[Gesehen] House of Cards; Nashville; Criminal Minds

[Gelesen] Lonely Planet Vancouver; diverse Gratismagazine zu Veranstaltungen

[Gehört] Pornophonique; Sven Väth

[Getan] jeden Tag im Hostel gearbeitet; mich einen Abend noch als Tellerwäscher versucht; 25km gelaufen und dabei u.a. den kompletten Stanley Park umrundet; Waschbären gesehen; im Museum of Anthropology gewesen und eine grandiose Führung gehabt

Waschbär Stanley Park

[Gegessen] Müsli mit Sojamilch; Instant Oatmeal Apfel-Zimt; Pasta mit scharfer Tomatensoße; Tomatensuppe; Thai-Kokosnusssuppe; Bagels

[Getrunken] diverse Teesorten; Kaffee; heiße Schokolade; die erste Coke Zero seit Januar

[Gedacht] schon wieder so viele neue spannende Menschen kennengelernt; vielleicht klappt der Geburtstagstrip nach Seattle doch; schön, dass ich jetzt eine Bekannte aus Deutschland hier habe für gemeinsame Aktivitäten

[Gefreut] Sonnenschein; tolle Sonnenuntergänge; grandiose Natur und frische Seeluft – und jetzt sind es nur noch 9 Tage, die ich durcharbeiten muss, tschaka!

[Geärgert] über ein Missverständnis, ich dachte, ich habe den Job, er dachte, er lässt mich zur Probe arbeiten und sagt mir direkt danach ab, weil ich ja nur noch zwei Monate da bin. Das hätten wir uns dann auch einfach sparen können, aber gut, neue Erfahrung gemacht und nicht mehr drüber nachdenken!

[Gekauft] nur Lebensmittel und davon auch nicht allzu viel unnötigen Kram unterwegs; ich spare brav, aber es stehen ja Reisen an 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.