Seit fast zwei Monaten habe ich nun schon die Granactive Retinoid 2% Emulsion von The Ordinary (30ml für 12,50€) in meine Pflegeroutine integriert und somit ist es höchste Zeit, dass ich sie euch genauer vorstelle! Sie soll eine effektivere und gleichzeitig reizärmere Alternative zu Retinol sein, die Haut straffer/praller und ebenmässiger erscheinen lassen sowie Anzeichen von Hautalterung verschwinden lassen. Ich war sehr neugierig, was dieses cremige Serum kann!

Da Retinoid die Haut uv-empfindlicher macht, habe ich das Serum in meine abendliche Routine nach der Reinigung und vor der weiteren Augen- und Nachtcreme integriert. Das hat super funktioniert und ich hatte irgendwie das Gefühl, dass meine zusätzliche Pflege noch besser von meiner Haut aufgenommen wird. Was genau Granactive Retinoid (und somit der Unterschied zu Retinol) ist, habe ich noch nicht rausgefunden, es wurde auf jeden Fall von dem Unternehmen Grant Industries patentiert – die genauen Inhaltsstoffe sind laut Hersteller:

Aqua (Water), Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Ethyl Linoleate, Propanediol, Dimethyl Isosorbide, Cetearyl Isononanoate, Bisabolol, Hydroxypinacolone Retinoate, Retinol, Tasmannia Lanceolata Fruit/Leaf Extract, Inulin Lauryl Carbamate, Glyceryl Stearate, Ceteareth-12, Ceteareth-20, Cetearyl Alcohol, Carrageenan, Xanthan Gum, Acacia Senegal Gum, Cetyl Palmitate, Sucrose Laurate, Polysorbate 20, Isoceteth-20, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Hydroxymethoxyphenyl Decanone, Behentrimonium Chloride, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Disodium Edta, Dehydroacetic Acid, Benzoic Acid, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Chlorphenesin.


Das Serum hat eine cremige, aber nicht zu dicke, milchig-gelbe Konsistenz und lässt sich gut mit der Pipette dosieren. Das Verteilen funktioniert super und ich muss nichts einklopfen, denn das Serum ist einfach sofort eingezogen. Mein Hautgefühl danach ist super, da klebt nichts oder fühlt sich nach „Hilfe, meine Poren kriegen keine Luft“ an. Eher das Gegenteil: meine Haut ist samtig-weich. Der Geruch des Produkts ist nicht meiner, irgendwie chemisch, aber zum Glück verfliegt er schnell. Danach trage ich wie gesagt meine weitere Pflege auf, was super auf diesem wasserbasierenden Serum klappt. Da ich es nur abends anwende, kann ich euch leider nichts zur Haltbarkeit von Makeup auf ihm sagen.

Da dies meine erste Retinoid-Erfahrung war, war ich sehr neugierig, ob ich es vertrage. Das kann ich schon einmal bejahen, das Serum hat mir keine Rötungen, Reizungen oder Hautunreinheiten beschert, yay! Die ersten 2-3 Wochen habe ich allerdings keine sonderlichen Veränderungen nach der Anwendung auf meiner Haut bemerkt – sie fühlte sich weich, gut mit Feuchtigkeit versorgt und etwas praller/straffer an, aber so einen direkten WOW-Effekt hatte ich nicht. Was feine Linien und Mimikfältchen um Mund, Augen und Stirn betrifft, sehe ich mittlerweile aber Verbesserungen, muss aber dazu sagen, dass ich morgens auch ein Niacinamide + Zink-Serum nutze, welches hier ebenfalls mitverantwortlich sein kann.

Also ich mag meine Haut aktuell, aber inwieweit dieses Serum nun dazu beiträgt, weiß ich nicht. Ich werde es auf jeden Fall weiter nutzen und schauen, ob es noch mehr Veränderungen gibt und was passiert, wenn ich es wieder weglassen. Was richtig doof ist, ist allerdings die befristete Haltbarkeit von nur drei Monaten. Direkt nach dem Öffnen soll das Serum übrigens auch in den Kühlschrank, was ich nicht gelesen habe und so stand es erstmal im warmen Bad herum (und ist hoffentlich nicht schon kaputt). Da die Größe 30ml betrifft und ich es nur abends benutzen mag, bin ich mir unsicher, ob ich es überhaupt aufbrauchen kann, bevor es abläuft. Denn wirklich viel Produkt braucht man nicht, was normalerweise super ist, aber hier hat man dann am Ende vielleicht das Problem, dass es schlecht geworden ist, aber nicht leer. Was mich ärgern würde und ich hoffe, dass sie in Zukunft entweder die Haltbarkeit verlängern können oder kleinere Größen und diese vielleicht als umweltfreundlicheren Refill anbieten können.


Meine erste Retinoid-Erfahrung war nicht negativ, allerdings auch nicht mindblowing, also so ganz kann ich den Hype aktuell zumindest noch nicht nachvollziehen. Ich bin neugierig, ob sich an meiner Haut bei weiterer, täglicher Anwendung noch etwas verbessern wird und update gerne noch einmal – aber ja, bisher würde ich sagen, es ist ok, meine Haut findet es nicht schlecht und für den Preis darf es gerne bei mir bleiben. Mit längerer Haltbarkeit fände ich es allerdings noch viel besser!


Benutzt ihr Produkte mit Retinol oder Retinoid? Welche und wie zufrieden seid ihr damit? Könnt ihr ein Serum besonders empfehlen? Gerne eines, welches länger hält 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.