Seitdem ich bei einem Gewinnspiel von Müller ein prall gefülltes Paket mit AHAVA-Produkten gewonnen habe, teste ich mich langsam durch das umfangreiche Sortiment. Wie bei allen Produkten hat auch die Time to Clear Purifying Mud Mask von AHAVA (100ml um 19€) mein Interesse damit geweckt, dass sie die patentierte Osmoter-Mischung mit Mineralien aus dem Toten Meer beinhaltet und meine Haut das vor vielen Jahren wirklich enorm gut fand. Hierdurch soll die Haut nicht nur tiefengereinigt und von Hautunreinheiten befreit werden, sondern auch ihre Struktur verbessert und sie mit Feuchtigkeit versorgt werden.


Wie oben schon kurz erwähnt, ist diese SLS-freie, allergiegetestete Gesichtsmaske für alle Hauttypen geeignet, die sich etwas intensivere Reinigung wünschen. Die Mischung aus Mineralien aus dem Toten Meer und natürlicher Tonerde wirkt gleichzeitig aber auch beruhigend und erfrischend auf die Haut, was sie für mich zu einem kleinen Allrounder macht. Nach der Anwendung sollt ihr erfrischte, glatter aussehende und elastischere Haut bekommen, wobei ich da direkt keinen Unterschied bemerke.

Die vegane Klärende Schlamm-Gesichtsmaske von AHAVA ist kinderleicht anzuwenden und was ich besonders mag, ist ihre enorm kurze Einwirkdauer! Denn ihr tragt die Maske großzügig auf eurem Gesicht auf und lasst sie dann nur zwei Minuten einwirken – fertig! Da trocknet nichts ewig an oder spannt und man muss auch nicht lange warten. Gleichzeitig ist die Konsistenz aber fest genug, dass sie gut auf dem Gesicht haften bleibt und euch nicht überall hintropft. Ich nutze sie meist einmal in der Woche vor dem Duschen und wasche sie da dann direkt wieder ab, wunderbar! Auf diese tief gereinigte Haut kann ich dann meine weitere Pflege problemlos auftragen.

Nach ein paar Wochen, in denen ich die Maske nun einmal/Woche angewendet habe, sehe ich besonders bei meinen Mitessern auf der Nase und meinen Poren eine Verbesserung. Das sieht hier alles reiner und feiner aus, was mich natürlich freut. Gleichzeitig finde ich die Anwendung so super, da sie zeitsparend ist und man sie eigentlich immer zwischendurch machen kann. Da brennt nichts oder ist unangenehm, sondern die Maske fühlt sich leicht auf der Haut an. Direkt danach habe ich allerdings keinen Glow, sondern eben das Gefühl, dass meine Haut nun quietscherein ist und Feuchtigkeit braucht. Was jetzt aber kein Problem ist, da ich sowieso nach jeder Maske meine Haut mit weiteren Seren & Cremes pflege.


Ich habe nichts zu meckern und finde diese Maske aus der Tube wirklich sehr gut. Meine Haut mag den Mineralienkomplex, welchen das Tote Meer zu bieten hat und hat da auch bei anderen Produkten in der Vergangenheit immer sehr positiv reagiert. Meist habe ich es aber dann nicht konsequent durchgezogen, was hier aktuell jedoch anders ist. Denn einmal in der Woche finde ich immer Zeit, diese Maske vorm Duschen zwei Minuten einwirken zu lassen! Ich bin gespannt, wie lange ich mit diesen 100ml auskommen werde und kann mir gut vorstellen, sie danach wieder zu kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.