Schlagwort: The Body Shop

TBS – Spiced Pumpkin Shower Gel

Die perfekte Symbiose..man nehme mein liebstes herbstliches Gemuese (Kuerbis ftw!) und verbinde es mit meiner liebsten Duschgelmarkt (TBS)..und man erhaelt:

Ist es waaaaahre Liebe..ohja! Kuerbisduschgel..ein Traum wird wahr! Und nicht nur meiner, denn das Duschgel wurde auf Wunsch von TBS-Kunden weltweit entwickelt, die ihren liebsten Duftfavouriten waehlen durfen. Entstanden ist die Idee lustigerweise in Kalifornien [nicht im kalten, herbstlichen Deutschland] an Anlehnung an ein Kuerbiskuchenrezept [wieso hab ich denn noch keinen Kuerbiskuchen gebacken, stelle ich mir hier die Frage..das muss dringendst nachgeholt werden!].

Das Duschgel duftet also fruchtig-dezent nach Kuerbis und kommt noch mit einem Hauch von herbstlichen Gewuerzen daher..hach das klingt so wundervoll (zwar nicht, als koennte ich danach noch irgendeine riechende Bodylotion oder Parfum tragen..aber Opfer muss man hier dann mal bringen!).

Preislich kriegt man 250ml fuer 5 Euro..[ich muss gleich jemanden beauftragen, mir eines zu kaufen und bis Februar zu bunkern..dann rieche ich halt im Fruehlich herbstlich nach Kuerbis!]. Und leider gibts keine weitere Produkte in dieser himmlischen Duftrichtung..vielleicht kommt’s ja so gut an, dass hier dann naechsten Herbst erweitert wird 🙂

Was sagt ihr..geht Kuerbisdusche oder geht das mal gar nicht? Und hat’s schon wer geschnuppert? 🙂 Ich kaufs blind..ich weiss, ich werde es lieben

 

Review: Tea Tree Face Mask von The Body Shop

Und schon wieder eine Review aus dem Hause ‚The Body Shop‘. Damit bin ich dann aber auch schon fast am Ende der Produkte aus der Ueberraschungstuete..noch gibt es eine Parfumprobe und dann meine schon heissgeliebte Moringa Koerperbutter. Nun der heutige Stargast: die Tea Tree Face Mask.

Das kleine Poettchen hielt ganze vier Anwendungen durch, was schonmal zeigt, hey, man braucht weniger als man denkt fuers ganze Gesicht. Normalerweise kommt die Packung allerdings in dieser Groesse daher:

100ml kosten hier 9 Euro und ich glaube, ich wuerde wirklich ewig damit auskommen..wahrscheinlich wuerde sie mir vorher eintrocknen oder so.Inhaltsstoffe etc..hier!

Zielgruppe hier sind Menschen mit fettiger und unreiner Haut [da passe ich ja super ins Beuteschema, welche aeh Freude]. Sie soll diese beiden Zustaende bekaempfen und auf Dauer die Haut verbessern. Klingt super, ab zum Test.

Anwendung: Aufs zuvor gereinigte, trockene Gesicht auftragen und dann einwirken lassen. Maske laesst sich super portionieren und verteilen, man braucht wirklich sehr wenig Produkt. Lustig ist auf der Packung steht, sie soll kuehlen, aber entweder ist mein Empfinden gestoert oder meine Haut ist sehr komisch, weil: die Maske wird heiss. Die Haut wird warm. Angenehm warm allerdings. Ich empfand das als tolles Gimmik bis ich eben bei der Produktbeschreibung kuehlend las. Nungut. Das ist sie nicht.

Dauer: 5-10 Minuten laeuft man dann wunderbar gruen und sehr gut duftend (wirklich super erfrischend irgendwie..hat was von Zaehneputzen!) durch die Gegend. Die Maske wird nicht hart, sie zieht eher etwas in die Haut ein. Trotzdem hat man einen schoenen Shrek-Look zum Rumalbern. Danach wird sie mit warmem Wasser abgespuelt und auch das funktioniert super [zur Zeit kommt naemlich nur wenig Wasser aus dem hahn, aber auch damit klappts gut.

Gefuehl: Die Haut fuehlt sich waehrend der Anwendung wie gesagt heiss an, aber angenehm. Das Hautgefuel danach ist ebenfalls sehr angenehm, allerdings will meine Haut danach Feuchtigkeit haben (hui, wieder eine Ausrede fuer mein geliebtes Thermalwasserspray). Spannen tut nix, rot ist nix, gereizt ist nix..ich vertrage das Produkt und meine Haut ist in der Hinsicht echt ein Sensibelchen.

Wirkung: Nun aber Butter bei de Fische..das Wichtigste..bringt sie denn was? Ich konnte sie wie gesagt nur vier Mal anwenden..der Langzeiteffekt kann bei zwei Wochen nicht getestet werden. Aber also schlimmer wurde auf jeden Fall schonmal nix in Form von Pickeln etc..und das Hautgefuehl war definitiv besser danach..man ist in Indien dauerstaubig, so fuehlte ich mich danach nicht mehr.

Kaufen: Ja oder nein? Mich hat sie sehr angefixt, da ich Geruch, Auftrag und das Waermegefuehl total mochte. Preislich liegt sie wenn ich dran denke, wie haeufig ich sie anwenden kann, auch super im Rahmen und ja doch..die naechste Glamourshoppingweek/irgendeine andere Aktion werden sie mir definitiv nach Hause bringen. Ich koennte mir sogar vorstellen, die komplette Pflegereihe hier mal auszuversuchen..hm, da muss ich im Laden nochmal vorher genau ueberlegen und ggf auch nochmal eine Verkaeuferin zu Rate ziehen. Mehr zur positiven Wirkung von Teebaumöl auf die Haut könnt ihr in diesem hilfreichen Ratgeber nachlesen!

Nutzt hier einer zufaellig die Pflegeserie und kann mir was dazu sagen? 🙂

Review: Karotten-Feuchtigkeitscreme von The Body Shop

Dass ich ein grosser The Body Shop- Fan bin, ist ja nichts neues. Doch schaffen es hier auch immer wieder neue Dinge, mich zu begeistern. Klar kaufe ich immer Backups meiner liebsten Produkte, wenn ich in den Laden gehe (Bananenshampoo, Moringa Duschgel und Zitronenlippenbutter), aber es huscht auch immer noch mindestens ein neues Produkt ins Koerbchen. Diesmal war es die Karotten-Feuchtigkeitscreme, die mich schon ewig interessiert hat. Nach dem gefuehlt 1000 Mal geteste, durfte sie endlich mit. Das war vor ueber einem Monat, seitdem verwende ich sie zweimal taeglich [noch in Kombination mit einem Thermalwasser, da es hier draussen wirklich richtig heiss ist]!


Wer Basic-Infos wie Inhaltsstoffe etc will, klickt einmal hier, da geht’s direkt auf die Seite und da muss ich mich hier nicht mit Copy&paste verausgaben 😉 Soll ja um meine Erfahrungen gehen..also los.

Vertraeglichkeit
Ich habe sensible, fiese Mischhaut, die gerne mal mit Ausschlag oder Pickeln en masse auf Produkte reagiert. Hier gar nicht, ganz im Gegenteil. Meine Haut fuehlt sich viel besser an, absolut keine Spannungsgefuehl, keine Roetungen, sie scheint sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt und das auch wirklich den ganzen Tag [bei um die 32 Grad]. Pickel habe ich davon auch keine bekommen und Trockenheit ist ein Fremdwort. Daumen hoch!

Konsistenz & Einzug
Beides super angenehm. Man braucht nur eine ganz kleine Portion fuer das ganze Gesicht und den Hals (ja, da creme ich voller Faltenpanik immer brav mit) und kann sie auch sehr gut dosieren. Sie ist nicht zu fluessig, nicht zu fest, genau richtig. Nach einem Monat ist das Toepfchen ungefaehr zur Haelfte leer..mein Herz weint schon ein wenig. Sie zieht sehr schnell ein und ich fuehle mich danach echt erfrischt (ich glaube Placebo-Effekt ahoi, aber egal). Meine Haut strahlt kurz, dann ist sie eingezogen und es wird brav noch Sonnenschutz druebergeschmiert *g*

Geruch
Ich liebe ihn..ganz dezent nach Karotte, also wirklich dezent, aber einfach nur lecker. Irgendwie cremig, frisch..man mag es wirklich ins Gesicht schmieren, im Gegenteil zur nachfolgenden Sonnencreme beispielsweise. Und er ist so leicht, dass er keinesfalls aufdringlich ist..und verfliegt auch schnell..leider! Also ganz tolles Produkt hier in dem Bereich wie eigentlich alles, was ich bis jetzt von TBS hatte.

Wirkung
Tut genau was sie soll..meiner Haut Feuchtigkeit spenden. Das wirklich sehr gut ohne boese Nebeneffekte und wirklich den ganzen Tag hindurch. Bei Kaelte will ich sie dann auch nochmal testen um zu sehen, ob sie hier mit der Heizungsluft auch mithalten kann..aber ich sehe hier grosses Potential 😉 Sie verfeinert mein Hautbild etc jetzt nicht, ist aber auch nicht ihre Aufgabe..wobei ich sagen muss, meine Hautunreinheiten sind definitiv besser geworden [was aber wohl eher daran liegt, dass ich hier keinen Vergroesserungsspiegel habe, der mich dazu bringt, in meinem Gesicht rumzudruecken..eine sehr boese Angewohnheit].

FAZIT 
Achtung, ganz ueberraschend, ich finde sie supertoll! Wer haette das jetzt gedacht nach den vorherigen Saetzen *g* Ich bin sehr froh, dass ich sie endlich mitgenommen habe, werde sie mir definitiv wiederkaufen und kann mir hier echt gut vorstellen, einen Ersatz fuer meine eigentliche Pflege von Belico gefunden zu haben. Diese ist zwar nicht schlechter, in keinem Fall, nur einfach sehr viel teurer, weswegen ich mich nach neuen Produkten umgesehen habe. Also wer sensible Haut hat, bei mir funktioniert sie, vielleicht waere es ja mal eine Ueberlegung wert 🙂

Hat sie hier zufaellig schon jemand ausprobiert und kommt zu einem aehnlichen Urteil? 🙂

[Rechtschreibfehler sind zu entschuldigen, die Tastatur hier im Internetcafe raubt mir den letzten Nerv]

Review: Earth Lovers Cucumber & Mint Duschgel

Bei meinem letzten The Body Shop Streifzug, durfte auch so eine tolle Wundertuete mit..darin war unter anderen eine kleine Packung von dem Duschgel aus der Earth Lovers Reihe enthalten. Diese gibt es noch in Zitrone & Thymian, Birne & Zitronengras sowie Aprikose & Basilikum. Das sind irgendwie alles – genau wie Gurke & Minze – fuer mich auf den ersten Blick sehr komische Kombinationen und ich frage mich..passt das denn zusammen?

So sieht es dann in normal gross aus und kostet 7 Euro [dafuer gibt es 250ml]. Der Text dazu verraet mir, die Minze soll mich aufwecken und die Gurke erfrischen sowie bei kleineren Hautproblemen helfen. Soviel zur Theorie, nun zur Praxis.

Ich mag Gurkengeruch morgens leider gar nicht, auf nuechternen Magen dieser enorm starke Gurken- und nur gering vorhandene Minzgeruch sind leider eine sehr ungute Kombination. Und die Haut riecht..und riecht..ich fuehle mich als gehoere ich in Salat und vermisse mein Moringashampoo..ich benutze mein Parfum und rieche immer noch Gurke..nachmittags weiss ich dann spaetestens, dass das nun pure Einbildung ist, aber ich rieche immer noch gurkig. Und ich mag nicht gurkig riechen. Nein.

Also Aenderung des Szenarios..das Duschgel wird nur verwendet, wenn ich abends dusche und dann nur noch ins Bett gehe. Mit vollem Magen ist der Gurkengeruch naemlich gleich viel leckerer..und wenn ich schlafe, ist es mir auch egal, wie gurkig ich rieche..bis zum Morgen ist der Duft verflogen, tschaka 😉

Nun breche ich hier aber noch die Positivlanze: meine Haut fuehlt sich traumhaft an, sie wird wirklich supersamtig und ich merke wirklich, wie ich Feuchtigkeit benoetige. Ein sehr angenehmes Hautgefuehl, was ich hier jetzt mal ganz der Marketingstrategie abkaufe.

Der Versuch eines Fazit: Das Duschgel wirkt, sehr gut sogar, aber ich finde den Gurkengeruch wirklich zu penetrant, um ihn nach dem Aufstehen ertragen zu koennen. Auch haelt er echt lange an..und beisst sich dann doch mit meinem Parfuem..somit werde ich das Duschgel definitiv im Laden liegenlassen. Aber beim naechsten Besuch werde ich auch definitiv mal [nach dem Fruehstueck] an den anderen Sorten schnuppern, weil super interessant klingen sie wirklich..nur leider muss ich gestehen, meines ist es bis jetzt noch nicht.

Hat hier schon jemand was aus der Earth Lovers Reihe ausprobiert und kann mir was empfehlen/nicht empfehlen? Hat noch jemand schon mit dem Gurkenduschgel Bekanntschaft gemacht? 🙂

Achja, bei The Body Shop gibt es im Moment auf ausgewaehlte Produkte ab 35 Euro Einkaufswert 35%..da sind viele Klassiker dabei..wenn also jemand zufaellig neuen Vorrat braucht, einmal hier klicken 🙂

Catrice – Big City Life

Vor einiger Zeit stolperte ich auf einigen Blogs auf die Ankuendigung dieser LE, die nun schon in den Laeden sein sollte. Leider bin ich nicht in Deutschland und werde so wohl nicht in den Genuss kommen, eine dieser wunderbaren Paletten zu bekommen. Ich finde die Idee von Catrice hier sehr genial, waehrend mir die Palette von Essence ueberhaupt nicht zusagt. Was aber schon allein daran liegt, dass mir Essenceprodukte nur in den seltensten Faellen etwas taugen und dafuer dann auch noch 10 Euro..nein danke.

Hier nochmal zu den Inhalten der Big City Life LE. Es gibt vier Paletten und dazu passende Nagellacke:

SIDNEY

BERLIN


LONDON


NEW YORK

Die Paletten kosten um die 7 Euro und die Nagellacke die gewohnten 2,49 Euro. Und ich muss sagen, allein von den Pressebildern faellt es mir unglaublich schwer, zu entscheiden, welche ich den haben wollen wuerde. Bei den Nagellacken schreit definitv der von London meinen Namen, die anderen sind auch nett, habe ich aber schon (denke ich).

[5 Minuten Bilder anstarrende spaeter] Ich glaube, ich wuerde mich definitiv fuer die Berlinpalette entscheiden (und das nicht nur, weil ich da wohne, sondern sie mir von der Farbzusammenstellung am Besten gefaellt und mir hier gleich verschiedene Looks einfallen) und dann wohl noch fuer die Londonpalette. Die New Yorker ist mir etwas zu lila und die Sydneyer etwas zu pink..hm toll, jetzt aergere ich mich noch mehr, dass ich sie nicht kaufen kann..vllt kann Mama sie mir ja besorgen 🙂

Nun meine Frage an euch, da das Internet sie mir nicht beantwortet: habt ihr die Paletten schon gesichtet? Und wenn ja, habt ihr sie probiert und vielleicht sogar schon zugeschlagen? Ist es gewohnte Catrice-Qualitaet? Vielen Dank fuers Antworten, meine Makeup-Sucht wird hier in Indien naemlich definitiv nicht befriedigt..nein, noch schlimmer, seit dem 24.09. hat keinerlei Makeup (und nichtmal sowas wie Mascara oder Augenbrauengel) mein Gesicht beruehrt, da es einfach sofort wegschmilzen wuerde..ich hoffe, es wird hier bald mal kaelter werden (jetzt nicht nur wegen dem Schminkdebakel, sondern weil es einfach zu heiss ist)..bis dahin kriegt meine Haut weiterhin ihre Auszeit und ganz viel Thermalwasser aufgesprueht..das kuehlt ganz wunderbar und ich kann das Rosane von The Body Shop, was ich vor einiger Zeit vorstellte, nur voll und ganz jedem empfehlen! 🙂


Review: Primavera Salbei-Traube-Pflegeserie

Vor einigen Monden gewann ich diese Pflegeserie bestehend aus Reinigungsgel, Gesichtswasser und Cremefluid bei Primavera. Normalerweise benutze ich fuer meine zickige Mischhaut Produkte von Belico, mit denen ich unfassbar zufrieden bin und da eigentlich auch nichts tauschen wollte. Belico ist allerdings nicht das Guenstigste und da meine Produkte vor circa 6 Wochen leer wurden, dachte ich mir, versuche ich doch mal Primavera, wenn die Sachen eh bei mir rumliegen und sonst nur ablaufen. Gesagt, getan: morgens und abends wurden die Produkte genutzt und mittlerweile ist das Cremefluid leer, die beiden anderen circa halbleer:

10092011584

Also vorneweg: meine Haut ist schlechter geworden und fuehlt sich „gespannter“ an. Es sind mehr Unreinheiten dazu gekommen und ich finde sogar (Einbildung?) meine Poren sehen schlimmer aus..nun zu den einzelnen Produkten. Ob das an den Produkten oder der Produktumstellung liegt, daran dass ich Stress habe..ich weiss es nicht, ich weiss nur, bis jetzt finde ich die Produkte ungut und „freue“ mich, wenn ich sie aufgebraucht habe.

Reinigungsgel: Pumpspender: toll! Allerdings muss ich bestimmt 5-7 Mal pumpen, bis ich genug auf der Hand habe. Leider finde ich keinen spuerbaren Reinigungseffekt. Das Produkt schaeumt nicht so schoen auf, es fuehlt sich an, als ob es nur oberflaechlich reinigt und ich bin mir nicht sehr sicher, ob es ueberhaupt mein Make-up in Form von Concealer und Puder runterkriegt. Nein, ich mag es nicht sonderlich. Die Farbe (eklig braun) und den Geruch mag ich auch nicht und dieses „koernige“ Gefuehl..es ist nicht meins.

Gesichtswasser: Auch hier muss ich massig auf ein Wattepud spruehen, bis ich das Gefuehl habe, nun kommt auf was von dem Produkt auf meinem Gesicht an. Es brennt nicht, laesst sich gut auftragen, zeigt mir dank Wattepad, dass nun viel Schmutz aus meinem Gesicht entfernt wurde..aber meine Haut fuehlt sich danach trocken und gespannt an und schreit nach Creme. Geruch auch hier nicht sonderlich toll, leider..wo ist leckerer Traube-Salbei-Geruch?

Cremefluid: Hilfe! Das schlimmste Produkt und leer, danke! Es riecht eklig und die Konsistenz ist einfach nur gruselig. Es ist koernig und total unangenehm beim Auftragen (sollen das Traubenkerne sein??) und riecht sehr unlecker. Auch ist es fuer meine Haut absolut nicht reichhaltig, meine Nase fing an sich zu schaelen und ich musste hier mit anderen Feuchtigkeitscremes nachhelfen. Diese Creme ist hier wirklich sehr unpassend fuer meine Haut, besonders wenn ich die beiden anderen Pflegeprodukte vorher benutzt habe.

FAZIT: Selten machte mich ein Kosmetikmord so gluecklich, ich freue mich, dass das Cremefluid leer ist (bzw man nix mehr rauskriegt, da das Design des Pumpspenders auch etwas ungluecklich ist und so noch viel Produkt zurueckbleibt, welches man nicht mehr hochpumpen kann). Ich benutze das Reinigungsgel und das Gesichtswasser jetzt zwar noch bis zum bitteren Ende aber in Kombination mit meinen beiden Neulingen von The Body Shop, dem Vitamin E Face Mist sowie der Carrot Creme. Hier kommt endlich wieder Feuchtigkeit auf mein Gesicht und ich hoffe hoffe hoffe, dass meine Gesichtshaut mir verzeiht und die Unreinheiten schnell wieder verschwinden!

Somit fuer Mischhaut (zumindest so empfindliche, Belico-verwoehte wie meine) eine ganz klare KaufENTfehlung..sorry Primavera, das ist kein tolles Produkt fuer mich!

Review: Seaweed Mattifying Day Cream

Letzte Woche war ich ja bei The Body Shop einkaufen und erhielt dort sowohl als Probe als auch in meiner Ueberraschungstuete eine Probe der Seaweed Mattifying Day Cream. Drin waren je 1.5 ml und die reichten dicke fuer Gesicht und Dekollete. In ganzer Pracht siehr sie folgendermassen aus:

Kostenpunkt: 14 Euro
Anwendungen: sie sollte (wenn ich mit 1.5ml lockerst hinkomme) fuer circa 50 Anwendungen reichen, was ich sehr gut finde
Geruch: sehr frisch, sehr angenehm, in keinster Weise nach Meer 😉
Tragegefuehl: sie fuehlt sich sehr leicht auf der Haut an, sie kuehlt angenehm und zieht sehr schnell ein. Das Gesicht laesst sich im Anschluss schnell weiter“bearbeiten“
Wirkung: Mein Gesicht sah weniger glaenzend aus, der Mattierungseffekt ist vorhanden. Meine Poren wirken nicht vergroesserts und meine Haut fuehlt sich sehr gut an (keinerlei negative Reaktionen auf das Produkt)

Es gibt das Produkt als Teil einer Serie, welche ich spontan sehr interessant finde, in den naechsten Monaten allerdings nicht testen werde (dafuer habe ich noch zuviel anderes auf der Agenda).

Wichtig bei The Body Shop sind ja auch noch die Inhaltsstoffe:
Aqua (Water) , Cyclomethicone , Glycerin , Aluminum Starch Octenylsuccinate ), Polysorbate 60 (Surfactant), Phenoxyethanol (Preservative), Carbomer (Stabiliser/Viscosity Modifier), Tocopheryl Acetate (Antioxidant), Glyceryl Stearate (Emulsifier), Cetearyl Alcohol (Emulsifier), Dimethicone (Skin Conditioning Agent), PEG-100 Stearate (Surfactant), Butylene Glycol (Humectant), Sodium Hydroxide (pH Adjuster), Methylparaben (Preservative), Parfum (Fragrance), Zinc Gluconate , Hydrolysed Algin (Phycosaccharide Anti-Inflammation) , Zinc Sulphate , Disodium EDTA (Chelating Agent), Fucus vesiculosus , Butylparaben (Preservative), Ethylparaben (Preservative), Propylene Glycol Alginate , Hydrolyzed Wheat Protein , Sodium Stearate , Propylparaben , Isobutylparaben , Benzyl Alcohol , Algae (Seaweed Extract) (Natural Additive), Acacia senegal , Serine , Xanthan Gum , Linalool , Butylphenyl Methylpropional (Fragrance Ingredient), Benzyl Salicylate , Citronellol , Alpha-Isomethyl Ionone (Fragrance Ingredient), Tocopherol .
Seetang-Extrakt – Ein ausgleichender Inhaltsstoff, der für seinen hohen Gehalt an Nährstoffen und Vitaminen bekannt ist, die den Hauttonus ausgleichen und das Hautbild reinigen und klären.
Menthol – Wirkt kühlend und erfrischend: Perfekt für fettige Haut.
SeifenFrei.

FAZIT: zweimal probiert, positiv ueberrascht ueber den wirklich sichtbaren Mattierungseffekt und das angenehme Hautgefuehl. Klar kann ich hier keinerlei Langzeiteffekt praesentieren, aber das Produkt hat definitiv mein Interesse an ihm und der gesamten Produktreihe geweckt. Klar, the Body Shop ist nicht billig, aber ich bin bisher von all meinen Produkten dort sehr ueberzeugt, ich finde den Ansatz der Firma sehr gut (keine Tierversuche, Naturkosmetik) und die Produkte halten bei mir so lange, dass ich bspw kein Problem damit haette, fuer obige Creme 14 Euro auszugeben und sie dafuer fast 2 Monate zu benutzen.

Hat hier zufaellig jemand mit Mischhaut schon Erfahrungen mit dieser Creme oder der ganzen Reihe? Wenn ja, nur raus damit bitte 🙂

Douglas, DM & The Body Shop – Kauf dich gluecklich!

Gestern war ich mit einem Freund in der Stadt und nahm mal vorsichtshalber meine 20% Rabattkarte fuer The Body Shop aus der aktuellen Myself mit. Gut getan! Schon liefen wir an einem vorbei und dann musste ich natuerlich auch gleich rein. Um den maennlichen Part nicht allzu lange zu nerven, suchte ich mir gleich die Dinge, die ich sowieso schon lange mal probieren wollte und beliess es auch dabei. Fast – vor der Kasse entdeckte ich naemlich die Wundertueten..ich liiiiebe Wundertueten, mein inneres Kind schrie wieder „yippie“ und schon lag eine Tuete im Koerbchen 🙂

DSC00014
DSC00016

Hier sind mene beiden „haben wollen‘-Produkte. Links ist das Vitamin E Face Mist in der 100ml Version fuer regulaer 10 Euro. Es gibt zwei Gesichtssprays bei The Body Shop, das hier hat mich vom Geruch und dem Gefuehl, wenn es eingezogen ist, sofort ueberzeugt. Es wirkt nicht klebrig oder beschwerend, sondern erfrischte mich. Panthenol und Rosenwasser sind drin und es soll nicht nur erfrischen, sondern auch das Make-up fixieren. Ich bin schon supergespannt, wie es sich in Indien machen wird. Vertraeglich soll es fuer alle Hauttypen sein..we’ll see.
Nebendran liegt die Carrot Moisture Cream, welche ich schon unzaehlige Male in der Hand hatte, aber aufgrund des dezenten Karottengeruchs immer wieder zur Seite legte. Nun durfte die 50ml Packung zum Probieren mit und wurde gestern Abend gleich schonmal aufgetragen. Meine Haut fuehlte sich nach dem Aufstehen echt gut an, sehr erfrischt, sehr weich, ich bin super gespannt, wie meine Haut in ein paar Wochen Anwendung aussehen wird. Sie soll wieder fuer allle Hauttypen geeignet sein und kostet in dieser Version 5 Euro.


DSC00017

Die Ueberraschungstuete und ihr Inhalt *hupf*
DSC00018DSC00019

Also ich muss sagen, besser haette sie gar nicht sein koennen, das hat unfassbar meinen Geschmack getroffen bzw es sind Produkte, die ich schon im Laden ausprobiert habe, aber noch nicht gekauft habe. Von oben links nach unten rechts:

Seaweed Mattifying Day Cream fuer Combination/oily Skin (da wird sich meine T-Zone freuen und ich mich hoffentlich auch!)
Aloe Soothing Day Cream fuer Sensitive Skin (Aloe ist bei mir immer DIE Rettung, wenn draussen zuviel Sonne ist..was es bald wieder sein wird, somit super)
Dreams Unlimited Believe in your Dreams Eau de Parfum (im Laden kurz vorher aufgesprueht und geschnuppert, nun nochmal fuer einen etwas laengeren Tragetest, auf den ersten Schnueffler mochte ich den Geruch sehr)
Moringa Body Butter (die Moringa-Reihe ist meine grosse Liebe bei The Body Shop! Duschgel und Lotion habe ich schon und nun noch die Body Butter..gestern an den Hals getupft und immer wieder diesen leckeren Geruch in der Nase gehabt – genial!)
Gurke & Minze Duschgel (supergespannt, ob das ein erfrischendes Gefuehl wird. Es riecht enorm nach Gurke und die Minze kommt als frische Komponente hinzu..ein spannendes Produkt, wo ich noch nicht weiss, ob ich es gut heissen werde oder es wegen dem Gurkengeruch doch eher gar nicht geht).
Tea Tree Face Mask (an der gehe ich auch immer vorbei, schnueffle am Tester und ich weiss nicht wieso, lege sie wieder hin. Soeben habe ich sie auf meinem Gesicht und bin gleich gespannt, wie sich meine Haut nach dem Abwaschen anfuehlen wird. So far wuerde ich sagen..sie wird das naechste Mal gekauft, da sie unfassbar lecker riecht..mal sehen, was die Pflegewirkung bringt. Update: wow, fuehlt sich meine Haut toll an! Mittlerweile in Kombination mit der Karottencreme und dem Gesichtsspray..ich fuehle mich gerade, wie nach einem Tag im SPA).

—-> Summa sumarum sparte ich mit dem MYSELF-Gutschein hier „nur“ 3 Euro, somit habe ich die Myselfausgabe wieder draussen 😉 Ich haette natuerlich sehr viel mehr kaufen koennen, zum Glueck gibt es ja immer mal wieder Rabattaktionen, so dass ich die obigen Produkte nun ausgiebig testen und auch leermachen bzw weitergeben kann und dann erst neue kaufen (ich bin ja doch auch noch etwas lernfaehig..etwas!)

DM GESCHENK DANK PAYBACK
Ich bekam per Post diesen Gutschein fuer mein Ueberraschungsgeschenk und holte es mir prompt ab..naja, nett aber irgendwie auch unsinnig 😉 Wobei ich dank Kurztrip naechste Woche Shampoo in einer kleinen Packung gut gebrauchen kann 🙂

DSC00015

DOUGLAS & CHANELNAGELLACKE (wie so haeufig)
Ich musste doch nochmal an die neue Kollektion und den 531 Peridot und den (limitierten..warum, warum!) 529Graphite auf je eine Hand auftragen. Somit habe ich nun seit gestern den optimalen Vergleichstest und bis jetzt schneidet der Graphite einfach besser ab, da er in jeder Situation wirklich heraussticht, der Peridot ist mir leider echt zu gold und zu wenig gruen..schade, schade, schade, ich dachte echt, ich haette hier meinen heiligen Nagellackgral gefunden..mach den mal bitte einer als Dupe und mit mehr gruen 😉 Nochmals zwei Bilder (langsam kann man sich hier ja nicht mehr retten vor der Nagellackbilderflut und ich bitte um Verzeihung).

Oben der 529 Graphite (Blitz/keinBlitz) und unten der 531 Peridot (Blitz/kein Blitz) in je einer sehr duennen, hastig im Douglas aufgepinselten Schicht 😉

DSC00010DSC00012DSC00011DSC00013

Hat einer von euch auch einen ausgiebigen Shoppinttrip hinter sich? Wenn ja, ich lese wahnsinnig gerne, was andere so kaufen, also nur her mit euren Links! 🙂

Kosmetische Entdeckungen.

Ein sehr gemischter Blogpost, ich hoffe trotzdem fuer den ein oder anderen ist was spannendes dabei 🙂

20% Rabatt auf alles bei The Body Shop in der aktuellen Myself
Meine Mama brachte mir die aktuelle Myself mit und da pragte schon aussen gut ersichtlich eine gruene Karte, die mein Herz etwas hoeher huepfen liess. Es handelt sich um eine 20% auf alles Geschenkkarte von The Body Shop, welche jedoch nur bis zum 13.09. einloesbar und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar ist. Sowohl online als auch im Store einzuloesen (und Versand gibt es ab 25 Euro dazu). Superlustig, dass ich im letzten Post von der Sweet Lemon Lip Butter schwaerme und hier nun die Chance, sie guenstig abzustauben. Ich werde mich die Tage definitiv in den Laden machen, mir mal die Pinsel ansehen und schauen ob sie auch Thermalwasserspray haben. Seit eine Freundin von mir das von Evian hat, bin ich angefixt ohne Ende und will es haben..es fuehlt sich naemlich echt toll an, erfrischt und nunja verschmiert mein Makeup zumindest nicht 🙂 Und da ich ja die naechsten Monate in Indien schwitzen werde..umso besser. Achja, die Myself kostet 3 Euro, die solltet ihr schnell wieder raus haben und ich finde die Zeitschrift auch sonst so recht gut..im Vergleich zur restlichen Marktlage lese ich sie noch am Liebsten.

Alterra auf Facebook – Testaktionen
Alterra hat eine ganz tolle Aktion zur Zeit und zwar suchen sie jede Woche aufs Neue „Freunde“, die ein Produkt kostenlos testen duerfen. Diese Woche gab es das Lidschatten-Duo in verschiedensten Farben zur Auswahl. Man „liked“ die Seite, fuellt das Forumlar aus und erhaelt einen Coupon, den man sich ausdrucken muss und damit geht es dann ab in die Drogerie (ich war im Rossmann und klappte alles ohne Probleme). Fuer mich gab es das Duo 02 Olive Green. Besonders gut gefaellt mir, dass es versiegelt ist. Nun bin ich schon auf die Haltbarkeit gespannt, der erste Swatcheindruck war fuer guenstige Naturkosmetik aus der Drogerie schonmal erstaunlich gut!

Es gibt hier jede Woche ein anderes Testprodukt, was es vorher ist, wird nicht verraten, man sieht lediglich eine Silhouette und kann munter drauf losraten. Eine tolle Idee von Alterra sich bekannt zu machen (ich ging bis jetzt immer konsequent an der Marke vorbei und bin umso gespannter!). Hat hier zufaellig schon wer mitgemacht oder kennt die Marke und die Lidschatten und kann mir was zu erzaehlen? 🙂

O.P.I. & die Muppet Show
Leider keine Rabattaktion, keine Testaktion, kein gar nix. Teuer wie eh und je, aber doch hach..anschmachtungswuerdig nicht 🙂 Allein die Namen der Lacke sind immer so passend und zum Lachen bringend. Besonders Gone Gonzo! wird es mir antun, weil ja auch so einen Nagellack habe ich noch nicht in meiner Sammlung (wehe, der Duty-Free hat keine O.P.I.-Lacke wie der in Istanbul..Frevel!).

Alle Lacke aus der Reihe findet ihr bei diesem tollen Blogpost. Ich muss gestehen, Fresh Frog of Bel Air flirtet auch mit mir 😉 Da wird echt das Kind in mir wiedererweckt und am Liebsten wuerde ich mir alle Lacke zulegen (das wird ein wildes Geswatche werden, sobald ich Gelegenheit dazu haben werde)..ich meine hallo, die Muppet Show! 🙂

Wenn dir das Leben Zitronen gibt..

..ab damit auf die Lippen. Ich muss gestehen, Lippenpflegeprodukte sind fuer mich weniger Pflege als denn eine kleine Leckerei zwischendurch. Einen All-time-favourite habe ich hier nicht, dafuer eine ganze Armee dieser kleinen Helfer, die immer in kleinen Horden in meinen Taschen ausharren. Zur Zeit liebe ich (neben meinem Fanta Smackstick) besonders zitronige Produkte fuer die Lippen. Da ich die beiden ueber einen recht gleichen Zeitraum auch ziemlich gleichbereichtigt benutze, hier nun ein kleines Fazit.

Es handelt sich zunaechst um die beiden folgenden Schaetzchen: Balea Young Fresh Lemon und The Body Shop Sweet Lemon Lip Butter.

BALEA YOUNG LIPPENPFLEGE FRESH LEMON

– Balea, die Hausmarke von DM, bietet hier 4,8g Produkt fuer um die 0,85 Euro an (somit schonmal unschlagbar guenstig)
– Das Produkt ist super ergiebig, ich habe nicht das Gefuehl, dass schon viel fehlt (und das bei taeglichem Einsatz).- robust verpackt und ich maaaag gelb
– Geruch: etwas saeuerlich zitronig und gleichzeitig suess. Es erinnert mich nicht unbedingt nur an Zitrone, eher an Zitronenlimonade, was bei mir aber definitiv ein Pluspunkt ist.
– Auftrag: Die Pflege zieht normal schnell ein, die Lippen glaenzen schoen und es schmeckt.
– Pflegewirkung: Ich wuerde sagen, man kann den Stift ruhig ohne schlechtes Gewissen haeufig auftragen, ueberpflegen wird man die Lippen hier nicht. Er erfuellt seinen Zweck bei mir (etwas Pflege & leckerer Geschmack) aber durchaus sehr gut. Meine Lippen sind allerdings auch pflegeleicht.
– Noch die Inhaltsstoffte:Ethylhexyl Stearate, Ricinus Communis Seed Oil, Synthetic Beeswax, Hydrogenated Palm Oil, Cera Alba, Candelilla Cera, Hydrogenated Castor Oil, Aroma, Ascorbyl Palmitate, Citral, Citronellol, Geraniol, Lecithin, Limonene, Linalool, Trocopherol.

Fazit: Ich vertrage ihn sehr gut, benutze ihn oft und gerne und werde von Freunden schonmal auf den Geruch angesprochen, da er extremer ist als gedacht, jedoch (bis jetzt) immer nur positiv von anderen wahrgenommen wurde.

 

THE BODY SHOP SWEET LEMON LIP BUTTER
– hier sind im kleinen Aufschreibtopefchen 8,5g enthalten, die allerdings auch stolze 7 Euro kosten (hier gibt es immer mal wieder Aktionen, da unbedingt zuschlagen, weil so ist es schon gut teuer)
– Das Produkt ist auch enorm ergiebig, ich brauche da wirklich nur einen Hauch um meine Lippen zu beschmieren. Leider bin ich kein Fan von „mit dem Finger rein“, bzw ich benutze es primaer bevor ich aus dem Haus gehe und bevor ich ins Bett gehe. Da sind die Haende naemlich definitiv sauber und man kann auch mit hineinlangen. Sonst ist mir das allerdings zu unhygienisch. Produktdesign hier ist toll, ich mag das kleine Toepfchen total und der Schraubverschluss funktioniert auch hervorragend.
– Geruch: Sobald man den Deckel abhat, riecht es enorm nach Zitrone. Allerdings nicht saeurlich, sondern auf eher subtile Art nach reifen Zitronen. Die Butter ist selbstverstaendlich gelb, so denkt man noch mehr an die saftig aussehenden Zitronenschalen und auch das Cover auf der Verpackung zeigt am Baum haengende Zitronen. Ich liebe den Geruch! Hier hat man nicht den Zitronenlimonadengeschmack, den ich vor dem Schlafen udn direkt nach dem Aufstehen auch nicht haben mag. Aber lecker ist sie definitiv sehr!
– Auftrag: Die Butter ist sehr reichhaltig, man benoetigt wirklich nur sehr wenig Produkt, was sich super auf den Lippen verteilen laesst und meist wische ich den Finger dann noch am Arm ab, wo es ebenfalls lecker zitronig duftet 😉 Es ist klebriger als der Balea-Pflegestift.
– Pflegewirkung: Enorm reichhaltig. Die Lippen glaenzen, sind weich und geschmeidig und ich denke auch bei problematischeren aka trockeneren Lippen wuerde die Butter sehr gute Wirkung erzielen. Meine Lippen sind danach jedenfalls enorm zart und dass auch, wenn ich den ganzen Tag auf jegliches andere Lippenprodukt verzichte. Austrocknen ist kein Thema. – Inhaltsstoffe: Butyrospermum Parkii, Ricinus Communis Seed Oil, Brassica Campestris/Aleurites Fordii Oil Copolymer, Cera Alba, Citrus Medica Limonum Seed Oil, Lanolin, PEG-8 Beeswax, Hydrogenated Castor Oil, Limonene, Silica, Aroma, Tocopheryl Acetate, Ammonium Glycyrrhizate, Tocopherol, Citral, Eugenol, Linalool, Citric Acid, CI 77891, CI 19140.

Fazit: Fuer morgens und abends heiss und innig geliebt, ich mag die Verpackung auch supergerne, allerdings nicht fuer unterwegs bzw fuer in die Tasche. hier ist mir das Benutzen mit der Hand einfach zu unhygienisch, somit bleibt sie weiterhin neben dem Bett stehen und sieht gut aus.

–> Ich kann hier keinen „mag ich mehr“-Satz schreiben, ich entscheide jeglich nach Anwendungsort. Somit gibt es zu Hause morgens und abends die Lippenbutter und unterwegs sehr gerne den Balea Lippenpflegestift. Wenn ihr auf zitronige Duefte steht, lege ich euch beide Schaetzchen sehr ans Herz 🙂