Beim Aussortieren fand ich doch lustigerweise noch eine Packung Ersatzklingen für den Balea Mystique 3-Klingen-Rasierer. Diese war noch ungeöffnet, muss aber schon einige Jahre alt sein (schlimm, wenn sich so viel Zeug ansammelt, oder?). Auf jeden Fall habe ich diesen Rasierer überhaupt nicht mehr in meiner Erinnerung und natürlich keinen Griff mehr dazu. Also marschierte ich in den DM und kaufte mir diesen mit zwei Klingen einfach noch einmal nach. Laut Verkäuferin sollen auch die alten Ersatzklingen noch passen, hoffen wir es mal! Gekostet hat er ganze 2,95€, die ich notfalls auch verkraften kann, sollten die Klingen nicht passen.

Balea Mystique 3-Klingen RasiererEr kommt aktuell als eine LE daher, die irgendwie nach Disco aussieht, aber im Grunde ist mir das Aussehen bei Rasierern recht egal (pink wiederum müsste er nicht gerade sein *g*). Seit Jahren schon nutze ich nur Männerrasierer, da ich mir einbilde, dass die Klingen schärfer sind – wurde mir bei einem Event zwar schon als Mythos von den Gilette-Mitarbeiterinnen offenbart, aber solange es bei mir mit Männerasierern besser klappt, wieso sollte ich es ändern. Billiger sind sie oftmals auch (die Einwegrasierer für Männer bei Lidl sind grandios und halten mehrere Rasuren aus!).

Balea Mystique 3-Klingen Rasierer

Der Rasierer liegt gut in der Hand, der Kopf schwingt schön mit und ich habe mich bisher nicht damit geschnitten. Ich rasiere immer beim Duschen, verzichte auf ein Rasiergel und nutze einfach nur Duschgel. Das funktioniert auch hier ohne Probleme! Die 3-Klingen bekommen meine Haare recht gut, ich rasiere aber einfach zweimal über jede Stelle, da ab und an noch ein paar Haare zu finden waren. „Schwierige“ Stellen wie Knie und Knöchel funktionieren auch hervorragend! Meine Haut fühlt sich nach der Rasur weder gereizt an, noch ist sie gerötet etc. Aber sie wird natürlich auch eingecremt und verhätschelt 😉

Insgesamt ein gutes, günstiges Produkt, welches meine Erwartungen voll und ganz erfüllt! Klar, es gibt präzisere Klingen, aber die kosten auch mehr. Lediglich etwas nervend ist, dass dieser Gleit-/Gelstreifen bei zweimal Rasieren schon verschwunden ist, der hätte wegen mir entweder länger halten oder einfach gar nicht da sein sollen. So hat man doch etwas mehr Erwartungen an ihn, aber wie gesagt, mit Duschgel gleitet da auch alles!

Wenn ihr einen günstigen Rasierer (z.b. für den Urlaub) sucht, bei dem es auch nicht schlimm ist, wenn der Griff kaputtgeht, dann schaut euch diesen günstigen Vertreter doch einmal an. Ich werde ihn die nächsten Wochen definitiv nutzen, bis ich alle Klingen aufgebraucht habe und dann auf einen kanadischen Rasierer umsteigen. Ein Nachkauf ist aber (besonders bei dem Preis) nicht ausgeschlossen, wobei ich wohl auch hier auf die Männervariante von Balea zurückgreifen würde – hat die wer schon getestet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.