Was soll ich sagen, die letzten Wochen waren sehr eis-lastig und das ist vollkommen ok für mich 😉 Aber ich habe auch ein bisschen was gekocht und war dann im Urlaub auch häufiger im Restaurant essen – also insgesamt ist es eine ganz bunte Mischung auf meinem Teller geworden!


Am finnischen Vappu (dem 1. Mai) gibt es traditionell Wurst mit Kartoffelsalat und da habe ich mir natürlich auch einfach vegane Wurst mit selbstgemachten Kartoffelsalat gemacht, was ich immer wieder gerne esse. Bei dem ersten Eis 2024 griff ich zu einer für mich neuen Sorte namens Oh My! Banoffee Pie von Ben & Jerry’s, aber leider war sie etwas enttäuschend-langweilig und mir einfach nicht bananig genug. Zwei Reste-Essen hatte ich dann auch direkt mal: einen Reis-Körner-Salat und den traurigsten Salat-Dürüm aller Zeiten, aber da es danach in den Urlaub ging, wollte ich nichts mehr einkaufen. Mit genug Gewürz war es ja trotzdem ganz lecker.


Eines meiner go-to-Gerichte, die schnell gehen, ist immer noch Tofu-Gemüse-Wokpfanne mit Reis und süßsaurer Soße und besonders die knackigen Zuckerschoten machen mich jedes Mal glücklich. Meist legen ich den Tofu selbst ein, hier war ich aber faul und habe auf den schon eingelegten von Lidl mit Garam Masala-Würzung zurückgegriffen. Wer ist noch Team „Salz & Essig“-Chips? Fand ich sie als Kind absolut ekelerregend, mag ich sie mittlerweile echt gerne, genau diese Sorte war allerdings irgendwie so trocken, dass ich sie nicht mehr kaufen werde. Aber das Gute ist, hier reicht mir echt immer eine Handvoll Chips und ich bin zufrieden. Das beste Eis von Ben & Jerry’s ist meiner Meinung nach seit jeher Chunky Monkey, da die Kombi aus Bananeneis und Walnuss hervorragend ist. Brauche ich nicht sehr oft, aber wenn, dann darf es direkt die halbe Packung sein. Zum Nepalesen ging es auch mal wieder und ich hatte ein leckeres Veggie-Thali und besonders die Raita ist dort immer so cremig, dass ich mich hineinlegen könnte!


Nach Jahren habe ich mich mal wieder selbst an Pizzateig gewagt und dieses Rezept auf Chefkoch war der absolute Hammer! So einfach und so genial lecker, er hat sogar Blasen geschlagen! Ich war hin und weg und will unbedingt wieder Pizza selbst machen, dann auch mit spannenderen Belägen. Eine der besten Erfindungen der letzten Jahre sind für mich Spinatstäbchen, da sie knackig und gleichzeitig so cremig-spinatig sind..dazu gibt es immer was anderes, dieses Mal gab es einen Couscoussalat, den ich einfach aus allem, was noch so da war, zusammengewürfelt habe. Bei meinen Eltern gab es dann erst einmal ein riiiesiges Stück Käsekuchen mit Pfirsich und wie immer mein absolutes Staunen darüber, dass es meiner Mama Spaß macht zu backen. Mir macht es da mehr Spaß, ein Eis zu kaufen und wenn ihr aus dem Umkreis Offenbach kommt, fahrt zu Köhler nach Hainburg. Absolut grandios leckeres Eis und spannende Sorten..plus kostet eine echt große Kugel hier 1,20€? Ich bin immer verwirrt, wie günstig und gleichzeitig gut es hier ist!


Zum Glück liebt meine gesamte Familie indisches Essen und so haben wir uns diese vier Portionen Gemüse, Linsen und Paneer mit viel Knoblauch- und Zwiebelnaan geteilt. Manchmal muss ich beim Essen mit meinem Körper tanzen, weil es so lecker ist und das war hier absolut der Fall! Dann habe ich mir mal etwas Gesundes gegönnt und fünf Tage lang einen Hohes C Super Shot Energie getrunken. Lecker und sauer, aber Energie bekam ich dann doch mehr von meinem Kaffee! Zum Thailänder ging es auch und ich schnappte mir dieses simpel aussehende Gemüse-Kokoscurry, welches hervorragend gewürzt war. Nicht ganz so fotogen war diese Mohnschnecke, aber geschmeckt hat sie himmlisch! Mohn esse ich eigentlich nur auf Brötchen, aber als ich sie so liegen sah, überkam es mich und das war dann auch wieder überraschend lecker.


Seid ihr aktuell auch schon so Eis-verrückt? Ansonsten mag ich auch Obstsalat aktuell wieder sehr gerne und hach, diese grandiose Bärlauchcreme, die es bei Aldi gibt, kann ich auch täglich futtern 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.