafür aber eine großartige Wirkung. Besonders in der kälteren Jahreszeit greife ich gerne auf ihn zurück und habe auch noch ein paar Backups zuhause.

Sally Hansen Xtreme Wear 200 Strobe Light Nagellack Ist mir leider eingedickt, trotz Nagellackentferner habe ich ihn nicht mehr flüssig bekommen. Da es aber auch einfach nur ein Glitzertopper ist, kann ich ohne ihn leben und er darf jetzt weg.

Himalaya Neem Kapseln Schlucke ich immer mal wieder, wenn meine Haut zickt und sie wirken (bestimmt, weil ich dran glaube). Das war jetzt aber meine letzte Packung und somit muss ich warten, bis ich mal wieder nach Indien komme. Dann bunkere ich aber wieder!

Nivea Cellular Perfect Skin Tagespflege War ebenfalls nichts für meine Haut, sie reagierte mit Hautunreinheiten und mein Dekollete durfte dadurch ebenfalls wieder mehr eingecremt werden. Produkte, die nicht funktionieren, will man ja auch nicht wieder zurück schleppen.

R.O.C.S Minerals Habe ich alle 1-2 Wochen mal verwendet und hatte somit ewig von der Zahngel. Es ist für schmerzempfindliche Zähne gedacht und mal hat es funktioniert, mal nicht. Da werde ich noch weitere Produkte ausprobieren, bis ich meinen heiligen Gral gefunden habe.

Nivea Care Intensive Pflege Eine sehr reichhaltige Bodylotion, die perfekt im Winter ist. Sie hinterlässt samtig-weiche Haut für zwei Tage und ich mochte den unaufdringlichen Creme-Geruch. Sie dürfte einen Ticken schneller einziehen, sonst habe ich aber nichts zu meckern.

You Won’t Believe Your Eyes Serum von Soap & Glory (Review hier) Das Serum hat mich jetzt 10 Monate täglich morgens begleitet, was enorm sparsam ist! Ich find es in Ordnung, der kühlende, abschwellende, Trockenheitsfältchen-Verschwindenlassen-Effekt war da, ich wünsche mir aber noch etwas mehr Pflege und somit werde ich erstmal zu einer reinen Augenpflege greifen.

bathOtica Tea Tree & Shea Foot Scrub Absoluter Flop, das war ein schlimmes Peeling. Es hatte keinen Effekt, war viel zu flüssig und roch nicht lecker. Nimmermehr!

Nutrisse Creme 43 Cappucchino Wie so oft ist auch hier wieder viel mehr Rotton drin, als man auf dem Bild erwartet. Die Farbe kam auch viel dunkler rüber, aber das macht nichts. Anwendung einfach, meine Kopfhaut und die Haare meckern nicht.

Treaclemoon The Rasperry Kiss Ich liebe die Duschcremes von Treaclemoon, One Ginger Morning ist aber hier mein unangefochtener Favorit. Dieses hier war sehr lecker-süß, super im Sommer, ich musste nur immer mal wieder pausieren, da ich den Duft über hatte.

TRESemmé Anti-Breakage Shampoo Die Marke wurde so oft gehyped, ich fand das Shampoo jetzt in Ordnung, aber nicht außergewöhnlich vom Effekt her. Eine 946ml-Flasche Shampoo werde ich mir aber nicht mehr so schnell holen, die war schwer *g* Der Drück-Verschluss war hier unpraktisch, da lief nach der Anwendung immer noch Produkt raus.

Avon Foot Works Berry Vanilla (Review hier) Absolute Liebe, ein grandioses Produkt! Der Geruch ist zum Reinbeißen und die Pflegewirkung einfach nur toll. Würde ich sofort nachkaufen und am liebsten noch weitere Geruchsrichtungen dazu!

Was ist bei euch diesen Monat so leergeworden? Habt ihr Erfahrungen mit meinen Produkten?

[Beauty] Aufgebraucht im Oktober 2015!

Nach Ewigkeiten (jupps, fünf Monate sind eine kleine Ewigkeit) gibt es doch tatsächlich wieder ein Aufgebraucht-Video *hupf* Was hat es sich komisch angefühlt, mit der Kamera zu reden, aber vermisst habe ich es auch. Denn noch immer sind diese Art Videos eine meiner Lieblingskategorie und ich spreche da einfach lieber drüber, statt viel Text zu tippen. Wer keine bewegten Bilder mag, ein ganz kurzes Fazit gibt es aber auch hier noch zu jedem Produkt! Der kurze Standardisclaimer: die Sachen wurden in diesem Monat leer, aber ich habe sie nicht nur die 31 Tage verwendet, das wäre bisschen üppig, nicht 😉

Wie so oft sind es primär Pflegeprodukte, die ich aufgebraucht habe. Hier fällt es mir aber auch leichter bei einem Produkt zu bleiben, bei der dekorativen Kosmetik habe ich einfach so viel Auswahl und wechsele ständig hin und her. Mein Augenbrauenpuder werde ich euch aber bald präsentieren können, das hat auch nur so zwei Jahre gedauert *g* Für die Kurzreviews gilt: grün = top, rot =flop, schwarz = medium.

Aufgebraucht im Oktober 2015

Garnier Olia Farbe „Goldbraun“ Direkt danach fühlen sich meine Haare recht ausgetrocknet an, glänzen aber recht schön. Einfache Anwendung und die Farbe gefällt mir auf den ersten Blick, wobei sie definitiv dunkler wurde als erwartet (Ausgangslage: von der Sonne ausgebleichte, dunkelblonde Haare).

Paradontax Mundspülung Verfärbt mir die Zähne, hat also keine Berechtigung in meiner Zahnpflege, da gibt es andere Mundspülungen ohne negative Nebenwirkung.

Aussie Feuchtigkeitsshampoo Meine Kopfhaut steht auf Kriegsfuß mit Aussie, sie juckt, ist gereizt und schuppt. Es war der zweite und auch letzte Versuch für mich.

Kneipp Badekristalle „Immer cool bleiben“ Mir war die kühlende Wirkung etwas suspekt, ansonsten half der Menthol-/ Minzgeruch super bei meiner Erkältung.

Wellness & Beauty Badesalz „Chai & Vanilla“ Roch zu Beginn traumhaft, dann aber leider gar nicht mehr und die Schaumbildung war auch sehr schwach. Langweilig!

Hema Jasmin-Gesichtsmaske Die Konsistenz war etwas zäh, die sich aufheizende Wirkung fand ich toll, aber so wirklich einen pflegenden Effekt konnte ich nicht erkennen.

Garnier Fructis Schadenlöscher Spülung Manchmal wirkte es grandios, manchmal gar nicht, ein komisches Produkt! Eine Langzeit-Verbesserung meiner Haare konnte ich aber nicht erkennen, somit schaue ich mich weiter in der Drogerie um.

Treaclemoon „One Ginger Morning“ Duschgel Absolute Liebe! Ein Duft genau nach meinem Geschmack, der gute Laune und wach macht.

Sante Bodylotion Acai Den Geruch mochte ich sehr, die Wirkung ebenfalls. Einziger Negativpunkt sind die Verpackung, die man zerschneiden muss, um an das Produkt zu kommen und die lange Einzugsdauer auf der Haut!

Dontodent Zahnbürste (LE) Schöne Idee, ich hatte ein tolles Design, mir waren die Borsten aber etwas zu hart.

Maybelline The Colossal Mascara Meine liebste Drogeriemascara, schon zigmal nachgekauft, aber meist in der amerikanischen und nicht in der deutschen Formulierung. Da ist irgendwie ein Unterschied *g*

ebelin Wattepads Jeder hat seine Lieblingswattepads, meine sind seit Jahren die von ebelin. Schon sehr oft nachgekauft und in diverse Länder importiert, da es für mich keine besseren Vertreter ihrer Art gibt. 

Ikea Lebkuchenteelichter Sie gehören für mich einfach in die kalte Jahreszeit und so gibt es sie jedes Jahr wieder. Der Duft ist natürlich nicht so dominant wie teurere Duftkerzen, aber so ab und an muss es das auch nicht sein!

L’Oreal Colagen Modellierer Meine Haut reagierte nicht gereizt darauf, nach Anwendung der Probe hatte ich aber nicht das Gefühl, dass da irgendwas passiert. Müsste ich wohl länger ausprobieren, aber neugierig geworden bin ich nicht wirklich.

Farfalla Bio-Aromaspray „Wellbeing Weihnachtsstern“ Sprühe ich abends in mein Schlafzimmer und schlafe wunderbar ein und durch. Riecht lecker würzig-weihnachtlich, aber nicht zu aufdringlich. Würde ich meiner besten Freundin schenken!

Hema Moroccan Mint Tea Sehr leckerer Minztee, der die Müdigkeit vertreibt und auch gut bei Heißhunger hilft. Sah in seinen Pyramidenbeutelchen auch sehr ansprechend aus!

Wie sind eure Erfahrungen mit meinen Produkten? Wenn ihr auch ein Aufgebrauchtvideo oder einen Blogpost habt, freue ich mich sehr, wenn ihr ihn mir verlinken würdet. Ich bin immer sehr neugierig, was andere im Monat so leergemacht haben und wie zufrieden sie mir den Produkten sind!

[Beauty] Aufgebraucht im September 2015!

Das war es also mit dem September..kommen wir zu meinem liebsten Monat überhaupt, dem Oktober *g* Diesen Monat habe ich nicht allzu viel leerbekommen, dafür sind aber dekorative Kosmetikprodukte und viele Lieblingssachen *trommelwirbel* dabei, die ich Ewigkeiten benutzt habe 🙂 Leider auch diesen Monat wieder ohne Video, ich bin zwar nur 90km von Montreal entfernt, also in der Zivilisation, aber nein, es gibt nur beschränktes Internet, welches ich natürlich nicht zum Uploaden nutzen darf. Davon abgesehen, dass es auch Tage dauern würde..also back to the roots:

Aufgebraucht im September

Vitamintabletten von Equate Da ich immer das Gefühl habe, nicht genug Vitamine auf Reisen zu mir zu nehmen, habe ich diese Tabletten geschluckt und mich gut gefühlt, ein Hurra auf den Placebo-Effekt 😉 Wobei ich im Winter auch gerne auf solche Präparate zurückgreife, mich aber immer wild durchs Sortiment teste.

Skin Bright Beauty Oil von Medyskin Anti-Aging (Review hier) Ich liebe Gesichtsöle, besonders wenn Rosenöl drinnen ist und dieses Produkt habe ich seit Mai täglich morgens verwendet. Man braucht nur wenig, sieht sofort frischer und wacher aus, kleine Trockenheitsfältchen verschwinden und meine Haut wurde wunderbar samtig-weich. Würde ich definitiv nachkaufen, wenn ich es mal wieder finde.

Papulex Gel Das Gel gehört seit zu meiner Abendroutine, ist aber doch sehr austrocknend und da meine Haut im Moment gut genug ist, benötige ich diese Pflege erstmal nicht mehr. Die Papulex Creme werde ich weiterhin benutzen und auf das Gel zurückgreifen, sollte ich wieder mehr Hautunreinheiten haben.

Alverde Kompaktpuder 030 Beige Ganz tolles Alltagsprodukt mit leichter Deckkraft, wenn man es möglichst natürlich mag. Ich habe es sehr gerne benutzt und auch bis zum letzten Krümel aus der Packung gekratzt. Würde ich definitiv nachkaufen, wenn ich mal Nachschub brauche.

ikoo Bürste Wie der Tangle Teezer, nur eben eine andere Marke. Ich bekam sie zugeschickt, habe sie gerne verwendet, jetzt fiel sie mir aber runter und brach auseinander. Spricht nicht für die beste Verarbeitung..mein ganz günstiges Dupe von Primark hingegen ist immer noch einwandfrei. Würde ich also nicht unbedingt empfehlen und auch definitiv nicht nachkaufen.

Axe Apollo 2in1 Shampoo & Conditioner Ganz klar für Männer entwickelt, der Geruch an mir verwirrte mich immer, aber das Produkt ist in der Wirkung grandios. Wenn man bedenkt, dass es wohl eher für kürzeres Männerhaar entwickelt wurde. Macht meine Haare wunderbar glänzend und weich, ich kann sie ohne Probleme durchkämmen und wäre der doch sehr maskuline Duft nicht, würde ich das Produkt als Reisebegleiter sofort nachkaufen.

Avon Naturals Body Lotion Vanilla Sehr leichte Bodylotion, die schnell einzog und kurz gut roch. Enorm pflegend war sie aber nicht, ist also eher etwas für den Sommer. Ich habe noch eine andere Sorte, die ich gerade aufbrauche, nachkaufen muss ich sie jetzt aber nicht, ich habe lieber etwas mehr Pflege.

Oatmeal Handcreme von Avon Ein neues Produkt, welches mich aber sofort begeistert hat. Schöner, unaufdringlicher Geruch und sie zieht wahnsinnig schnell ein. Gleichzeitig pflegt sie die Hände intensiv und langanhaltend –> mehr Lobhudelei gibt es hier!

Cinnamon Zahnpasta Wer es etwas außergewöhnlicher mag, diese Zahnpasta ist der Knaller, da sie wirklich wie Zimtkaugummi schmeckt. Werde ich mir hier in Kanada definitiv wieder kaufen, ich mag es!

Cucumber Intense Hydrating Sheet Mask von FaceQueen Tuchmasken sind mein Ding und ich probiere sehr gerne neue Sachen aus dem asiatischen Supermarkt aus. Diese hier hat mich bei meinen Reisen gerettet, meine Haut war immer super mit Feuchtigkeit versorgt, wenn ich die Maske wöchentlich verwendet habe. Würde ich definitiv nachkaufen! Mehr dazu gibt es hier.

[Beauty] Aufgebraucht im Mai 2015!

Immer wenn es Zeit für mein Aufgebraucht-Video wird, jammere ich, wie wahnsinnig schnell die Zeit hier in Kanada verfliegt (das geht aber auch einfach schneller als in Deutschland *g*). Vier Wochen Vancouver Island sind vorbei, gerade bin ich wieder in Vancouver angekommen und morgen geht es wirklich ab nach Alaska, was ich noch immer nicht so ganz glauben kann. Diesen Monat ist bis auf ein Produkt nur Körperpflege leergeworden!

Wer keine Lust auf ein Video hat, dem kann ich wie jeden Monat noch ein Bild anbieten, die Lichtverhältnisse im Wald waren aber leider nicht die allerbesten, entschuldigt! Die Produkte sind eine Mischung aus deutscher und kanadischer Drogeriees sind sowohl Lieblinge als auch Flops dabei:

Aufgebraucht im Mai 2015Pauschal empfehlen kann ich das L’Oreal Total Repair 5 Shampoo, das LUSH Eau Roma Water, den Marcelle Makeup-Entferner und die Ebelin Wattepads. Die Proterra Spülung war auch super, die gibt es aber wohl nur im Hotelbedarf. An allen anderen Produkten hatte ich entweder etwas auszusetzen oder sie haben mir nicht genug gefallen 😉

Was ist bei euch diesen Monat so leergeworden? Wenn ihr auch einen Aufgebraucht-Post/ein Video habt, würde ich mich sehr über einen Link freuen und mir eure Erfahrungen durchlesen. Ich liebe diese Art der Kurzreviews einfach sehr und habe schon so viele spannende Produkte dadurch kennengelernt!