Juhu, Disspause und ab geht es an die nächsten zwanzig Fragen. Da ich mir aber gerade ganz fähig an beiden Armen eine Sehnenscheidentzündung zugezogen habe, fallen diese heute leider etwas knapp aus.

141. In welche Länder möchtest du noch reisen?

Uff, das sind verdammt viele, wenn ich ehrlich bin, gibt es kein Land, wo ich nein sagen würde. Ganz oben stehen im Moment alle in Mittel- und Südamerika 🙂

142. Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?

Mich zu beamen, das würde so viel einfacher machen.

143. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?

Ich bin ein sehr tollpatschiger Mensch, somit habe ich viele Momente, die peinlich sind. Aber im Grunde lache ich da immer über mich selbst und muss nicht im Boden versinken.

144. Welches Lied macht dir immer gute Laune?

Frittenbude – Mindestens in 1000 Jahren

145. Wie flexibel bist du?

Sehr, sowohl flexibel als auch spontan, was zu ganz schön verrückten Entscheidungen führen kann. Ich bin kein Mensch, der lange planen muss und dann irre wird, wenn es anders läuft, ganz im Gegenteil. Eher wenig planen und in der Situation entscheiden.

146. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst?

Ich liebe Ofengemüse mit Ketchup, das finden viele fragwürdig. Oder ich mache mir Gemüse-wraps und da kommt neben Tahini auch Ketchup rein. Also ich sage mal Ketchup mit Gemüse oder Salat 😉

147. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?

Entweder mein Buch auspacken oder ein ebook auf dem iPhone lesen. Oder die Whatsapp-Nachrichten beantworten, wo ich noch keine Zeit zu hatte.

148. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?

Hm, im Spiegel, da bin ich etwas lebendiger 😉

149. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?

Weniger Kalorien, wobei ich mich im Grunde für viele Kalorien und keinen Sport entscheide, wenn wir mal ehrlich sind.

150. Führst du oft Selbstgespräche?

Jupps, also Selbstgespräche mit anderen Personen, welche nur nicht da sind und auch nie erfahren werden, was ich da gerade zu ihnen sage. Kommt gut, wenn man denkt, man läuft alleine durch den Wald, dreht sich um und wird komisch von einem anderen Wanderer angeschaut. Und nein, das ist mir nicht nur einmal passiert.

151. Wofür wärst du gern berühmt?

Dass ich irgendwie dazu beigetragen habe, die Umwelt zu retten, sei es Plastik im Meer, globale Erwärmung, Artensterben..irgendeinen positiven Impact würde ich da gerne hinterlassen.

152. Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden?

Kurzzeitig selbstwertgefährend, aber ach, man übersteht es.

153. Wen würdest du gern besser kennenlernen?

Haben sie sich heute auch schon asozial gefühlt? Mir fällt partout niemand ein, also klar, alle meine Freunde, die ich nur noch besser kennenlernen kann, aber irgendeine berühmte Person kommt mir da jetzt nicht in den Sinn.

154. Duftest du immer gut?

Das liegt ja in der Nase des anderen, aber für mich dufte ich immer gut.

155. Wie viele Bücher liest du pro Jahr?

60-70, wobei ich da dieses Jahr weit hinten liege, die blöde Diss lässt mir keine Lese-Zeit.

156. Googelst du dich selbst?

Jupps, so einmal im Jahr, aber das wird nicht wirklich spannender 😉

157. Welches historische Ereignis hättest du gerne mit eigenen Augen gesehen?

Den Fall der Berliner Mauer und die Jahre danach in Berlin hätte ich sehr gerne als Anfang Zwanzigjährige miterlebt.

158. Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen?

Jupps, das denke ich schon, aber da wir selten auf einem Kontinent sind, dürfte sich das etwas schwieriger gestalten. Ich mag es aber auch sehr, alleine zu wohnen, somit hm..also ja, ich könnte, aber ich würde nicht unbedingt für längere Zeit wollen.

159. Sprichst du mit Gegenständen?

Mit Autos, das definitiv, sonst eher weniger.

160. Was ist dein größtes Defizit?

Spontan kam mir „Eisenmangel“ in den Kopf, ich selbstverliebtes Ding. Ansonsten finde ich das Wort „Mangel“ irgendwie falsch..weil mangeln tut es mir an nichts, ich lebe ein sehr privilegiertes, einfaches Leben, wenn man sich mal die restliche Welt so anschaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.