Meine Erfahrungen mit Gesichtsmasken von Luvos sind gemischt, einige finde ich toll, andere funktionieren so gar nicht bei mir. Zum Geburtstag schenkte mir meine Mama nun diese drei Sorten und so habe ich mal wieder etwas von Luvos ausprobieren können. Da meine Haut im Moment wirklich gestresst ist und mir einiges an Unreinheiten beschert, ist Heilerde natürlich ein tolles Gegenmittel!

Zunächst habe ich die vegane Anti-Pickel-Maske ausprobiert, welche bei fettiger, unreiner Haut angewendet werden soll. Jupps, da bin ich definitiv die Zielgruppe! Dank naturreiner Heilerde mit Jojobaöl sollen Pickel und Mitesser entfernt, Poren tiefenwirksam gereinigt, die Haut sanft gepeelt und dadurch das Hautbild verfeinert werden! Ich konnte mit dem Sachet zwei Anwendungen durchführen, was ich in einem Abstand von drei Tagen tat. Anwenden kann man die Maske 2-3 Mal die Woche, je nachdem, wie es sich für euch richtig anfühlt.

Direkt danach war meine Haut trocken, somit gab es eine Extrapflege Feuchtigkeit. Vorher ließ sie sich allerdings gut ausreinigen, besonders die Mitesser an der Nase wurden weniger. Ich habe keinen riesigen Unterschied gesehen, aber das Gefühl, dass zumindest aktuelle Entzündungen schneller abgeheilt sind. Von der Anwendung fand ich die Creme-Maske super, ich habe bei reinigenden Masken immer das Gefühl, dass die Cremevariante besser wirkt als eine Tuchmaske (die gibt es dann zur Feuchtigkeits- oder Anti-Aging-Pflege).

Dann gibt es von Luvos noch diese sehr spannenden 2-Phasen-Masken, welche ich in der Sorte Hydro Booster und Lifting Booster bekommen habe. Hier habt ihr zunächst eine Clean Maske, welche die Haut gründlich reinigen soll und danach gibt es einen Hydro-/Lifting Booster, welcher auf die vorbereitete Haut aufgetragen wird. Die Maske lasst ihr 10-15 Minuten auf der Haut, danach mit reichlich Wasser abwaschen und im Anschluß den Booster auftragen und einmassieren. Besonders Letzteres war enorm viel Produkt, ich habe noch Hals, Dekollete und Rücken damit eingecremt, da ich es auch nicht aufheben wollte. Danach habe ich nur noch Augenpflege benutzt, da ich das Gefühl hatte, extrem viel Pflege bekommen zu haben.

Hier sah meine Haut direkt nach der Anwendung strahlend, rosig, frisch und gut erholt aus! Auch am nächsten Morgen bekam ich zum Glück keine Hautunreinheiten, wie das manchmal der Fall ist, sondern hatte einen tollen Teint! Mir gefallen diese Masken vom Prinzip her super und ich werde bestimmt häufiger zu ihnen greifen. Wobei auch die „einfache“ Reinigungsmaske mit Heilerde gut bei meiner Haut funktioniert hat.

Luvos, diesmal haben wir sehr gut harmoniert und diese Erfahrung wird mich jetzt wieder häufiger zu diesen Gesichtsmasken greifen lassen, besonders, wenn ich mit Hautunreinheiten zu kämpfen habe und/oder die Abheilung bestehender Pickel beschleunigen mag! Was sind eure Erfahrungen mit den Produkten von Luvos? Mögt ihr die Gesichsmasken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.