Kategorie: Allgemein

Wieso..

sind die besten Abende die, an denen man eigentlich lernen muss, aber trotzdem mit diversen lieben Menschen in Kneipen und Biergaerten versackt..wie die letzten zwei Tage geschehen. Und natuerlich sagt man dann nicht, so 0.00h ab ans Weiterlernen, nein, man nimmt alle noch mit auf ein Bier zu sich und ehe man sich versieht, sitzt man inmitten einer Menge gutgelaunter Menschen und schreibt einen Blogeintrag.
Obwohl man lernen muss. Aber irgendwie nicht will. Und es somit nicht tut. Und stattdessen Koelsch trinkt (pfui). Was man auch nie tut. Aber ploetzlich will. Leben ist doch toll. Hach, solche Abende sind es wert. Was bringt der beste Abschluss, wenn man soviel verpasst..eben. Also ab zurueck 🙂

Review: Egotronic

So, gestern auf einem Konzert gewesen oder eher in der Hoelle (von den angenehmen Temperaturen hervorgerufen). Konzert war in Heidelberg, genauer gesagt im Teufel- eine nicht sonderlich grosse Kneipe mit eher unvorhandener Luftzufuhr. Und es kamen viele Menschen..sehr viele. Alle wie wir um 9 (obwohl auf der Karte was von 8 stand) und alle standen wir dann unter der tollen Bruecke und haben uns den Arsch abgefroren und dem Regen gelauscht. Irgendwann durften wir dann rein..und es waren wirklich viele Menschen in diesem kleinen Raeumchen. Und die Nebelmaschine wurde auch exzessiv genutzt, denn wer braucht schon Luft 😉 Fenster durften auch nicht auf- die Soldaten der Kaserne nebenan schiessen naemlich scharf. Egotronic an sich waren super, aber leider wurde das Konzerterlebnis sehr getruebt, da es einfach viel zu voll und viel zu heiss war. Wenn der Schweiss von der Decke tropft, weiss man, das es Zeit ist zu gehen. Doch war das unmoeglich und so standen wir das durch..dieser Moment in dem die Jeans nur noch an einem klebt..wer kennt und geniesst ihn nicht *g*

Ansonsten lerne ich viel, freunde mich mit dem Gedanken an Berlin ab, obwohl mich einige Menschen hier wirklich halten..aber ach mal schauen, ist ja noch bissi hin 🙂 Naechste Woche erstmal die Klausuren..dann trinken und dann schon ab in den Flieger..viva Las Vegas und so 🙂 Und wenn ich wiederkomme, wohnen meine Lieblingsmenschen endlich in derselben Stadt und dann gibts sogar die Einweihungsparty erst, wenn ich wieder da bin hihi..toooooooooooooooooll wird das. Jetzt noch der richtige Mann in der richtigen Stadt..und wow, wie wuerde mich mein Leben flashen *g*

Mein bester Freund ist auch einfach genial- hat mir zum Lernen Muffins gebacken..geschaetzte 40 *g* Mit Nougat, mit weisser Schoki und Macadamianuessen und mit Kaesekuchen..nein, man kann keine besseren Freunde haben als meine..diese Kombination habe ich mir noch nichtmal ertraeumt, so genial ist sie 🙂

Jetzt werde ich diesen langweiligen ‚ich lerne mal ab 0.00h‘ Freitagabend beenden, indem ich mich mit etwas Literatur und dem Telefon im Bett verkrieche..Berlin’s calling 🙂 Und dann wird geschlafen und gelernt..der Zeitplan ist eh fuern Arsch, aber ich sollte bis Freitag zumindest jedes Buch mal angeschaut haben, dass auf meiner Liste steht..wieso nur hab ich die alle dadrauf geschrieben *g* Donnerstag wird dann schlimm nervoes werden..Freitag morgen werde ich mich wahrscheinlich umbringen wollen..Freitagnachmittag von 13.00h an brauche ich alle seelische Unterstuetzung der Welt..und danach Schnapps. Aber nur wenig, da ich Montag frueh ja schon wieder ran muss. Danach werde ich abgeholt und schnell wird der Koffer gepackt bevor es feiern geht..und da wird absolut vernachlaessigt, dass Montag ist- notfalls gibts ne WG-PArty und selbst, wenn die Nachbarn wieder die Polizei rufen- ich bin danach 3 Wochen im Urlaub *g*

Also hier..Daumen druecken bitte bitte..ich habs noetig..genauso wie ich gestern wirklich das extreme Beduerfnis hatte mich zu betrinken..und dabei trinke ich doch eigentlich nie..aber es gibt diese Momente..in denen man sich so fuehlt (ich zitiere): ‚Ich wĂŒnsche mir eine Qualle und jemanden, nach dem ich sie werfen könnte. Aber da das vergebens ist, laufe ich weiter, wie ein Pirat, bis ich irgendwo eine Richtigkeit erreiche, oder einen Pol, oder einfach nur schlafen werde können. -Horror Vacui-

Hm..vllt habe ich auch einfach nur Angst.

Wieso weiss ich nie was ich will..

sondern immer nur was ich nicht will und das dann auch erst, wenn es eingetroffen ist. Beispiele? Unzaehlige..Gerade aktuell? Meine Zukunft..ich weiss nicht, was ich will..oder aber ich will was, dann trifft es ein, und irgendwie will ich es dann nicht mehr oder zumindest nicht mehr richtig oder vielleicht..wieso wird man eigentlich immer wankelmuetiger, je aelter man wird *g* Oder werde nur ich das..hm hm.
Eigentlich war ich fest ueberzeugt, dass ich ab Herbst in Berlin leben will..doch guck ich immer oefter nach Indienfluegen..eine Kombination waere toll. Dann haette ich da einen tolle Job, aber eigentlich will ich ja einfach mal ka..mich treiben lassen, schreiben, Hindi weiterlernen..so Dinge..irgendwo 400 Euro im Monat herkriegen, dass ich ueberleben kann..hm hm..
Und dieser doofe Abschluss..je naeher er rueckt, umso gleichgueltiger wird er. Schutzmechanismus? Gute Frage, keine gute Antwort parat *g* Im Moment lese ich zwar..aber so wirklich bei der Sache bin ich nicht, da es einfach soviel anderes gibt, was beschaeftigt..

Ansonsten ist nix spektakulaeres passiert- ein Freund von mir is heute fuer zwei Monate nach Australien und jaaaa, ich beneide ihn, mein bester Freund schlaegt sich mit seiner Bachelorarbeit in Physik rum (die ich korrigieren durfte..und wow..ich habe es verstanden), mein Mitbewohner ist im Sonnenrausch und genau jetzt will jeder alles mit mir machen, wobei ich andauernd absagen muss..

Aber morgen ist ein Lichtblick- wir treffen uns zum organisierten in der Sonne liegen (sollte die Sonne denn erscheinen) und Freitag ist Elektroschule im Sk..da kann man ja nicht nein sagen..bis dann 😉

Wuuuuuuuuuuhuuuuuu..

..die Festivalsaison light hat begonnen..mit der Timewarp in Mannheim am Samstag. Und hat mich bzw meinen Koerper ziemlich erledigt- ich bin Sonntagnachmittag nur noch ins Bett gefallen und habe angenehme 19 Stunden durchgeschlafen. Ohne irgendwelche Aufputschmittel (ausser Wasser mit Koffein drinne) 10 Stunden durchzutanzen, kann ein klein wenig anstrengend sein..aber ich sah anscheinend nicht allzu fertig aus, da mir noch morgens Pferdebetaeubungsmittel (??) angeboten wurde..als ob ich das da noch gebraucht hatte.
Aber ich muss sagen, Time Warp hat wirklich meine Erwartungen noch uebertroffen..genialste akkustische Kost, die nicht ungetanzt gelassen werden konnte und als mein Liebling Richie Hawtin um 8 angefangen hat, da hab ich wirklich gemerkt, an welchen Reserven mein Koerper zerrt..aber noch tapfer bis nach 10 durchgehalten 😉 Mit 15.000 Besuchern kann man sich auch vorstellen, was fuer ein Andrang teilweise war (so lang stand ich glaub ich noch nie an Toiletten an..), aber wirklich ausnahmslos waren alle nett..auch wenn ich als Russin definiert wurde 😉 FAZIT- NAECHSTES JAHR WIEDER und wenn ich von irgendwo einfliegen muss 😉

Jetzt wirds die naechsten Wochen (ausser vllt ab und zu ins Cocoon) erstmal wieder ruhig..habe ich doch in drei Wochen wichtige Pruefungen und fliege danach direkt wieder in die USA. Aber Ende Mai gehts dann wieder richtig weiter mit dem Love Family Park in Hanau und im August mit dem SonneMondSterne *hupf*. Und jetzt isses auch endlich wieder Festivalwetter mit warm und keinem Regen und so..jaja 🙂

Das tolle WE ist vorbei und ab jetzt gehts wieder mit dem Gelerne los..nachdem ich gleich Lord of War geguckt und Falafel gegessen habe..leeeeeeecker.

Also wenn hier noch jemand auf eins der Festivals geht..sagt doch was 😉

Was sieht die Sonne da draussen doch toll aus..

..aber- wir haben unter der Woche (noch) und demzufolge bin ich auf der falschen Seite des Fensters. Der Schreibtisch ist mein Freund, ich fuehle mich schon etwas mit ihm verwachsen und bin eifrig dabei, fuer meine ersten beiden schriftlichen Pruefungen Ende des Monats zu lernen. Beziehungsweise bin ich im Moment noch am Literatur suchen, lesen, denken, zusammenschreiben..und dann wird gelernt 😉 Da habe ich mir den 10.4. als Limit gesetzt, da sollen alle Texte zusammengeschrieben sein..wers glaubt *g*

Ansonsten alles ganz unspektakulaer die Woche. Ich habe meinem Berlinbesuch (erfolglos) versucht, Heidelberg naeher zu bringen, habe mich mit meinem Prof getroffen und seinen Kuli voller Elan an den Kopf bekommen, war stundenlang auf der Suche nach einem schwarzen Traegertop in vielen, vielen Laeden (aber nur, weil ich mal ne Denkpause gebraucht habe..jaja), habe meinen besten Freund mithilfe eines Doeners vorm Nervenzusammenbruch bewahrt, habe einen Lachanfall aufgrund Kindergartenerinnerungen gekriegt und musste solange weinen und konnte mich nicht beherrschen, habe mir zig verschiedene Zungenpiercings gekauft (wieso eigentlich *g*), und ja..jetzt kommts..habe mein erstes Jobangebot bekommen..sogar in der Richtung, die ich im Moment anpeile..Schreiben, fuer ein Magazin..hach..ob das was wird..und dann auch noch in Berlin..das muss mal ueberlegt werden 🙂

Morgen ist endlich Wochenende, wobei ich wohl Freitag langsam angehen lasse, da ich Samstag ja mit einem Freund auf die Time Warp gehen will..und das koennte dann doch etwas anstrengender werden, wenn man da so hochmotiviert wie ich bis zum Ende durchtanzen will ohne diverse Hilfsmittel. Hach, ich bin schon sehr gespannt, wies so ist- die Videos bei youtube von letztem Jahr transportieren eine einmalige Stimmung..die will ich auch 🙂 Sonntag wird dann wohl nur geschlafen und abends gegrillt..und dann ist schon wieder dooooooofe Lernphase..tata..mein Leben ist spannungsreich und actiongeladen wie jeder Vin Diesel Film 😉

Achja, ich bin zufaellig ueber ein Buch von Haruki Murakami gestolpert. Ich kam irgendwie noch nie dazu, was von ihm zu lesen, ich habe immer nur von ihm gelesen. Jetzt bin ich gerade in Mister Aufziehvogel und ja, das Buch fesselt. Und so verbringe ich meine freie Zeit (die im Zug von und nach Heidelberg) mit was ganz neuem- lesen 😉

So, jetzt wird noch brav gearbeitet..30 Seiten to go..und dann, ja, dann werde ich mir Germany’s next Topmodel hier online angucken..wenns denn schon online ist. Ich frage mich echt, wer wozu heute noch einen Fernseher braucht. Mittlerweile kann man doch echt alles online gucken (und meist sogar ohne die dazugehoerige Werbung).

Reinfeiern..kranksein..Rausfeiern..so ist das also mit dem Aelterwerden ;)

Dieses Wochenende stand dank meiner Freunde ganz unter dem Motto ‚Ich werde alt und das muss gefeiert werden‘. Dabei wollte ich eigentlich gar nicht feiern, weil 24 ist als Frau jetzt nicht so der Jubelgrund..und irgendwas tolles darf man ab da auch nicht..und dann ist das auch keine Eigenleistung, geboren worden zu sein..obwohl, noch zu leben ist wiederum schon eine..hach, ich schweife ab.

Also Freitag gings hier in die Oettinger Villa zur Morgenthauklangparty mit dancig und captain capa..erstere waren nunja..die Musik war gut, aber der Gesang..aber sie sahen noch so jung aus, dass wir sie einfach unterstuetzen mussten. Captain Capa waren super und so haben wir perfekt in meinem Geb reingetanzt..haette nur meine Freunde mit nicht alle zwei Minuten gesagt, wieviele Minutes es noch bis 12 sind.. 😉 Lang war der Abend und die Nacht dementsprechend kurz, da ich mittags schon mit meiner Familie essen musste..aber hey, Salat zum Fruehstueck is top, gabs heute wieder *g* Nachmittags denn mit schmerzendem Hals und Ohr (wie immer..) ne Stunde hingelegt, bevor die naechsten Verwandten kamen und dann gings schon wieder zurueck hierher, ne Runde abendlichen Kuchen und Schnapps fuer die Freunde. Und ich muss gestehen..ich trinke ja eigentlich keinen Alkohol, aber Bacardi Razz mit Sprite..hammerst gut. Da musste ich mich schon nach dem dritten Glas zwingen aufzuhoeren, denn immerhin wollten wir ja noch ins 603 gehen. Das haben wir dann auch getan, aber wow..sooooooooo leer habe ich es noch nie gesehen. Es war wirklich gar nix los und leider war nach dem ersten Dj die Musik auch eher zum Hinlegen und Chillen (wer bitte projeziert denn Lagerfeuer bei einer Party an die Waende..). Nach einigen kurzen Stunden Tanzen konnte ich dann auch nicht mehr..meine Waden wollten mich toeten.
Ja, Tanzen ist bei mir Sport wuerde ich sagen..jetzt nicht so auf die eleganten, supersexy Weise..sondern auch meine, welche mit Muskelkater in Koerperteilen endet, welche im Fitnessstudio bestimmt nicht trainiert werden wuerden 😉
Den Sonntag habe ich dann ab mittags komplett verschlafen, die Nacht ueber gelesen und ziellos im Internet gesurft und heute um 10 morgens ins Bett..hachja, wie gut dass ich gar keinen Rhythmus habe, den ich zerstoeren koennte 😉 Jetzt gleich wird die Katze aus ihrem Urlaubsdomizil geholt..und wehe, sie mag nicht wieder hier sein *g*

Die Woche jetzt wird unspektakulaer verlaufen..viel lesen fuer die Pruefungen, Besuch aus Berlin unterhalten, und Kraefte fuer Samstag sammeln, wenn es auf die Time Warp geht..und ueberlegen, ob mein Koerper den Tag zuvor mit ins Cocoon will, oder ob er dann Samstags irgendwann stirbt..

Geht hier noch jemand auf die Time Warp? Waere ja ma witzig..

So..juhu, Sonnenschein..bringt die Zeitumstellung doch was *g*

Finally back in Darmstadt ;)

Hallo Alltag, wie habe ich dich doch vermisst *ironischer Unterton*. Morgen gehts erstmal zu einem HNO-Arzt, da ich mittlerweile das dritte Mal Mittelohrentzuendung in diesem Jahr habe. Langsam wird die Resistenz gegen diverse Antibiotika staerker und es dauert immer laenger, bis ich wieder gesund bin. Wie Mama mir offenbarte, sollten meine Mandeln aufgrund ihrer Uebergroesse schon mit 8 entfernt werden, nur habe ich mich geweigert und es wurde dem trotzigen Kind Folge geleistet. Jetzt bin ich mal gespannt, was der Arzt morgen sagt und ob ich dann im Herbst unters Messer darf.

Ansonsten bin ich dabei, Pruefungsliteratur zusammenzusuchen..in 4 Wochen stehen zwei Pruefungen an, fuer die gelernt werden will. Zwischendurch werd ich noch 24 und will auf die Time Warp, was beides zwei Wochenenden beanspruchen wird..langsam kenn ich unser Feierverhalten ja *g*

Heute hab ich mal ein bisschen gesucht und wow..das wird vielleicht ein Festivalsommer..ich muss zu Love Family Park & zur SonneMondSterne..und dann gibts noch zwei kleinere Festivals, die sehr interessant vom Line-up erscheinen. Das With Full Force hingegen lockt mich dieses Jahr leider so gar nicht..und so faellt es aus. Das Zelten brauch ich eh nicht, und es fahren eh immer weniger von meinen Freunden hin..also passt das schon so 🙂

Meine Magisterarbeit liegt seit gestern auf dem Tisch meines Profs und jetzt zittere ich der Email mit der unoffiziellen Benotung entgegen..hachje..eigentlich will ichs gar nicht wissen, aber andererseits..wenn es zu schlecht ist, als das ich im Endergebnis noch 1,7 kriegen kann, dann kann ich mir meine Doktorstelle in Deutschland gleich in die Haare schmieren. Wobei ich jetzt sogar eine interessant klingende Professorin in Berlin gefunden habe und damit diesem Traum naeher kommen koennte..obwohl ach, eigentlich bin ich mir so gar nicht sicher was meine Zukunft betrifft. Was, wo, mit wem..einfach alles so kompliziert. Zum Glueck hab ich ja noch bissi Zeit zum Entscheiden, was ich eigentlich will.

Am Wochenende quasi gleich vom Flughafen zu meinen Freunden und erstmal ausgiebig im 603 gefeiert- und hey, war gar nicht ma so schlecht. Es haette nur noch mehr Electro anstatt Indie kommen muessen und perfekt. Aber meine Freundin und ich haben uns auch so herrlich abgefeiert *g*

Jetzt am Sa werde ich erstmal 24..also wird rein- und wieder rausgefeiert. Nur warum muss das Cocoon ausgerechnet da zu haben..gemein gemein..

So, jetzt gehts erstma Falaffel essen und dann in die Sneak..und wehe es kommt wieder ein Vin Diesel Film, dann reicht es mir wieder fuer ein paar Monate *g*

Retrospektiv und doch noch mitten drin

Gerade liege ich in unserem Hotel in einer Seitenstrasse vom Times Square weg und es ist erstaunlich still, wenn man den Saxophonspieler ausser Acht laesst, der direkt unter unserem Fenster ein Musikvideo dreht.
TIPP: Portland Square Hotel, wirklich sehr billig (Zimmer sind auch nicht die groessten, aber wer braucht das schon) und man ist direkt am Broadway. Wir wohnen quasi die Nacht fuer denselben Preis fuer den man hier sein Auto 2 Stunden parken kann 😉

So, aber jetzt erstmal der knappe Rueckblick 🙂 Ich bin (wie immer) krank, Mittelohrnetzuendung (auch wie immer), und war deswegen anstatt bei meiner Yalefuehrung bei einem (immerhin in Yale studiertem) Arzt in Branford, CT. Dort haben wir uns dann auch medikamentenbedingt laenger aufgehalten, die kriegt man naemlich nicht sofort, nein, die muessen in roehrchen gefuellt werden und das dauert..ewig..nach so 90 min konnte ich sie endlich haben. Yale hatte dann zu (also der Andenkenladen seit ganzen 3 min) und so gabs keine Souvenirs..aber in der Naehe war ein Unibuchhandel..und so gabs wenigstens Buecher.

Boston ist sehr europaeisch von seiner Stadtstruktur, man kann alles prima erlaufen. Der Hafen ist schoen, das Wetter war sonnig und es gab ueberall guten Kaffee..und lebende Hummer, wohin man auch geblickt hat, die auf ihr Ende warteten 🙁

An den Niagarafaellen war es einfach atemberaubend. Es war unglaublich kalt (es lag Schnee!), der Fluss war weiter unten eingefroren, wir kamen zum Sonnenuntergang und konnten einen tolle Blick auf die Faelle und nach Toronto werfen (das war ja gleich auf der anderen Seite). Allein waren wir auch, ist naemlich keine saison und so gabs auch nix zu tun da..also haben wir uns ins Auto gesetzt und sind weiter Richtung Sueden,

In Gettysburg war es richtig amerikanisch. Erst ins Visitorcenter tolle Kaeppchen kaufen (damit wir schlachtbereit aussehen) und dann mit dem Auto quer ueber die Schlachtfelder, wie man das halt so macht. Und dabei laut Enrique gehoert..jaa, ein wenig komisch war das schon *g*

Washington hat enttaeuscht..und uns gezeigt, wir sind nicht die schlauesten..wir sind am weissen Haus vorbeigelaufen. Das ist aber auch echt klein. Kapitol war ganz nett zum Davorsitzen und Angucken und der Botanische Garten direkt da ist auch ein TIPP. Die BIlder sehen aus als waeren wir im Dschungel gewesen und ich hab ein Bild mit mir und einem Zimtbaum *hupf* Ich will einen Zimtbaum 🙂 Dann waren wir noch kurz am Pentagon (das hat seine eigene Metrostation) und am Arlington Friedhof am Grab von JFK (aber auch nur weil wir noch Zeit hatten). Lustig, hier werden sogar Moepse (also die Hunde) von ihren Besitzern hochgetragen..und dieser Friedhof hat ein gigantisches Visitorcenter..wir wollten es nicht glauben. Und ja, es gibt Bustouren ueber diesen Friedhof..

Alles in allem sind wir knapp 3700km gefahren in sechs Tagen..also schon so einiges gesehen. Viele verschiedene Vegetation, wir sind durch die Appalachen, ueber viele Bruecken, die Ostkueste hinab, durch Amish Country..und haben fuer das Benzin insgesamt *rechne* nichtmal 100 Dollar bezahlt..braver Toyota Yaris (was hier uebrigens was ganz anderes ist als in Deutschland). Und wenn ich nochmal hoere, hier waere ja eien Autokrise und bla..jeder wuerde jetzt Kleinwagen kaufen, dem trete ich seeeehr feste gegens Schienbein! Ein einziger Smart!

Heute und morgen wird noch bissi New York angeguckt und weggegangen. Gestern waren wir schon in einem supertollen Restaurant (Vinyl in Hell’s Kitchen), wo uns auch erst nach einiger Zeit auffiel, dass ausser uns nur gleichgeschlechtliche Paearchen da waren..und die toilettenbenutzung hat mich hier vor einige Hindernisse gestellt *g*
Jetzt grade ist mein Mitreisender zu seinem Flugzeugtraeger losgezogen und ich werde mich auf zu Victoria’s Secret machen und dann mal in Greenwich Village rumstoebern. Und nachher gibts dann endlich Kaesekuchen, von dem mir schon seit Monaten vorgeschwaermt wird 🙂

Freitag gehts dann schon wieder zurueck..und hoffentlich sind meine Ohren bis dahin wenigstens auf..denn sonst wird es sehr weh tun..einmal hatte ich das schon und unkontrolliert in Flugzeugen weinen kommt nicht so gut *g*

First impressions!

So..2 Tage New York sind schon vorbei. der Hinflug war naja..ging so, ich werde definitiv nicht mehr mit Delta fliegen, das war mit Abstand das schlechteste Preis-Leistugnsverhaeltnis seit langem. Sehr unfreundlicher Service, dann wird dem Kunden bei einem fehler die Schuld gegeben (jaaa, ich habe vegetarisches Essen vorbestellt- mehrmals) und dann ist das Flugzeug auch alles andere als bequem. Also wieder singapore airlines 🙂 und lieber 30 euro mehr bezahlen.

New York..irgendwie, ich weiss nicht..es hat einfach nicht so eine Wirkung auf mich. Alles ganz nett aber naja..halt ne amerikanische Grossstadt. Und man hats auch schon hundertmal gesehen, deswegen ach ja..alles ganz nett so, aber hmmm 🙂 Wir waren auch die meiste Zeit nur auf dem Broadway (30km in unbequemen schuhen und ich lebe noch), auf dem Rockefeller Center, sind mit der Faehre nach Staten Island und haben den Times Square angeguckt. Im Macys waren wir auch- da werde ich definitiv in einer Woche nochmal einkaufen gehen- ohja 🙂

Unser Hostel, das Westside Inn wuerde ich nicht weiterempfehlen- ok, es kostet nur 18 Dollar pro Person, aber es ist schon wirklich grenzwertig (obwohl wir uns kaum drin aufgehalten haben, aber alleine schlafen war da schon eine Kunst). Kulinarisch ist New York toll- wir waren schon beim Thai und yum ersten Mal in meinem Leben beim Japaner (hihi..in Harlem..) und abends dann noch in ner Bar, da gabs Margaritas..das war fuer 4 Dollar ein 0,5l Glas mit Tequilla und bissi Zitronensaft..und danach 8cm Absaetze..das wars *g*

Heute in Falls Church (das ist 10km von Washington weg) wars viel toller fuer mich persoenlich als in New York- denn ich konnte in einen Safeway gehen und mir Mountain Dew, die geilsten Joghurts der Welt (mit Cinnamon Roll Geschmack) und massig Starbursts holen..das ist Amerika fuer mich 😉 Morgen gehts mit dem Auto erst nach Washington und dann abends weiter durch Pennsylvania bis Gettysburg oder Harrisburg mal schaun..und dann zu den Niagara Faellen.

Heute ganz luxurioes im Comfort Inn Hotel- 2 riesige Betten, eine Suite und ein Badezimmer *traeum*, und wlan fuer umsonst ebenso wie morgen ein Fruehstueckbuffett 🙂

PS: Der Amoklauf in Deutschland war heute eines der Topthemen auf allen Radiosendern..wohingegen wir nichts von dem amoklauf in den USA gehoert haben..sehr komisch alles..

PPS: Ich liebe amerikanisches Englisch..man versteht es so spielend leicht, wenn ich da an das Hinglish denke 😉